1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bremse einstellen bei Shimano Aernos 1000FA

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von reneb, 16. August 2013.

  1. reneb

    reneb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Spinnangler,

    ich habe eine 1000FA Aernos von Shimano fürs leichte Barschangeln an einer Jackson Trout Pro lite. Ich habe versucht die Bremse, nur mal zum testen, ganz zu zu drehen. Darf sich die Spule denn noch drehen, wenn die Bremse ganz zu ist? Wie stellt man eine Bremse denn perfekt ein?

    Gruß ein Anfänger
     
  2. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    Vor dem fischen die Schnur über dem Schnurlaufröllchen abziehen. Wenn man ohne Ruckler und große Anstrengungen die Schnur abziehen kann, dann ist das genau richtig. Richtet sich aber auch stark nach dem zu beangelden Fischen. Mach auf keinen Fall den Fehler und greif den Köder und schau zu wie die Rute sich biegt und blötzlich bricht :!: Die Ruten heutzutag sind so dünn da bricht früher oder später jede Rute.

    Das die Spule sich noch etwas dreht ist normal aber auch abhängig vom Modell. Für den Anfang lieber etwas lockerer schrauben. Mit der Zeit bekommst du dann ein Gefühl dafür. Beim Biss darf ein kleiner Fisch aber keine Schnur nehmen! So fest sollte sie dann schon sein.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!
     
  3. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Schwierig, sowas hier zu erklären...
    Ich stell meine Bremse immer so ein, dass sie beim Anhieb keine Schnur frei gibt!!!
    Hängt der Fisch dann, justiere ich nach! Da ist's dann so, wie potsdam-rockt schon gesagt hat - "Richtet sich aber auch stark nach dem zu beangelden Fischen"...
     
  4. reneb

    reneb Keschergehilfe

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die Antworten,
    werde das mal probieren. Hoffe ja, das beim nächsten Ausflug mal ein Bärschli an meinen Gummiköder sich verbeißt. Denke auch mal, das, wenn ein Hecht Hunger nach kleinen Gummi´s verspürt, die Bremse lockerer sein sollte, sonst geht´s bestimmt Knack. Der hat bestimmt mehr Power, als ein Barsch.

    Also Danke
     
  5. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Am Besten, Du lässt Dir das mal von nem Anglerkumpel zeigen ;-)
     

Diese Seite empfehlen