1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Carolina-Rig, was mache ich falsch ?

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von Stivi, 15. Juni 2010.

  1. Stivi

    Stivi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland
    Hi Leute,
    bin was das Carolina - Rig oder auch das Texas - Rig fischen betrifft ein Anfänger.
    Was mache ich falsch?
    Mein Problem : Habe meine Spule mit 0,10mm geflochtenen bespuhlt. Das Gewässer ist in der Mitte ca. 1,20m tief,ist ein Kanal,mit guten Barschbestand.
    Nur das Problem ist, dass Blei 7g. rutsch nicht zum Grund. Das bleibt immer in der Nähe vom Wirbel. Somit kann ich dieses "Klacken " nicht erzeugen. Habe auch schon das Blei auf 10g. erhöht,bringt auch nichts. Habe auch schon 2m Monoschnur vor die Geflochtene geknotet und sogar das Loch im Blei aufgebohrt. Gebracht hat alles nichts. Oder ist der Kanal zu flach,hat das Blei einen zu kurzen Weg um vor zu rutschen?

    Was könnte der Fehler sein ?

    Gruß Stivi
     
  2. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    warum vorrutschen????du hast vom haken angefangen....haken dann perle dann das blei....mal grob gesagt....

    ziehst du nun an der schnur rutscht das blei auf die perle klack...lässt du es runtersacken wird das blei z boden sinken durch den wasserwiederstand des köders rutscht das blei auf der schnur vom haken weg....beim nächsten ziehen wieder klack....


    oder wie sieht deine montage aus?
     
  3. Stivi

    Stivi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland
    Hi Zanderlui,
    ja hast recht ,so sieht meine Montage auch aus. Vorfach 20cm,kleiner Wirbel,Glasperle und das Blei. Man spürt keinen Klack und wenn die Montage soweit am Ufer angekommen ist,wo ich es sehen kann,ist das Blei immer kurz vorm Wirbel rutscht also nicht wieder vor dem Köder zum Boden.

    Gruß Stivi
     
  4. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    das blei klackt ja auch nur gegen die perle wenn du ziehst....wenn du die montage absacken lässt und sie denn im wasser siehst ist das völlig normal das das blei einen abstand zur perle hat...
    am gewicht kanns nicht liegen denn 10g sind bei 1.2m schon viel zu viel....da du ja keine strömung hast....
    das klacken ist auch nicht unbedingt zu hören...
     
  5. Stivi

    Stivi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland
    Lässt sich das Klacken auch nicht spüren ?
     
  6. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    naja du merkst höchstens wenn du anziehst das du das blei bewegs und wenns bissel schwerer wird das du dann den köder erreicht hast und ihn nun mitbewegs....hängt auch von der rute ab wie feinfühlig die ist...was hast du denn für eine?
    man hört das klacken vielleicht nicht außerhalb des wassers aber du kannst dir sichersein das es krach macht unter wasser....denn wenn du mal bei ner trockenübung das blei auf die perle fallen lässt dann machts ja geräusche und so in etwa dann eben auch unterwasser!
     
  7. rouvi

    rouvi Belly Burner

    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    44
    Likes erhalten:
    0
    also meistens spürt man das klacken, beim anlupfen.
    so ist das bei mir normalerweise
     
  8. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    wie spürt man einen ton???außer er kommt mit sehr viel bass daher?
     
  9. Stivi

    Stivi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland
    Da ich noch in der Testphase bin habe ich mir noch keine extra Rute gekauft.
    Meine ist 2,40m lang und hat ein Wurfgewicht bis 40g.
     
  10. Creeper550

    Creeper550 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. Juli 2008
    Themen:
    17
    Beiträge:
    377
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Herne
    Mensch Lui ;) Man spürt das Blei beim Anschlag an die Perle meint er damit ...
     
  11. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    siehst du....die rute ist damit etwas groß deswegen spürst du eben nicht alle feinheiten....aber zum üben langt das erstmal....


    @creeper

    :mrgreen:
     
  12. Stivi

    Stivi Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Südbrookmerland
    Habe noch ne 1,80m Drop Shot Rute, sollte ich es mal damit probieren? Die ist auf jedenfall feinfühliger.
     
  13. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    warum nicht...einfach testen bist du das gefühl für ködergewicht und führung bekommst...
    bei deinen 1.2m tiefe reichen nämlich normalerweise 3g locker aus an gewicht...somit ist die absinkphase dann auch länger!
     
  14. street_fisher

    street_fisher Twitch-Titan

    Registriert seit:
    11. April 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    56
    Likes erhalten:
    0

    würde ich machen, auf jeden fall.
     
  15. 00GUPPY

    00GUPPY Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Themen:
    12
    Beiträge:
    332
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ist das nicht der Sinn des Texas-Rig´s? Das sanfte absinken des Köders. Aber da es bei dir ums Carolina-Rig geht soll doch auch das Blei gar nicht zum Köder.
     
  16. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    @ Stivi
    Nun mach Dich man nicht wild! Ich spüre, höre auch nicht, wie das Blei in 20 Meter Entfernung auf die Perle knallt. Wie schon oben beschrieben - Trockenübung. Wenn dann was hörst, entsteht der Ton auch unter Wasser. Beim Absinken ist es doch absolut normal, dass das schwere Blei vor der leichten Perle den Grund erreicht. Auch darüber brauchst Dir keine Gedanken mehr zu machen. Nimm deine DS-Rute und deine leichtesten Bulletweights und dann (zuerst) einfach über die Rolle jiggen. Zwei - drei Umdrehungen und warten, bis das Blei am Grund ist. Anschl. noch 4-5 Sekunden warten, damit der Köder langsam hinterher "segeln" kann. Das ist es schon. Viel Erfolg und nicht so fix die Flinte ins Korn werfen :wink:
     
  17. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    redet Ihr vielleicht einfach aneinander vorbei?
    Frage war nach Carolina-Rig, erst im Fließtext kommt das T-rig dazu.
    T-rig bewegliches Blei = klacken
    C-rig fixiertes Blei = kein klacken

    Wenn das passiert, hast Du kein Blei sondern grau bemaltes Holz! das Blei sollte schon zu Boden sinken und sich nicht über dem Köder am Wirbel aufhalten. Versuchs doch mal mit Echtblei oder Tungsten.

    [offtopic] Wie schafft man einen thread in zwei Rubriken, kewl, willich auch haben. [/offtopic]

    ru h
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Der Thread hat Potential, bin gespannt was noch kommt :)

    Ich möchte auch was beitragen:

    - Nimm weniger Blei. Um die 2g herum reichen bei der Tiefe und ohne Strömung für ein T-Rig. Bei einem C-Rig kannst du ein wenig mehr nehmen.
    - Kannst du mal aufzeichnen wie genau deine Montage aussieht? Nach deiner Beschreibung hast du entweder alles irgendwie durcheinander gebracht oder nur der Text ist wirr. Eins von beiden.
     
  19. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    aber er schreibt doch texas und carolina rig und die montage die ich beschrieben habe wäre texas da meinte er so sieht seine aus.... :?
     
  20. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    Ja Lui,

    wie Norbert schreibt sind Beschreibung und restlicher Text nicht schlüssig.

    Vielleicht kann Stivi mit eigenen Worten, Wissenszuwachs aus dem thread und ner Zeichnung sich noch einmal äußern?

    ru h
     

Diese Seite empfehlen