1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

black stream reales Wg

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Md-maxe, 30. August 2011.

  1. Md-maxe

    Md-maxe Belly Burner

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Da ich die Elbe, den Mittellandkanal und den Magdeburger Hafen mit guten Zanderbeständen in meiner Nähe hab, würde ich mir gerne eine Ausrüstung zum Jiggen auf Zander zulegen.

    Die oben genannte Rute ist das Objekt meiner Begierde, nämlich in den Varianten 2.70m 40g(35-53g) oder 2.75m 60g(51-70g)

    Meine Frage wäre, wie das reale Wurfgewicht aussieht, da ein 12cm Shad am 15er Kopf nicht mehr so das Wahre zu sein scheint.
    Mich interressiert vorallem, wie leicht man mit der Rute gehen kann.

    Nebenbei würde ich es zu schätzen wissen, eventuell ein paar Infos zur Team Daiwa Gummifischrute zu erhalten
     
  2. ChristianG.

    ChristianG. Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Themen:
    6
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    ich habe die Black Stream im 2,7m in den WG-Klassen 20g und 40g im Einsatz. Die Angaben sind Sportextypisch untertrieben. Die Angegebenen 40g sind reel eher bei 70-80g.

    Bei uns am Rhein sind 12er bis 15er Shads "Standartköder" mit Köpfen je nach Stömung zwischen 10 und 25g sind locker mit der 20er Rute zu bwältigen. Wenn bei höherem Wasserstand Köpfe bis 45g zum Einsatz kommen, dann ist die 40er am Start....

    Von der Aktion her laden sie sich beim Wurf gut auf, haben aber durch ihr starkes Rückrat noch ausreichend Reserven. Studenlanges Jiggen sind ebenfalls kein Problem.

    Was noch zu sagen wäre: die Rute ab 40g WG sind durchgehend mit 2-Stegringen ausgestattet, die 20g hat eine 2-Stegleitring und der Rest ist mit Einstegringen besetzt.

    Eine Einhängeöse fehlt leider.

    Alles in allem sehr empfehlenswert, robust mit einem top Preis-Leistungsverhältnis

    Gruß
    Christian
     
  3. Bassmaster-Gonz

    Bassmaster-Gonz Twitch-Titan

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    95
    Likes erhalten:
    0
    Die stärkere Variante is ganz sicher noch zu hart selbst für 16er am 28gKopf.Ich hab das Teil am Rhein gar nicht brauchen können und wegen absoluter Nutzlosigkeit schliesslich auf 25o gekürzt,n fetten Griff drangemurkst,Multi montiert und hab n absolut saugeile Dorsch Pollack und Seelachsrute,die selbst härteste Einstiege wegsteckt und bisher niemals überlastet war.Also:tolles Preis-LeistungsVerhältnis und super Blank,aber die 40g ist schon fast zu hart zum Gufiangeln.
     
  4. thomas

    thomas Master-Caster

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    643
    Likes erhalten:
    35
    Ort:
    Löhnberg/Hessen
    Sorry, aber es gibt keine zu harte Rute zum Jiggen :wink:

    Ich habe die bis 60 Gramm und für 15 cm-Shads ist die Rute super, größer und kleiner ist auch kein Problem, von daher kann ich Bassmaster-Gonz Aussage nicht nachvollziehen, es sei denn, er ist auf Bass (Barsch) aus... :wink:
     
  5. Md-maxe

    Md-maxe Belly Burner

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Das hört sich schonmal gar nicht schlecht an.
    Danke für die schnellen Antworten :D

    ich würde dann eher das modell mit 40g Wg nehmen.

    Nun stellt sich mir nur noch die Frage, was minimal an Gewicht nötig ist, um ordentlich werfen zu können.
     
  6. Schaker

    Schaker Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Themen:
    11
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Hab die Blackstream und man kann das was an Wurfgewicht draufsteht auch dranhengen mach es selber auch.
     
  7. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Die 40g-Variante lädt sich erst ab 25-30g so richtig auf. Alles drunter fliegt zwar auch, aber eben bedeutend kürzer.
    Zu der schwereren Variante kann ich nichts sagen, habe ich noch nicht gefischt
     
  8. Md-maxe

    Md-maxe Belly Burner

    Registriert seit:
    28. Juli 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    ``Die 40g-Variante lädt sich erst ab 25-30g so richtig auf. Alles drunter fliegt zwar auch, aber eben bedeutend kürzer``

    Danke buebue. Das hab ich mir schon gedacht :roll:

    Meinst du, ein 12er Shad am 15er Kopf erzielt mit der Rute gute Wurfweiten?
     
  9. Schaker

    Schaker Twitch-Titan

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Themen:
    11
    Beiträge:
    73
    Likes erhalten:
    0
    Ich Werfe 12 Shads am mit 14g Jigköpfen unt kann mich nicht beklagen werfe manch mal sogar noch weniger
     

Diese Seite empfehlen