1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Brauche Hilfe beim Welsangeln

Dieses Thema im Forum "Waller & Konsorten" wurde erstellt von Basti Dude, 1. April 2014.

  1. Basti Dude

    Basti Dude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    83
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Ich wollte dieses Jahr das erste mal ein Gewässer befischen wo man geziehlt auf Wels fischen kann.
    Ich habe "0" Ahnung vom Welsfischen.
    Ich möchte gerne mit Kunstködern fischen - Frage.. Welche Kunstköder kann man gut benutzen (Würde sagen durchschnitlich ist das Gewässer 3 Meter tief!)
    Zur Rute ich wollte gerne keine zu schwere Rute fischen reichen 100-150 gramm+ 4000 Rolle? - 170cm Welse gehören in dem Gewasser zu den großen was ich gehört hab.
    Was sollte man für ein Vorfach wählen und welche länge?

    Ich danke schonmal :)
     
  2. Basti Dude

    Basti Dude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    83
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck
    schade, kann keiner helfen ?
     
  3. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.620
    Likes erhalten:
    126
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Hi,
    Würde mal dicke Welsblinker und Gufis am Stahlvorfach antesten.
    So Du nicht mit großen Hindernissen im Gewässer rechnen musst, dürften 150 Wg ausreichen. Wenn der Wels also Schnur nehmen kann. Schnur sollte schon stark, 0.20 er Geflecht sein. Vorfachlänge lieber auch länger, so ab 80 cm.
    Bin aber kein Welsexperte
    TL,
    6-77
     
  4. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    11
    Beiträge:
    747
    Likes erhalten:
    193
    Ort:
    Bayern
    Karabiner Pafex Wels in 40kg. Als Vorfach mind. 0.80er Hardmono das ganze mind. 80cm lang wie sixpack77 schon geschrieben hat. Köder nehmen wir Blinker in 30gr. davon besorgst du dir 2stück demontierst sie komplett weil alles was da dran ist taugt für wels nicht. Dann legst du die beiden übereinander und bestückst sie mit neuen Sprengringen (Quallität, 50kg taragkraft oder mehr). Unten wo der Drilling befestigt wird machst du 2sprengringe aneinander das verhindert das der Wels den haken bei großem Druck aushebeln kann. Neuer Drilling bitte auch alles eine Nummer Stabieler. 0.20er Geflochtene ist top fische auch nicht mehr und hat immer standgehalten. :wink: So dein modifizierter blinker, ist jetzt soweit fertig. Jetzt schmeißt du ihn ins wasser lässt ihn zum grund sinken, hebst ab und kurbelst ihn einfach gleichmäßig ein. Hoffe du bekommst gleich einen Knallharten Biss. Viel spaß:D (achte auf die kleinteile sonst ärgerst du dich wenn der fisch aussteigt)
     
  5. Brutus

    Brutus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    409
    Likes erhalten:
    41
    Ort:
    Abensberg, Niederbayern
    Basti,

    was der Vorschreiber köderkunst77 abliefert, hört sich schon mal gut an, die Kleinteile sind meist das Manko an der Stangenware, vA. wenn nicht explizit auf Waller abgestimmt, nur Schnur würde ich dir auf jeden Fall einen Ticken dicker empfehlen. Nix unter 30er Geflecht (30-35). Lass‘ einen großen Fisch nur mal in ein Hindernis schwimmen….


    Bezgl. Rolle auch noch der Tipp, schau dich nach was robustem um mit dicker Achse in 4000er bis 5000er Größe. Penn Slammer, Battle, Fierce…Okuma Saltiga, Ryobi Arctica, etc. Geht natürlich auch noch hochwertiger und teurer. Rute um die 150-180gr WG….
    Dass große Fische bei euch um die 170 sind, heißt nicht, dass nicht auch mal ein 2m Ausnahmefisch dabei sein kann und bei dir einsteigt. Dann bist du mit unterdimensioniertem Material schnell mal im Hintertreffen.
    Oft reicht natürlich auch leichteres Material, lass es aber nicht auf den Zufall ankommen. Freut dich nicht und den Fisch sowieso nicht.
    Wenn du dich weiter in die Wallermaterie vertiefen willst, bist du auch jederzeit gerne bei uns im Wallerforum willkommen. Jaaa, abwerben….höhöhö…..

    Gruaß
    Mich
     
  6. Basti Dude

    Basti Dude Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    83
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Ohman vielen Dank!! das sind die Infos die ich gut gebraucht hab :)
     
  7. Marco-CTP

    Marco-CTP Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. September 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    155
    Likes erhalten:
    54
    Ort:
    Meißner
    Hi. Werde es dieses Jahr auch mal auf den Waller versuchen und habe mir gedacht das ich es mit der Shimano Biomaster Select Shad und einer 4000er Rarenium mit 28er PowerPro versuch. Dies dann aber vom Boot auf einem See, sonst könnte es glaube ich mit der Rolle eng werden.
     
  8. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    11
    Beiträge:
    747
    Likes erhalten:
    193
    Ort:
    Bayern
    @Brutus: Da gebe ich dir recht, 30er bis 35er sollte da ehr der Standard sein. Fischen bei uns hinter den Stauwerken am Turbinenauslauf, da braucht man eine enorme Wurfweite mit Hindernissen ist es da ehr mäßig hab mich mit der 0.20er da immer recht wohl gefühlt..:D Hat bis dato jedem fisch stand gehalten.
    @Marco-CTP: Brutus gibt bezüglich Rollen oben gute Tipps, es sollte etwas stabiler sein wie eine 4000er Rarenium die ist für sowas nicht ausgelegt. Genannte Möglichkeiten sind ja da, wenns etwas edler sein soll vil. 5000er Twinpower SW... Gruß Patrick
     
  9. pataman225

    pataman225 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2013
    Themen:
    12
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Oberpfalz
    also wir fischen vom Boot aus und die besten Fänge haben wir eigentlich beim langsamen Dritften, mit einem rapala jointed rap so groß wie möglich...
    und mein tipp: such dir einen geeigneten unterstand ( baum, höle, äste) wo du sie halt vermutest und werft dann am besten zu zweit oder zu dritt immer wieder den unterstand an und das am besten in einem hohen bogen, sodass der köder voll auf der wasseroberfläche aufschlägt
    Dies lockt meiner Meinung nach die Waller aus dem Unterstand herraus, klappt echt gut^^
    und manchmal gibts auch ne fette hechtdame:wink:
    Andererseit ist es hart zu zweit jeder 50mal auf den selben fleck zu werfen vor allem wenn 10 spots nix geht^^
    aber wer auf gibt verliert^^
     

Diese Seite empfehlen