1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Calcutta 201b Spulenbremse hält keinen 80g Jerk

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Revelator, 30. Juli 2015.

  1. Revelator

    Revelator Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Stolberg
    Hallo zusammen!
    Habe seit kurzem die Calcutta 201b und wundere mich etwas über die Spulenbremse.
    Normalerweise soll man diese ja so einstellen, dass der Köder langsam abläuft und die Spüle stoppt wenn der Köder aufkommt. Dies ist bei einem 80g Jerk nicht der Fall. Dieser rauscht frei nach unten. Bei nem Kumpel, der eine Calcutta 201DC fischt ist das nicht so. Er könnte die Spulenbremse sogar noch weiter schließen. Daher frage ich mich, ob es normal ist, dass meine Calcutta das nicht schafft.
    Wäre schön wenn ihr mira weiter helfen könnt. Es sind ja einige Calcutta 201b Besitzer hier unterwegs.

    Dank euch!

    Thomas
     
  2. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Hallo! Ich besitze die besagt Rolle nicht.
    Die Einstellung dass der Köder langsam abläuft kann man als Einsteigertipp verwenden.
    Ist aber sicher nicht für 80g Baits gedacht.

    Ich würde die Rolle auf keinen Fall soweit zuknallen!!!

    Schaue dir einmal die Fläche an wo du diese Bremskraft aufbringen willst. Die Kraft wirkt zwischen Spulenachse und Casting Contol Cap und ist vielleicht einige Quadratmillimeter groß.
     
  3. Revelator

    Revelator Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Stolberg
    Hi,

    was mich nur wundert, dass mein Kumpel an seiner 201DC keine Probleme damit hat.
    Mir kommt das auch komisch vor und das ist ja genau das Problem.
    Ich möchte sie ja garnicht so abknallenden müssen.
    bremswirkung ist aber gleich Null.
     
  4. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Hänge einmal einen leichteren Bait, so um die 20gr, ein.
    Sollte sie den auch nicht bremsen musst du mal die Cast Control Kappe runterschrauben und nachsehen ob das (Kupfer?) Plättchen vorhanden ist.

    Ist die Rolle NEU???
     
  5. Revelator

    Revelator Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Stolberg
    Die Rolle ist neu. Habe eben mal einen 30g Kopf dran gehangen. Den hält die Rolle, wenn ich die Bremse ganz zudrehe.
    Wieso hält die Calcutta DC die 80g Jerks denn bei ca. 80%Bremsleistung?
     
  6. lukester

    lukester Keschergehilfe

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Themen:
    1
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    WIEN
    Habe jetzt meine DCs nicht zur Hand aber ich meine dass die Einlagen, oder "Spacer" wie Shimano sie nennt, im Cap unterschiedlich und in der DC sogar zwei davon verbaut sind - das heißt mehr Druck kann auf die Achse bremsend wirken. Daher anderer Reibung/Bremswiderstand. Könnte das von dir genannte Problem sein. Ich werde bei meinen Reels nachsehen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2015
  7. JohannesF

    JohannesF Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    316
    Likes erhalten:
    27
    Ich habe gestern mal einen Big Bandit (~100gr) an meine Revo STX rangehangen. Die Spulenbremse war komplett zu und der Jerk ist doch zu Boden gerauscht. Ich würde mir da mal keine Sorgen machen. Das wird schon so passen wie es ist :)
     
  8. bukki

    bukki Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. September 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    wenn ich bei meiner abu 5601JB zudrehe passiert da nix mehr. so ausm gedächtnis.
     
  9. donak

    donak Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    585
    Likes erhalten:
    242
    Ort:
    Zetel
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier Bremsen verwechselt werden. Wenn ich die Spulenbremse zu drehe ( ohne Gewalt natürlich ), rauscht mein 110 Gramm Swimbait bei meiner STX trotzdem zu Boden, wenn ich die Daumentaste betätige. Sorgen würde ich mir machen, wenn der Köder trotz "nicht" gedrückter Daumentaste runter rauscht.

    Oder liege ich falsch, soviel Kraft über die Spulenbremse sprich Achse, kann doch auch nicht gesund sein, oder?
     
  10. Revelator

    Revelator Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Stolberg
    Erstmal danke für eure Kommentare. Es hat sich rausgestellt, dass auch die Sternbremse nicht richtig funktioniert hat. Trotz zugedrehter Bremse könnte man mit etwas Zug Schnur abnehmen.
    ich bin dann damit zu meinem Händler, welcher mir nach genauer Prüfung mitteilte, das Bremsscheiben fehlen würden.
    man bedenke immer, dass die Rolle erst 1 1/2 Wochen alt war.
    Er hat sie aber anstandslos zurückgenommen und nun habe ich eine Calcutta Conquest 201 DC ;-)
    Meine 201 B war leider anscheinend ein Montags Modell..
     

Diese Seite empfehlen