1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Beste reine Barschjigge als Spin bis €300 gesucht!

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von greece68, 26. September 2012.

  1. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Jungs,

    ich versuche mir gerade einen Überblick über das Angebot an top Barschjiggen als Spinning zu verschaffen und stoße nicht auf so deutliche Favoriten zw. €200 und €300.
    Im JDM Bereich schießen die Preise ja auch mal über €450,-, was ich nicht zahlen will...und aus dem USDM Bereich habe ich schon extra-fast Ruten mit Medium Power Rate in der Hand gehabt, die Dropshot geeignet waren, mehr nicht :?

    Ich folgende Vorgaben:

    Länge mind. 6'6 Fuß ca. 2m
    Einteilig
    WG Spektrum 8-20gr

    Rolle Stella 2500FE
    Schnur Stroft GTP R1

    Für mich ist eine Rute mit reiner Spitzenaktion(Tacktstock oder Ashura Jig&Worm like :wink: ) wichtig.

    Ansonsten bin ich offen, Duplon oder Kork ist gleich.

    Ich bin gespannt!
     
  2. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Eine ganz klare Empfehlung für deinen Einsatzbereich: St. Croix!

    Legend Elite oder Legend Extreme in der X-Fast Ausführung. Ganz konkret die 68MXF- Modelle. Die Ruten sind leicht, schnell, mit starkem Rückgrad und sensibler Spitzenaktion. Dazu kommt die überragende Qualität und Robustheit aller Komponenten. Vom Preis her liegen die bei ca. 350 Euro.

    Für mich DIE Barsch-Jiggen schlechthin.

    Gruß!
     
  3. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Interessant, ich habe eine Avid Cast, die mir schon sehr gut gefällt, allerdings als Fast-Ausführung und da ist sie schon auch ordentlich schnell, aber halt nicht zum Jiggen geeignet.
    Hast Du die 68MXF als Spinning Modelle schon gefischt? Sind die perse über alle Modellreihen zu empfehlen? Mich würde da z.B. auch die Legend Tournament Bass interessieren...die ist mal eine wenig anders von der Optik und der blaue Balnk ist ganz gut gelungen.
     
  4. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ich hab nicht alle x- fast gefischt aber zumindest die Extreme und Elite in der Version in der Hand gehabt. Die Elite 68MXF als Casting fische ich und die ist wie oben beschrieben. Die Spinning fühlten sich genau so an, obwohl geringe Unterschiede bei den Schnur - und Ködergewichten angegeben werden. Das end- Gewicht mit 5/8 ist gleich.

    Sonst hab ich noch eine Avid Spinning 59MXF die auch schon schnell ist und für Gummis mit kleinen Köpfen bis 10 g optimal ist. Auch eine ausgeprägte Spitzenaktion und gutes Rückgrad.

    Die Mojo Bass Tubes and Grubs ist schon etwas langsamer und dicker im Blank, Aktion ist wohl eher in Richtung parabolisch wenn unter Last. Ist be schöne Rute fürs Carolina- Rig.

    Zu den TB weiß ich leider nichts zu berichten...
     
  5. greece68

    greece68 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2008
    Themen:
    77
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    13
    Ort:
    Traunsee
    Okay, ich habe bei Loomis die Erfahrung gemacht, das die Spinning bei gleichem Ködergewichstspektrum und Power schon etwas straffer sind. Ist sicher dem Beschleunigen des Köders geschuldet, was bei der Casting ja sonst etwas schwierig würde.
    In einem Bericht, den ich zur 68MXF TBass als Cast gefunden habe, scheint eine 'weichere' Spitze auch vorhanden zu sein. Könnte bei der Spinning noch ein Tucken härter sein, was mir ja entgegen kommen würde.
    Zudem würde sie ungefähr €250,- kosten, was mir auch lieber wäre :wink:
     

Diese Seite empfehlen