1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bleikopfgewichte Soll-Ist Vergleich

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von silversurfer, 22. Januar 2013.

  1. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Hallo,

    habt ihr euch schon einmal den Spaß gemacht und habt eure Bleiköpfe mal nachgewogen?
    Nachdem ich vor zwei Wochen einige 7/0er und 12/0 in verschiedenen Gewichten bestellt hab, kamen mir die 30g Köpfe komisch vor - gleicher Kopfdurchmesser wie die 21er und aug gefüht ähnlich schwer.
    Also ab auf die Waage und die sagte dann auch knapp über 23g :roll:
    Die 21er sind in etwa gleich schwer.
    Die 18er Köpfe wiegen 14,3g, die 28er wiegen 25g, die 12/0er in 25g bringen gerade mal 21g, 12/0er 30g wiegen 26g, die 35er 30g und die 40er 36g.
    Bevor Fragen kommen - nein, ich beziehe mich nicht auf das gedruckte Sollgewicht auf der Tüte, sondern die Gewichte stehen geprägt auf den Köpfen...
    ich finde es befremdlich, dass man hier offensichtlich schon bei Bleiköpfen beschiXXen wird...

    Gruß

    Stefan
     
  2. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.617
    Likes erhalten:
    123
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Hi Silversurfer Stefan,

    von welchem Anbieter stammen Deine Köpfe denn?
    Muss meine auch mal nachwiegen,
    nicht dass ich auch beschissen wurde :-(
     
  3. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    hi,

    die Köpfe stammen von zwei verschiedenen deutschen Shops - es sind jeweils VMC Haken.
    Wer für die eigentliche Produktion verantwortlich ist, kann ich leider nicht sagen...


    Gruß

    Stefan
     
  4. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
    Kann man denn der Waage, mit der nach gewogen wurde, Vertrauen schenken??

    Ist mir auch schon mal unter gekommen....aber nicht so krass....

    Eher angegeben als 8gr. und nach gewogen 7,6gr.
    Würde bei meinem Fall aber nicht von Beschiss reden...

    Gruß Chris.
     
  5. Barschi80

    Barschi80 Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    0
    Ai ai...das ist ja ziemlich dreister Betrug !!!
     
  6. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    ja, der Waage kann ich trauen :wink: Ich nehme die zum Nachwiegen der Ringe beim Rutenbauen und zur Medikamentendosierung bei meinen Fischen. Beim Abgleich mit der Waage meines Tierarztes gabs Toleranzen im 0,0x Bereich.
    Bei Abweichungen im Bereich hinter dem Komma wäre es mir auch egal.
    Aber hier fehlen teilweise 10 und mehr Prozent


    Gruß

    Stefan
     
  7. BigHammer

    BigHammer Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Themen:
    12
    Beiträge:
    532
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Essen
    Okay dann ist es wirklich dreist!!
     
  8. Einstein

    Einstein Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    445
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Reken(Münsterland)
    Moin,
    hab ähnliche Erfahrungen auch schon bei mehreren namhaften deutschen Händlern machen müssen. Ist-Werte waren mal mehr, mal weniger weit weg vom Soll-Wert. Meine verwendete Waage ist aber nicht ganz so genau wie die von Stefan.

    Ein Härtefall waren mal 50 3/0er mit 14 Gramm Köpfen. Weils mir etwas spanisch vorkam, hab ich 20 Stück einzeln nachgewogen, dann die komplette Tüte mit den 50 Stück auf die Waage. Kein einzger war schwerer als 10 Gramm!

    Erfahrungen beziehen sich ausschließlich auf VMC-Haken in verschiedenen Größen, von 1/0-10/0, grundsätzlich mit Rundköpfen.

    Gruß Marius
     
  9. rheinfischer

    rheinfischer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    132
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Worms
    Leider ist mir das auch schon aufgefallen..... Wobei diese Praktiken bei einigen Produkten ja mittlerweile Standard sind :? Wenn ich nur an die Tragkraft und Durchmesserabgaben bei Angelschnur diverser Hersteller denke :oops: besonders eines grossen amerkanischen Herstellers :wink: Gruss Rheinfischer
     
  10. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Na, bei Schnüren kann man ja die Tragkraft noch rein rechnerisch "ermitteln". Die Einzeltragkräfte der "Fäden" addieren, die insgesamt die geflochtene Angelschnur ergeben beispielweise. Dies rechtfertigt zwar nicht das Verhältnis zur Erwartung des Anglers laut Aufsruck, aber es ist nachvollziebar, wenn auch nicht schön.

    Gewichtsbeschiss im zweistelliegen prozentualen Bereich kann man aber nicht mehr nachvollziehbar herleiten. (Toleranzen kann's ja geben.)

    Ähnlich wie bei http://www.murks-nein-danke.de/murksmelden/ sollte man hier deutlich werden und die Händler, die unwissentlich(?) an der Vermarktungskette Richtung Kunde beteiligt sind, in die "unfreiwillige" Pflicht nehmen, den Produzenten (Vetreibern) den Unmut der Kunden zu vermitteln. Eine direkte Ansprache ist naturlich sinnvoll, wenn auch nicht unbedingt zielführend.

    Also nur Mut! Klartext bitte!!!

    Welches Produkt, ggf sogar wo gekauft hier melden!
     
  11. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Für mich ist das auch absolut unverständlich. Wenn man dann noch bedenkt das Blei fast nichts kostet... Aber auf die Masse wirds wohl lohnen.

    Schlimm find ich das ganze schon.

    Ich hatte mal einen kleinen Vorfall mit einen Shop den alle hier kennen. Keine große Sache ansich. Ein Set aus Verschiedenen Haken a 10 Stück. Was ich dann feststellte war, dass nicht ein Haken aus gesehen hat wie der andere und waren Teilweise sehr stumpf. Gut der Artikel war/ist extrem günstig da hab keinen Aufstand gemacht. Ich hab lediglich darauf hingewiesen das sie Artikel in Zukunft als B-Ware kennzeichnen wenn die Qualität so schlecht ist.


    Werde bei dem Shop trotzdem weiterhin bestellen da er an sich sehr gut ist. Aber bei Angeboten werde ich in Zukunft auf jedenfall mehr aufpassen.
     
  12. Pinguin

    Pinguin Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Themen:
    18
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bremen
    Liegt wahrscheinlich daran das viele Produzenten von Bleiköpfen identische Gussformen benutzen. Aber jeder eine eigene Legierung mit unterschiedlichem spezifischem Gewicht. Daher sollen wohl die Gewichtsabweichungen stammen.
     
  13. silversurfer

    silversurfer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Themen:
    28
    Beiträge:
    411
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    am Wasser
    Hallo,

    den ersten Shop hab ich informiert, er war nicht begeistert, konnte (evtl wollte) mir aber leider auch keine Lösung anbieten.
    Beim zweiten Shop hab ichs dann gelassen, und hab die Köpfe nach meinen nachgewogenen Gewichten in die Box sortiert.
    Dass es an den Legierungen liegt ist schon klar, aber wenn ich nen 30g Kopf bestelle, will ich den auch.
    Beim Bäcker kauf ich auch ein 500g Brot und will das auch haben und kein 450g, weil der Bäcker ne andere Mischung benutzt hat...

    Gruß

    Stefan
     
  14. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.308
    Likes erhalten:
    586
    Ort:
    die Maus...
    Ich habe mir heute anlässlich dieses Threads und einer vor kurzem erfolgten Diskussion bei F4M mal die Mühe gemacht, ein paar frisch vom unserem tackle-dealer-shop erworbene Jigköppe nachzuwiegen. Und siehe da: von 9 Zehnerpackungen in Gewichten von 10 - 21g und Größen von 1 bis 3/0 gab es gerademal 3 Abweichungen, und zwar um jeweils ein Gramm nach oben. Gerät war eine Digital-Küchenwaage mit 1g-Schritten.

    Fazit: Lob an Marco a.k.a. woodland! Weiter so!

    Grüße, Joschi
     
  15. chrix

    chrix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. Juli 2011
    Themen:
    65
    Beiträge:
    415
    Likes erhalten:
    106
    Ort:
    Freiburg
    Genau da liegt der Hund begraben.
    Ich gieße meine Köpfe selbst und hab unterschiedliche Formen.
    Die Formen sind alle mit den Standardwerten wie 7,14,21 gr usw ausgelegt, sprich die abmessungen der Köpfe, das Volumen, sind für das jeweilige Gewicht immer gleich.

    Der Unterschied kommt dann daher das nicht immer die selbe Legierung genutzt wird.
    Es ist eine Legierung aus Blei, Zinn und Antimon, je nachdem wieviel Zinn beigemischt wird, fallen die Köpfe leichter oder schwerer aus.

    Gruß
     
  16. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Genau das wissen auch die Hersteller, womit der Beschiss belegt ist. :)
     
  17. thosawi

    thosawi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Themen:
    1
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin Ort: Großenbrode
    ich habe gerade mal meine gestern bekommenen Köpfe gewogen. Immer Tütenweise. Bei fünf Köpfen pro Tüte lagen die Abweichungen incl. der Tüte zwischen einem und drei Gramm. Ist ok.
     
  18. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15

    Darfst das hakengewicht aber nicht vergessen.
    Je nach größe ist das auch nochmal was.
     
  19. sonny76

    sonny76 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    149
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    46047 Oberhausen
    Wieso das Hakengewicht nicht vergessen?
    Gehört doch dazu bei einem jigkopf, oder?
    Für mich zählt bei den Köpfen das Gesamtgewicht, da ich ja auch als Einheit damit Fische.
     
  20. thosawi

    thosawi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Themen:
    1
    Beiträge:
    190
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin Ort: Großenbrode
    sehe ich wie sonny76 auch.
     

Diese Seite empfehlen