1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

blankschoner

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von RusseNr7, 17. Juli 2007.

  1. RusseNr7

    RusseNr7 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    schönen guten tag zusammen!

    bei fast allen meinen spinnruten habe ich den blank ab der hakenöse aufwärts (ca 10 cm) mit stoffklebeband eingekleidet, da es schon öfter vorkommt, dass beim rumlaufen der bleikopf gegen den blank schlägt oder einfach in berührung kommt und die lackschicht zerkratzt oder gar zum platzen bringt. nun hab ich mir vor kurzem ein mehr oder weniger edles rütchen zugelegt und frage mich und die gemeinde hier, ob es auch elegantere lösungen gibt die lackschicht zu schützen.
    bin gespannt auf eure antworten!
     
  2. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    Ahoi,
    edle Rute und Stoffklebeband geht wohl garnicht, Haken ohne Bleikopf?
    Köder in Gummischlauch stecken?
    Neue Jighaken mit schaumstoffummantelten Bleikopf?
    na und so weiter ...
    cheerio h
     
  3. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.083
    Likes erhalten:
    460
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Hallo Russe Nr7
    Die Lösung ist zwar nicht elegant, aber effektiv : Hänge Deinen Bleikopf beim
    rumlaufen in den 1.Leitring und Dein Problem ist gelöst.
    Macht nem' SIC-Ring nicht die Bohne.

    MfG schlotterschätt

    P.S. Hast Du Deine Rundkopfjigs mit kurzem Haken bekommen ???
     
  4. RusseNr7

    RusseNr7 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    nein, hatte noch keine zeit dazu welche auszusuchen :)
     
  5. Thomas_N

    Thomas_N Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    181
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich würde es anstatt an den Leitring lieber um den Bügel der Rolle befestigen :)
     
  6. RusseNr7

    RusseNr7 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0

    das spricht mich eher an!

    ps mich wundert jedoch die tatsache, dass es hier so viele "jigger" und idealisten gibt, aber der anzahl der meldungen nach das oben genannte problem nicht bekannt zu sein scheint...
     
  7. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    ich machs wenn dann auch immer in den rollenbügel oder wenn der haken groß genug ist klemm ichs hinter die kurbel...
     
  8. Clausen

    Clausen Dr. Jerkl & Mr. Bait Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    400
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hab mir gerade extra meine Ruten angeschaut. Ich hab da keine Lackschäden, obwohl ich auch viel mit JigKopf an der Hakenöse rumlaufe?! - Aber Rollenbügel hört sich doch besser an als nen Klebeband am Blank ... :D
    Gruß Claus
     
  9. RusseNr7

    RusseNr7 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    74
    Likes erhalten:
    0
    hatte nen 7-er kopf an der skelli 2,40 und keine 10 meter gelatscht und schon ist n strich auf dem guten stock :(
     
  10. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    @RusseNr7

    Sagte ja immer, qualitativ ist die Skelli nix wert, was man ihr übrigens auch ansieht.

    Ich war gestern an einem Bergbach im Vorarlberg auf Forelle. War mit extrem viel Kraxelei verbunden. Dazu trug ich meine Balzer Magna-9 mit Symetre dran über viele Etappen zwischen den Zähnen (über einer Schlucht lohnt es sich, beim klettern ZWEI Hände einzusetzen).

    Resultat: Nichts! Nicht die geringste Spur und ich hab' kräftige, scharfe und echte Zähne... :)

    Petri!

    Ray
     
  11. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    na solange die schneidezähne nicht scharf sind :)

    ja, was den schutz der skelli angeht hat berkley echt nich viel getan. wenn ich mir die so anschau siehts so aus als wäre keine epoxydschicht. nur grau lakiert.
    andere ruten vertragen da schon mehr! trtzdem ist und bleibt sie für mich die beste barschrute in den preissegment :)
     

Diese Seite empfehlen