1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Castingrute > 2,40m

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Kochtoppangler, 19. Januar 2010.

  1. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Habe hier an einigen Gewässern das Problem das man mit den üblichen kurzen BC Stecken nicht vernünftig fischen kann , z.B. weil Holzpfähle einer alten Uferbefestigung alle paar m im Wasser stecken und die Rute lang genug sein muss um Köder (und Fisch) daran vorbeizuführen.

    Köder sind idr recht kleine Twicht und Crankbaits , maximum wäre ca.
    Pointer 65 DD / SR-X Griffon (allerdings starke Strömung , also sollt die Rute auch nciht zu fein sein) Denke mal so 3/8 Oz + regular fast wäre optimal.

    Außerdem wollt ich nicht allzuviel Geld ausgeben 200€ Wäre so ziehmlich absolute Obergrenze. Kennt da jemand passende Ruten ?

    Japan/USA hab ich so auf die schnelle keine langen Ruten in der länge gefunden :?:
    Hab mich jetzt erstmal nur etwas in Deutschen shops umgesehen und bin auf diese beiden Ruten gestoßen.


    SHIMANO TECHNIUM DF CX CASTING 7-21 gr
    BERKLEY SERIES ONE SKELETOR 2 CAST TRIGGER 4-20gr

    Hat jemand Erfahrung mit den Teilen ? Kann mit den Deutschen WG Angaben nicht allzuviel Anfangen , Aber ich hab ne Skelli Spin mit -32gr WG und da ist das ideale WG recht weit vom Max wg entfernt ( so 16gr).
    Ist das Bei der Cast ähnlich oder entspricht die wirklich einer 3/4 Oz Rute ?
     
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Da wirst Du das Problem haben, daß längere Baitcastruten in der Regel eben ein höheres Wurfgewicht haben.
    Ich fische eine Skelli 2,40, die ich mir als Baitcaster umgebaut habe. Einfach deshalb, weil die Casting noch nicht auf dem Markt war. Allerdings habe ich sie bis auf den Rollenhalter völlig auseinandergebaut, einschließlich einer neuen Beringung....
    Die hat ein WG von 4-24 Gamm und schon so manchen Hecht bezwungen.
    Ich bin damit voll zufrieden, wenngleich sie (mir) zum Barsche twitchen und zuppeln zu lang ist.
    Wenn die Blanks nicht allzu unterschiedlich sind, wovon ich mal ganz vorsichtig ausgehe, wird sie schon einen guten Job machen.
     
  3. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Ist mir klar , wenn sowas einfach zu finden wäre würd ich nciht hier danach fragen sondern selbst was raussuchen ^^

    Njoa genau hier liegt das Problem , hab keine Möglichkeit die Rute hier zu befummeln und auch keine Lust für 120€ n Fehlkauf zu machen.

    Will damit hauptsächlich auf Barsch/Forelle/Aland also eher kleinere Köder
    Da wärs schon kritisch wenn die Rute so ausfällt wie angegeben oder sogar noch härter.
     
  4. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Hab´mir die beiden mal eben "angegoogelt".
    Wenn, dann würde meine Entscheidung eindeutig zugunsten der Berkley ausfallen.
    Aber noch eine Bemerkung am Rande: Ich weiß nicht, wieviel Erfahrung Du mit der Baitcasterei hast. Aber ich will Dich nur auf die Problematik Rutenlänge und Baitcasting gerade bei kleinen Ködern aufmerksam machen. Vor allem, wenn wenig Platz zum Ausholen zur Verfügung ist, neigt der Statio-Gewöhnte gerne dazu, den Wurf zu "peitschen", um noch einen Meter mehr rauszuholen. Das Ergebnis ist dann meist ein Backlash auf der Spule....
    Was willst Du denn für eine Rolle einsetzen?
     
  5. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Hab das letzte Jahr fast ausschließlich mit Baitcastern gefischt , also mach ich mir ums werfen erstmal nciht so die Gedanken. Wurfweite ist an dem Gewässer auch nciht so entscheidend, mehr als 15m braucht man eigentlich selten.

    An Rollen Hätt ich ne Presso , ne CC 51 / 51S und ne Alphas R zur Auswahl auch wenns mir recht merkwürdig vorkommt sowas an ne Skelli zu hängen ^^
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Hmm schwierig. Ich hoffe dass die schönen Rollen dann nicht aus Protest in den Hungerstreik gehn.
    Alternativen wäre vielleicht eine Dobyns Crankbait Rod in 8'. Da ist der Griffon aber echt unterste Grenze. Ob der 65er Pointer noch geht weiss icht nicht.
    http://www.tacklewarehouse.com/descpageDCASTROD-DCCGT.html
    Ansonsten kommt mir nur noch die G.Loomis Crankbait Serie in den Kopf die hat auch regular fast, ist aber "nur" 7'6".

    Leichte Ruten in der Länge sind halt als Cast-Variante sehr schwer auszubalanzieren. Bei der extra heavy Klasse ist das weniger schlimm, da hängt eine fette Rolle dran und etwas mehr Gewicht am Griffende stört auch nicht. Drum gibts kaum was denke ich.
     
  7. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Mit ner Crankbait Rute kleine Minnows wie den Pointer twitchen wird aber leider auch nicht das wahre sein =(

    Chubbys etc. möcht ich mit der Rute auch noch werfen / Fischen können da kommt dann auch max 1/2 Oz in Frage alles andere wäre für Forelle etc. eh zu Heavy.
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    885
    Ort:
    Am See
    Mit ner 8' Rute Wobbler twitchen wird sowieso nicht das wahre sein :)
     
  9. Barsch06

    Barsch06 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    Bln
    Hi

    ich hab neulich mal die neue Over Seven Serie von Major Craft ,sowie die von Wright & McGill angeschaut die liegen so bei 7" bis 8" ,nur mit dem WG wird es glaub ich eng.
     
  10. Kochtoppangler

    Kochtoppangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    245
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Die 1/2 Oz Major Craft wäre sicher geeignet , aber die kostet in japan ja schon deutlich über 200€ , bis die hier in Deutschland ist wären das über 300.

    Welche von Wright & McGill meinste genau ?
    Hab so auf die schnelle nur die Tessera Cast Rod 7'2" Senko/Toad
    mit -1/2 Oz gefunden , Aber als Frog rod dürft die auch eher etwas kräftiger ausfallen .
     
  11. Barsch06

    Barsch06 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Mai 2009
    Themen:
    4
    Beiträge:
    313
    Likes erhalten:
    26
    Ort:
    Bln
    Hi

    genau, die Skeet Reese Serie, bin am überlegen ob ich mir ne Spinning zulege, die Ruten sollen richtig Top sein.
     
  12. raka17

    raka17 Keschergehilfe

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Klausi,

    könntest du mir vlt. verraten, wie du deine skelli umgebaut hast?
    Hab auch eine in 2,70 und 7-28 Gr. und würde sie gerne als Cast-Version mit Trigger umbauen, um den Hechten nachzustellen.
     
  13. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    @ raka: Ganz einfach: Alles, was abgeht, auch abmachen. d.h. sämtliche Ringe und den Griff. Den Rollenhalter habe ich nicht abbekommen, muß man auch nicht. Aber den hinteren Teil auf angenehme Grifflänge kürzen sollte man. Dann brachst Du hinten aber wegen der Kopflastigkeit ein Kontergewicht. Bei meiner 2,40´er sind das 28 Gramm.
    Da mich der Rollenhalter mit dieser komischen Hülse bei der Skelli schon immer gestört hat, habe ich den Griff aus Pappelholz (ist sehr leicht) auf den Rollenhalter hin geschnitzt/geschliffen/gebohrt und verleimt. Als Triggersporn wurde ein Astauswuchs ausgearbeitet. Nun habe ich keinen störenden Zwischenraum mehr. Dafür wird beim Anziehen der Rolle eben der ganze Griff mitgedreht und man muß nur aufpassen, daß er auch wieder richtig nach unten zeigt.
    Die Ringe werden etwas kleiner und entsprechend der Beringungstabelle NGC (New Guiding Concept, aber so neu ist das nun auch wieder nicht mehr... ) für Multirolle angebracht.Guckst DU: http://www.matagi.co.jp/2009pdf/p34.pdf
    Meine wiegt ohne Kontergewicht 122 Gramm, mit also 150 und läßt sich damit noch gut händeln.
    Ach so, ja ... und werfen tut sie ausgezeichnet, ein DS-Gewicht von 14 Gramm fliegt gegen den Horizont...
     

    Anhänge:

  14. bastianxx

    bastianxx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    @ barsch06 : im moment steht ne reese combo in der bucht. ist ne Tessera Flippin'/Pitchin' 8'0" 3/8-2 und die reese revo. vielleicht wäre das ja was!

    achso und ich bin nicht der verkäufer, wir sind nicht verwand oder verschwägert und ich kenne ihn nicht.

    beste grüße,

    sebastian

    p.s. gerade erst gesehen, dass du die spinning meinst
     
  15. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    Wie endsgeil das aussieht, respekt Klausi!
     
  16. bastianxx

    bastianxx Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Themen:
    5
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Herne
    allerdings .... muss soulwarrior da zustimmen. sieht echt krass aus klausi
     
  17. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Kan ich nur bestätigen. Fische selber die Senko/ShakyHead und bin vollends zufrieden
     

Diese Seite empfehlen