1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bootstour Brandenburg-Potsdam

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Loopo, 22. Juni 2009.

  1. Loopo

    Loopo Nachläufer

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Harz
    Hallo Ihr Brandenburger!

    Ich plane Ende Juli eine Bootstour von Brandenburg nach Potsdam.
    Meine Frage ist, ob auf diesem Streckenabschnitt auch was mit der Spinnangel zu fangen ist.
    Vor zwei Jahren im Juni war absolut nichts zu fangen. Alle Stellen an den Häfen/Anlegern hatten wir mit der Spinnrute abgefischt. Viel mit Gufi und Blinkern. Trotz vielen raubenden Fischen war innerhalb drei Tagen nur ein Hechtbiss zu vermelden. Leider ist er kurz vor dem Boot ausgestiegen.
    Ich will einfach nur ein paar mittlere Barsche oder kleine Hechte. Ich angle sonst nur in tiefen, klaren Baggerseen und Talsperren. Gibt es irgendwelche spezifischen Besonderheiten in der Havel?
    -Köderwahl, -Angelzeit, -Wassertiefe.
    Es war das letzte Mal echt frustrierend.
    Beim Ansitz große Rotaugen und Brassen war dagegen kein Problem. Da muss es doch auch Räuber geben. Wie gesagt. Bisher mit der Spinnangel keine Erfolge. Auch in den Potsdammer Seen und am SPK.
    Irgendwas scheine ich an der Havel falsch zu machen.
    Bin für Tipps Dankbar! Grüße ausm Harz!
     

Diese Seite empfehlen