1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bromanodell -140g vs. Exori Jerk Club vs. Savage Gear Butch

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Otter, 9. März 2010.

  1. Otter

    Otter Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stockholm
    Hi!
    Ich liebäugle mit dem Kauf einer 2-teiligen Jerkrute mit ca. 100g Wg. Hauptsächlich werden Jerks um 80g gefischt. Die Rute sollte aber auch in der Lage sein, Swimbaits bis 110g werfen und führen zu können. Hätte gerne eure fundierte Meinung was folgende Ruten angeht:
    1.Bromanodell Esox Lucius-140g
    2.Exori Jerk Club
    3.Savage Gear Butch Light XLNT -60g oder -100g

    Rolle ist eine Revo Inshore.

    Mir ist auch wichtig, dass man auch bei nem 60er Hecht noch Spass hat, also kein Knüppel!

    Wie stehen die Ruten eurer Meinung nach qualitativ zueinander?
    Da mich die Rute auch auf Reisen nach Thailand (daher such ich auch nach einer 2-teiligen) begleiten soll, ist mir wichtig, dass ich mich auf das Material verlassen kann. Kann mir ja auf einer abgelegenen Insel nicht einfach Ersatz beschaffen.

    Ich kann die Bromanodell im Augenblick für ca.75€ kaufen. Sollte man da zuschlagen?

    Sollte noch anmerken, dass ich die BoD und die SG BL befummeln kann, aber mich bei der Jerk Club auf andere verlassen muss, weils die hier oben in Stockholm nicht gibt.
    Also, falls ihr Erfahrungen mit o.g. Ruten habt und mir dazu euren Rat geben könnt- Danke!

    Gruss
     
  2. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Meine Meinung: Ab da hatte ich keine Lust mehr weiter zu lesen! :idea:
     
  3. Otter

    Otter Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stockholm
    Echt? Du meinst der Rest ist Schrott?
    Was mich bei der BoD etwas stutzig macht, ist der hochmodulierte Blank. Superleicht (vor allem bei gefühlten 110g Wg) und sehr schnell, aber: ist der auch robust?
    Nicht das ich mit der Rute Muscheln graben will, will aber auch nicht beim 100sten Wurf mit nem zerfederten Blank auf der Klippe stehen.
    Hab ja schon per Pn Tipps bekommen, an wen ich mich direkt wenden soll (nochmals danke Bookwood), aber mich intressieren halt echte Langzeiterfahrungen.
     
  4. Otter

    Otter Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stockholm
    Wups, Text radiert. Stand an falscher Stelle, war nämlich ne Pn. Sorry
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    denn sage ich mal von meiner erfahrung raus die bromanodell solltes du dir holen...
    ich fische die schwere variante -250g wg und kann nix negatives sagen super leicht stark und robust die rute!!!
    denke die leichte variante wird sich da nicht viel anders sein!

    dir ist ja schon aufgefallen das die bromanodell zierlich ist bei den wg angaben-aber keine angst die rute schafft das...

    zu der sache das du köder bis 110g werfen willst und dann aber eine rute mit ins boot nimmst die bis 140g ausgelegt ist-naja vielleicht etwas viel aber so hast du etwas spiel noch nach oben!

    spaß macht an meiner 250g variante schon ein 60g jerk-von daher denke ich bist du mit der bromanodell gut bedient!
    und bei 75euro kann man auch nix sagen!
     
  6. AppA

    AppA Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    0
    Hi!

    Nimm die BROMAoDELL!

    Ich hab beide.
    Mit der leichten kannst Du Köder ab ca. 35 Gramm vernünftig fischen und nach oben bis gut 120 g (darüber hab ich die schwere genommen, wär aber bestimmt noch was drin gewesen)...


    Gruß
    Markus
     
  7. sims

    sims Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Ich persönlich würd die XLNT bis 100g nehmen.
    Und zwar desshalb weil ich die alte Version in dem WG-bereich 15-50 habe. Wobei die ziemlich untertrieben ist, verwende sie bis 80g.
    Allerdings habe ich sie auch sehr sehr günstig bekommen, und die XLNT kostet ja im Moment noch ordentlich viel.
    Bei 75,- für die Bromanodell würd ich vielleicht auch diese nehmen. Wobei ich schon öfter über relativ schlechte Verarbeit gelesen habe, bei diesen. Aber wennst sie eh direkt vor Ort kaufen kannst, kannst sowas bei der gewählten ja eh leicht ausschließen.
     
  8. AppA

    AppA Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    0
    Hi!

    Hab die alte BL auch zuhause gehabt (aber nur in 10 - 30 g) - ging aber sofort zurück. Fand die echt "knüppelig", auch wenn die WG-Angaben deutlich untertrieben sind.

    Falsch machst Du mit der BoD nichts und von den beschriebenen Verarbeitungsmängeln hab ich weder gelesen, noch tauchen welche an meinen Ruten auf!


    Gruß
    Markus
     
  9. Otter

    Otter Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stockholm
    Schönen Dank!
    Die BoD ist ein Einzelstück, sah aber vernünftig aus. Man kann sich natürlich fragen, warum ich sie dann nicht gleich mitgenommen habe bei dem Preis?
    Jo, bei den Schweden hat BoD nicht so den tollen Ruf, wie in Deutschland z.B. bei den Fliegenruten. Echte Erfahrungen teilt deshalb kaum einer mit hier oben in den Foren.
    Bei den einheimischen Jerkbaitern gelten i.P. nur amerikanische Ruten oder die LF RST Bauten.
    Deshalb wollte ich mich bei euch erkundigen.

    Die neue Butch Light -100g fand ich vom Blank her robuster, daher ist sie eine Alternative.
    Und die Exori wurde auch schon häufig empfohlen, nur hat sie halt keiner direkt mit den anderen genannten verglichen.

    Übrigens: was kostet die BoD eigentlich in D?
     
  10. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    kostet 150???habe für die 250g variante 170 bezahlt!
     
  11. AppA

    AppA Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    0
    Na ja,

    BoD aus Old England für um die 100 € (beide Varianten)...


    Gruß
    Markus

    P.S.: Guck/frag auch mal bei Baitcaster.de, da sind mehr "Großwildjäger" unterwegs
     
  12. Otter

    Otter Belly Burner

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    7
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Stockholm
    Mach ich, danke!
     

Diese Seite empfehlen