1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

catch & release

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von Zanderdrill, 3. April 2008.

  1. Zanderdrill

    Zanderdrill Belly Burner

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    49
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osterzgebirge
    Hallo alle zusammen! Ich habe da mal eine Frage. Ich bin mir bewußt, das dies eine endlos Diskussion auslösen kann und in früheren Threads bestimmt schon war und ich mich da in heiße Kohlen setze. Aber mir ist aufgefallen, das viele von Euch den Fisch, im besonderen den Hecht, zurücksetzen. Ja warum eigentlich? Bitte steinigt mich nicht, aber ich habe vor die Fische die ich fange, zu verwerten (soweit es geht). Was ist daran falsch? Ich lasse mich auch gerne belehren. Sorry aber bis jetzt kenne ich keinen triftigen Grund dies nicht zu tun. Mal abgesehen von Schon- und Laichzeit. Und warum gerade den Hecht? Wie gesagt steinigt mich nicht. Aber mich interessiert das ungemein. Auf der Seite des DHC habe ich auch ein wenig gestöbert. So wirklich weiter bin ich da auch nicht gekommen. danke euch allen.
     
  2. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi Zanderdrill!
    Also es handelt sich nicht nur insbesonders um den Hecht sondern um alle Fische,grade Raubfische.
    Du musst das mal so sehn,du sprachst grade die Laichzeit an.Wenn du jetzt Fische mitnimmst,werden diese sicherlich nächstest Jahr nicht mehr laichen können und somit für Nachwuchs sorgen.
    Du "rottest" also langsam aber sicher den Bestand aus,wenn du alles mitnimmst was du fängst.
    Es sagt ja keiner was wenn du mal einen Fisch mitnimmst.Das ist völlid legitim,dafür schmeckt fisch einfach zu gut.
    Wenn du aber was mitnimmst,solltest du drauf achten,dass du nicht die großen Exemplare mitnimmst.
    Wie du bei deiner Fischereiprüfung sicherlich gelernt hast,laicht jeder Fisch x hunderttausend eier pro kg körpergewicht ab.Die großen und schweren sorgen also für den meisten Nachwuchs,das ist der Grund wieso man die wieder zurücksetzen sollte.
    Bestandspflege ist heutzutage nämlich enorm wichtig da die meisten Angelvereine auch kein Geld für übermäßigen Besatz haben.
    Was du dir auch mal überlegen musst,
    ein Barsch in der Größe um 50 cm ist mein ich zwischen 25 und 30Jahren alt.Und so einem alten Tier würde es mir schwer fallen auf den Kopf zu schlagen,findest du nicht auch?
    Ich hoffe wirklich das ich dich was überzeugen konnte,da du ja in Zukunft auch noch Fische fangen willst,und nicht nur die kleinen die der Verein einsetzt :wink:
     
  3. Wakkaputschi

    Wakkaputschi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    18
    Beiträge:
    323
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Ol), Niedersachsen
    Also ich finde auch, dass man mal einen Fisch mitnehmen kann. Das sollte aber immer mit "Auge" geschehen. Wenn ich mit meiner Freundin Abends z.B. Zanderessen möchte.Fahre ich morgens zum fischen bis 17:00h sagen wir
    mal. Dann werde ich...
    a) nie einen Z-Fisch vor 14.00h mitnehmen, da er sonst in meinen Augen zu lange in meinem kleinen Boot liegt und davon nicht frischer wird.
    b) nie einen zu Großen mitnehmen, denn ich Abends nicht aufbekomm und 2 Tage essen müßte.
    c) Und wenn ich keinen Fang oder wie gesagt keinen passender, gibt es noch den Pizza-Service...;-)

    Das ist meine Einstellung und dazu stehe ich.

    Gruß Kelle
     
  4. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Ich möchte einfach auch in Zukunft noch Fische fangen. In meinen 25 Jahren als Angler konnte ich gut beobachten was mit Gewässern passiert in denen alles entnommen wird was gefangen wird:
    sie leeren sich.
    Da gibts hier einige Beispiele in der Gegend, da kommt einem das große Heulen wenn man drandenkt.
    Ich muß nicht verhungern wenn ich meine Fische wieder freilasse, angeln zum Nahrungserwerb ist weder finanziell lohnend noch zeitgemäß. Da kommts billiger den Fisch frisch vom Züchter zu holen und schadstofffrei ist er dann auch noch.
    Warum also sollte ich die Fische die ich fange töten? Ich angle wegen des angelns, nicht weil ich Hunger habe. Und angeln ist am schönsten in Gewässern in denen es noch Fische gibt. Oder?
    Da bin ich froh dass ich in Frankreich angle, da ist C&R absolut legitim.
     
  5. joschiricki

    joschiricki Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    79576 Weil am Rhein
    Leider sieht man in Frankreich entlang des Rhein sehr sehr viele deutsche Autos, aber die Insassen sprechen keineswegs deutsch :cry: und genau diese schlagen auch alles ab, was sie in die Finger kriegen, weil Olga zuhause auf den Fisch wartet :evil:
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Stimmt, aber etwas zu kurz gehoppelt. Die die deutsch sprechen sind kein Stück besser. Grad die etwas ältere Generation setzt doch bei uns auch nichts zurück. Und die die frisch den Angelschein in D gemacht haben auch nicht. Weil sie kriegen da ja eingetrichert dass man das nicht darf... Und ich kennedurchaus eingewanderte Russen / Ukrainer die zurücksetzen. Und die Franzosen sind grad radikalst am durchgreifen, mit Strafen um die 300 Euro für Regelverstöße und bewaffnetem Begleitschutz für die Kontrolleure.
     
  7. joschiricki

    joschiricki Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juni 2006
    Themen:
    17
    Beiträge:
    385
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    79576 Weil am Rhein
    Ja, da hast Du recht, manchmal könnte man heulen :cry: In F wird viel mehr kontrolliert als in D, was ich richtig gut finde, es stört mich auch nicht, wenn ich in einer Stunde 3x kontrolliert werde - auch von denen mit den blauen Lieferwagen :lol: Da haben manche schon ganz dumm geschaut :wink: Von der Peche-Police kenn ich mittlerweile 4 Leute und die mich, da wird nur noch gegrüßt :D
     
  8. Obti

    Obti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Themen:
    23
    Beiträge:
    476
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Genau die Russen sind schuld an allem, nicht etwa Koppelfischerei oder deutsche Kochtopf Angler.
    Nachdem nun die Türken den deutschen die Arbeit wegnehmen und die Schwarzen die Frauen, vergreifen sich nun die Russen auch noch an den Fischen.
    Übrigens waren es auch die Russen, wegen denen Norwegen eine Kilo Ausfuhr Grenze erlassen musste, weil sie Fisch tötend über das Land hergefallen sind.

    Augen aufmachen Leute! Alles abschlagende Angler sind sehr oft eher sozial schwächer und sehen im Angeln noch so etwas wie Zuverdienst.
    Die gehen nicht in Laden und kaufen sich mal ebend für 100 Euro paar Illex Wobbler wie viele von uns.
    Und dann als besser Verdiener auf den schwächsten rumzuhacken ist eine sehr miese Kiste.

    Also tut uns allen den gefallen und versucht etwas objektiver zu sein und besser zu differenzieren.
     
    Tuempel gefällt das.
  9. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.080
    Likes erhalten:
    453
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    :mrgreen: .......richtete er sich auf und sprach zu ihnen:" Wer unter euch frei von jeder Schuld ist, der werfe den ersten Stein." (Joh. 8,3-11)

    MfG Schlotterschätt
     
  10. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    858
    Likes erhalten:
    13
    Ich angle wegen des angelns, nicht weil ich Hunger habe.

    ^^so ist es!
     
  11. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Ich finde es wirklich eigenartig, das C&R Diskussionen oft auf dem „Rücken“ von Osteuropäern ausgetragen werden und dieser mitangelnden Bevölkerungsgruppe ein großer Teil der Schuld an unseren leergefischten Gewässern zugeschrieben wird…… :roll:

    Bitte keine weiteren Bemerkungen über anders denkende und handelnde Bevölkerungsgruppen, ansonsten schließen wir diesen Thread :!:

    Danke und Grüße
    lohmann
     
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Das habe ich ja auch so geschrieben möchte ich mal anmerken!
     
  13. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    @ schon klar, Norbert :D

    Es war auch eher als Vorsichtsmaßnahme gedacht, da C&R Diskussionen sehr oft im Desaster enden :wink:

    Wehret den Anfängen

    Grüße
    lohmann
     
  14. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Ich finde solche Fragen von Junganglern aber gut. Er fragt ja auch ausdrücklich warum die Leute C&R betreiben, nicht nach einer Diskussion des Für und Wider.
    Ich nehme die Gelegenheit natürlich gerne wahr ihm zu sagen was meine persönlichen subjektiven Gründe dafür sind. Er kann sich dann ja selber entscheiden ob sie für ihn Sinn machen.

    Meinereiner war auch immer Kochtopfangler, ohne großes Nachdenken darüber habe ich alles mitgenommen. Erst als mich Leute gezielt kritisiert haben wurde ich (erst sauer, dann) nachdenklich und bin jetzt im anderen Extrem gelandet. Ich bin dankbar für die teils harsche Kritik die ich verabreicht bekommen habe :)
    Hut ab vor Junganglern die sofort von alleine nachfragen und sich Gedanken machen. Das hat eine Antwort verdient.
     
  15. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Zum Angeln gehört nunmal, das Fische verwertet werden. Deshalb hab ich nichts dafür übrig, wenn irgendwelche bösen Smileys und blöde Kommentare unter ein Bild mit 10 30er Barschen gesetzt werden.Die sind doch nicht vom Aussterben bedroht. Ich filitiere auch lieber 10 auf einmal also 5 mal 2, weil es sich zeitlich mit Vor- und Nachbereitung nicht viel nimmt. Das heißt aber nicht, das ich mein Tiefkühlfach für einen eventl. ausbrechenden Krieg präpariere.
    Ich denk, dass ein Großteil der Angler bei BA daran interessiert ist, 50er Barsche und 1,20er Hechte zu fangen und daher auch entsprechend nachhaltig zurücksetzt. In einem Gewässer mit entsprechend gutem Bestand finde ich jedoch die Entnahme von einigen 35er Barschen bzw eines 80er Hechtes unbedenklich.
     
  16. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Ich auch, aber wir haben keine solchen Gewässer (mehr). Bzw. nur noch vereinzelt da wo sich etwas umsichtiger agierende Leute zusammengefunden haben und eins unter "Ausschluß der Öffentlichkeit" bewirtschaften.

    Wenn du es schaffst hier auf einen 12 Stunden Tag 10 30er Barsche zu fangen dann zahl ich dir ein Faß Bier :)
     
  17. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Also ich kenne, Gott sei Dank, noch genug 8)
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    War schon zu Besuch am Bodden, ist mir klar was da geht :)
     
  19. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Vor einem Jahr wohnte ich noch in Brandenburg.Dort konnte ich mich auch nicht beklagen und fahre auch heute noch dort hin, um verschiedene Gewässer zu befischen.
     
  20. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    Ich finde den Gedanken, den raubfischpolizei zur Entnahme und Nachhaltigkeit gäußert hat, sehr vernünftig. Vielleicht sollte man grundsätzlich unterstellen, dass die Angler, die Fische entnommen haben und dies auf Fotos illustrieren, dies mit Augenmaß getan haben, statt stets immer erst das Gegenteil zu unterstellen. (Es ist schon bemerkswert, dass man sich dreimal entschuldigen muss, wenn man einen solchen thread eröffnet, s.o.).
    Umgekehrt vermisse ich bei vielen C&Rer genau diesen Nachhaltigkeitsgedanken. Wenn z.B. extrem abgewachsene Rapfen erst gefangen und dann zurückgesetzt werden, obwohl doch bekannt sein sollte, dass sie unmittelbare Nahrungskonkurrenten für Zander u. Barsch sind. Vielleicht sollte man in den Vereinen ein gezieltes Hegefischen auf Rapfen etablieren, so wie es auch bei einem Übermaß an Friedfischen (Brassen, Güstern,..) üblich ist.
     

Diese Seite empfehlen