1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Chubby Minnow vs. Tiny Fry

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Drop Shoter, 27. März 2011.

  1. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.135
    Likes erhalten:
    60
    Moin ;)
    Da es bei mir im Umkreis von 40km keinen Händler gibt der den Chubby Minnow und Tiny Fry anbietet, muss ich wohl euch mit meiner Frage belasten :lol:
    Mich würden mal die Unterscheide interessieren. Anhand der Herstellerangaben kann ich feststellen das der Chubby ein wenig schwerer ist und tiefer läuft, im Vergleich zum kleinsten Tiny, auch ist der Chubby ein paar mm kleiner, und genauso weis ich das beide krach machen.
    Wie sieht es mit den Lauf aus? Fängigkeit? und so weiter... :D

    Haut in die Tasten :wink:
    Liebe Grüße !
     
  2. Lunatic

    Lunatic Master-Caster

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Abenden
    Der Chubby Minnow ein ganz anderer Wobbler als die Tiny Fry´s. Er ist bulliger, hat im Gegensatz zum kleinen Tiny Fry 38 ein Magnet-Weitwurf-System, fliegt daher auch etwas weiter.
    Werd die auch in der jetzt anlaufenden Saison in der Rur auf Forellen fischen.
    Aber der kleine Tiny Fry 38 macht keinen Krach, ganz im Gegenteil.
    Der Lauf vom Chubby Minnow ist gut, gefangen hab ich damit wiegesagt noch nichts, da ich mir davon einige erst relativ spät letztes Jahr zugelegt habe. Aber ich zweifel nicht an den Dingern. Die Forellen oder andere Räuber intressierts wohl weniger in der Strömung.
     
  3. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.135
    Likes erhalten:
    60
    http://www.tackle-dealer-shop.de/sh...nfo=p4035_Flat-Fly-50-SP-Ghost-Wakasagi.html:
    " [...] Er sieht unserem Tiny Fry zwar sehr ähnlich, läuft aber entschieden anders und ist dabei sehr leise, denn auf bewegliche Gewichte wurde bewusst verzichtet [...] "
    Daraus habe ich entnommen das der Tiny ein Krachmacher ist.
    Aber aufjeden Fall schonmal danke für deine hilfreiche Antwort, vllt. bringen ja noch mehr ihre Erfahrungen mit ein :)
     
  4. lars1079

    lars1079 Gummipapst

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    28
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bockenem
    Der Chubby Minnow ist wie ein kleiner Crankbait, halt nur etwas schmaler, daher auch der Zusatz Minnow und der Tiny sowie Flat Fly sind reine Minnows. Gute Forellenköder und ergänzen den Chubby sowie Squirrel in meiner Box :D
     
  5. Killerbarsch96

    Killerbarsch96 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    8. Juni 2011
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ich finde auf jeden Fall den tiny fry besser als den chubby . Der tiny Fry in 50mm fängt hervorragend Barsche wenn er mit vielen kurzen twitches geführt wird. Besonders gut ist der tiny Fry in Ghost wagasaki. Hat irgendjemand von euch schon gute Erfahrungen mit dem Chubby gemacht ?
     
  6. Nico_B

    Nico_B Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Juni 2010
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schleusingen
    Also ich muss sagen...wer sich das mit den Forellen verschrieben hat sollte Chubby, Chubby Minnow, Tiny Fry 38/50 und Tiny Fly 50 in der Box haben!

    Alles klasse Köder!
    Jedoch muss ich sagen, schlägt den Tiny Fry 50, zumindest in meinem Gewässer, nix! (kleiner, sehr klarer Bach)

    Top Farben sind eindeutig die gedeckteren.
    Ghost Truitelle und vorallem !!Ghost Wagasaki!! sind sind zu empfehlen.

    Natürlich fängt auch Ayu oder HL Black Silver sehr gut, jedoch gehen die großen erfahreren Forellen doch er auf das unscheinbarere ;)

    Wenn mans also ernst nimmt, alles mal zulegen und getestet haben, nur so findet man ja raus was am eigenen Gewässer der Bringer ist ;)

    Gruß Nico
     
  7. auslandangler

    auslandangler Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    mir gefällt der tiny fry einfach besser :)
     
  8. Ikrono26

    Ikrono26 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Themen:
    34
    Beiträge:
    221
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    also ich habe auch tiny fry, chubby und chubby minnow an meinem forellenbach immer dabei...
    Ich finde vom fangerfolg tiny un chubby m nicht sehr unterschiedlich aber man kann beide für unterschiedliche situationen nutzen.
    Der chubby m ist fast lautlos und bei mir fängt er meistens die dicken bafos

    Als tipp würde ich dir mal geben den mx 48 von ecogear zu probieren, den er ist dem tiny fry sehr ähnlich.
    Ich hätte nie gedacht das er besser fängt aber ich wurde eines besseren belehrt. Schaut euch das teil einfach mal an, den es ist es echt wert.

    Gruß David
     

Diese Seite empfehlen