1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bleifreie Jigs selber bauen

Dieses Thema im Forum "Barsch-Alarm-Werkstatt" wurde erstellt von Buschwiesel, 2. Januar 2016.

  1. Buschwiesel

    Buschwiesel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Ammersee
    Bin gerade beim YouTube durchstöbern auf ein Video gestoßen in dem eine einfache Methode gezeigt wird um selber Bleifreie Jigs zu bauen. Finde die Idee echt nicht schlecht.

    https://www.youtube.com/watch?v=8WiPRbzb7Kc
     
  2. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Den Sinn erkenne ich nicht ganz. Da kann ich doch gleich Tungsten Jigheads kaufen!
     
  3. Buschwiesel

    Buschwiesel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Ammersee
    Naja aber du kannst dann mit deinen Lieblingshaken arbeiten und du hast mehr Vielfalt bei den Gewichts/Hakengröße Kombinationen. Abgesehen davon finde ich persönlich diese Wülste als Halter extrem schlecht und man kann auch z.B. Stahlkugeln oder ähnliches als Beschwerung nehmen(welche dann natürlich etwas größer ausfallen). Außerdem besteht auch die Möglichkeit bei der Kopfform zu experimentieren. Außerdem müsste es eigentlich auch möglich sein, den Kopf an sich austauschbar zu machen. Wie weiß ich noch nicht aber da lasse ich mir evtl. noch etwas einfallen.

    Und warum überhaupt irgendetwas selber bauen? Man kann doch eh fast alles fertig kaufen.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2016
  4. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Ich glaube Stahl wird zu groß. Ich hatte mal diese Steel Bullets. Die sind im Verhältnis zum Blei Bullet schon sehr groß.
     
  5. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Auch wenn es hart und etwas weniger Umweltbewusst klingt - aber Tungsten Jigs gehen an bestimmten Gewässern stark ins Geld. Gerade im Rhein, Main oder sonstigen Gewässern mit Steinpackungen wird es wohl auf Messing oder andere günstigere Materialien herauslaufen.
     
  6. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Auch kannst du nicht jeder x- beliebigen Haken nehmen. Es funktioniert sicher nicht mit Haken wo das Öhr um 90 Grad absteht sondern nur bei den 45 oder 60 Grad Modellen. Sonst passt der Schwerpunkt nicht.

    Mir ist in unserem Donauabschnitt auch Tungsten zu teuer. Zumindest im Strom, in den Häfen sieht anders aus.
     
  7. dietmar

    dietmar Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    22
    Beiträge:
    364
    Likes erhalten:
    82
    Hi,

    also wirklich sinnvoll scheint mir das nicht. Es gibt z.B. vollgende Möglichkeiten für "bleifrei":

    - Schleuderguss mit Zink (wird im Modellbau oft angewendet) in Silikongiessformen
    - Stahlkugeln mit der Flex und einer 1-mm- oder 2-mm-Trennscheibe schlitzen und dann auf einen Haken weich auflöten.
    - geschlitzte Tungstenkugeln wie vorher beschrieben auf einen Haken auflöten.

    Zum Weich-Löten braucht man ein spezielles Flußmittel für Stahl (meistens auf Basis von Phosphorsäure, kein Lötwasser) und einen Lötkolben. Löten lassen sich nur galvanisch beschichtete Haken. Bei vergoldeten und lackierten VMC-Haken muß man erst den Lack im Knickbereich mittels Aceton oder ähnlichem entfernen.

    Petri, Dietmar
     
  8. A von Hönningen

    A von Hönningen Echo-Orakel

    Registriert seit:
    7. Oktober 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    118
    Likes erhalten:
    1
    Und das ist dann wirklich gesünder, umweltbewußter, effizienter und preiswerter? Oder ist es doch nur eine Nebenbeschäftigung, oder gar Aktionismus!? ;)
     
  9. BwieBarsch

    BwieBarsch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. November 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    267
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    in S-H und M-V
    Die Idee ist natürlich wirklich keine schlechte! Aber wenn man mit vielen Hängern zu rechnen hat, fehlt mir persönlich die Lust so etwas selbst zu basteln und neben Geld auch noch Zeit zu investieren.
     
  10. Buschwiesel

    Buschwiesel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Ammersee
    Schlitzen und anlöten gefällt mir ja fast noch besser.
     
  11. sam1000-0

    sam1000-0 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. März 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Recklinghausen
    Nicht zu vergessen das beim Anschlitzen noch Material entfernt wird und somit der Kopf leichter wird.
     

Diese Seite empfehlen