1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bootsrute pezon & michel spezialist source baitfish 230 xh zum gummifischen

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von olem, 5. Januar 2015.

  1. olem

    olem Angellateinschüler

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    HALLO ZUSAMMEN.ICH SUCHE NACH EINER 230cm bis 240cm kräftigen BOOTSRUTE ZUM GUMMIFISCHEN AUF ZANDER und Hecht.Geangelt wird hauptsächich mit 12 bis 16cm Gummis mit 14-24gr Köpfen. Dabei ist mir vor allem die PEZON& MICHEL SPEZIALIST SOURCE BAITFISH 230XH als auch die leichtere SHIMANO ANTARES DX 240 H ins Auge gefallen.Die Antares hatte ich schon beim Händler in der Hand.Ist ein toller Stock,der meiner Meinung nach, sogar noch einen Tick straffer ausfallen dürfte.Von daher wäre s besonders interessant,wenn jemand etwas zur PEZON&MICHEL SPEZIALIST SOURCE BAITFISH 230XH sagen könnte. -DANKE IM VORRAUS
     
  2. JohannesF

    JohannesF Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    315
    Likes erhalten:
    26
    Schrei doch nicht so ;) man kann das auch ohne Capslock sehr gut lesen.
    Viel Glück bei deiner Rutensuche!
     
  3. barschnut

    barschnut Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Steinmauern, Germany
    Groß und Klein next Time!
     
  4. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Ich habe die BF 230XH und mit dem von Dir angegebenen Köderspektrum kommt sie easy zurecht. Geile, leichte und für das Geld absolut empfehlenswerte Rute, die du auch mal mit nem 10gr Kopf und 4'Shad fischen kannst, ohne nen tauben Stock in der Hand zu halten. 4000er Shimi CI4+ oder leichte 3000er Daiwa drauf und perfekt ist es! Und ich kann mir kaum vorstellen, dass die Antares mit 20-50g vergleichbar straff und extra-fast ausfällt...ne vergleichbare Shimano müsste mind. 50-100gr WG haben und da fallen mir nur die alten Mort Manie oder Seabass Ruten (20-60g) ein.
     
  5. olem

    olem Angellateinschüler

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Vielen Dank greece68 für den ersten sinnvollen Beitrag bezüglich der Fragestellung.Ein fundiertes Statement von jemandem, der eine der beiden angefragten Ruten auch wirklich kennt und sogar selbst fischt, hilft mir wirklich weiter ! Ist der Duplon der Rute auf der Oberseite abgeflacht und wie siehst du die Verarbeitungsqualität der BF230XH? Ich bin da eher etwas anspruchsvoll..(fische sonst SS3 von CMW,Hearty Rise usw.) Vielen Dank und Gruss
     
  6. olem

    olem Angellateinschüler

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    Sprach der Professor und schrieb " time " groß...
     
  7. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.164
    Likes erhalten:
    149
    Ort:
    Berlin
    Verarbeitung ist top , hab die 2.10 . Von mir ne Empfehlung , für das Geld gibts eigentlich nix anderes brauchbares... . Evtl noch die Softbait v. Shimano , dat is auch n straffes Ding. Aber ich bin von Shimano inzwischen weg , irgendwat fehlt den Ruten immer .

    Grüße Morris
     
  8. olem

    olem Angellateinschüler

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    --- Vielen Dank, das hört sich doch gut an !! Darf man fragen mit welcher Rolle du den Stock verheiratet hast? Und für welche Köder nutzt du die Rute? Gruss olem
     
  9. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.164
    Likes erhalten:
    149
    Ort:
    Berlin
    Cardiff HG 3000....Sea Shad und Shaker in 6" z.B.

    Schwerpunkt leichte Hechtjigge als auch Zanderrute...Genug Power hat sie.
     
  10. olem

    olem Angellateinschüler

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    0
    STIMMT !! Habe sie gerade bekommen und wirklich gestaunt...Fuji-Alconite-Beringung,sau schnell,sehr leicht und wirklich ne echte Jigge mit Spitzenaktion und ein Rückrad wie ein Brett.Habe vom Trockenwedeln im Vergleich zu meiner Hearty Rise Predator-MH sogar das Gefühl, das die Pezon noch etwas schneller und giftiger ist...Bin selten so positiv bei einem "Blindkauf überrascht worden....Wenn sich dieser gute Eindruck beim fischen selbst auch noch bestätigt,dann war das eine sehr gute Investition. Mein DANK gilt jenen,die mit nützlichen Beiträgen zum Thema dazu beigetragen haben !! DANKE und GRUSS olem
     
  11. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.164
    Likes erhalten:
    149
    Ort:
    Berlin
    Du wirst am Wasser eins feststellen , bei P&M kriegt man Ruten , für die andere woanders mehr ausgeben , das wars.... . Ich wünsch Dir viel Dickfisch mit dem Stengel. Die leichte Kopflastigkeit ist übrigens gewollt , das drückt den Griff sehr an den Arm , daher die Abflachung oben ....lass krachen .... .

    Grüße Morris
     
  12. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Definitiv richtige Entscheidung...und die Betonung liegt auf 'leichte Kopflastigkeit' in Vergleich zu anderen, teureren und vermeintlich leichteren Ruten!
     

Diese Seite empfehlen