1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Berzdorfer Tagebausee bei Görlitz

Dieses Thema im Forum "Ostdeutschland" wurde erstellt von sleeper, 10. Februar 2014.

  1. sleeper

    sleeper Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Taunusstein
    Guten Morgen,

    soweit ich weiß ist dieser genannte See noch nicht zum fischen freigegeben, würde mich jedoch sehr interessieren ob jemand Infos hat ob, wann und wie der See befischbar wird.
    Segeln und Bootfahren ist ja bereits erlaubt.

    Gruß Moritz
     
  2. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Ich weiss nur, dass aktuell das Fischen verboten ist.
    Warum? Keine Ahnung, sicherlich um die Bestände erst einmal aufkommen zu lassen.

    Aber der See hat auch was ausserhalb der Angelei zu bieten.
    Seit heute GELBSCHNABELTAUCHER - Gavia adamsii auf dem Gewässer zu beobachten. Irres Teil...taucht wie ein Euch bekannter Haubentaucher, ist aber groß wie ne Gans ;)

    p.s.: eine zukünftige Freigabe für Angler ist nicht bindend bei Tagebaufolgegewässern bzw. oft mit Auflagen verbunden. Siehe Senftenberger See..Ausübung nur vom Ufer erlaubt, trotz Nutzung durch Bootssportler.
    Also es ist nur eine Frage dessen, in wessen Hände deren Obhut gegeben wird...
    - DAV
    - Fischer
    - Naturschutzgebiet

    Einfach abwarten.
     
  3. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Sind nochmal 6 Gavia arctica dazu gekommen :)
    Die mögen allesamt die großen Tagebauseen, wenngleich das nicht unbedingt ein Hinweis auf Fischreichtum ist.
     
  4. Tomasz

    Tomasz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    BLNFRDRCHSHN
    Was meinst Du denn mit DAV, den Deutschen Alpenverein oder den Deutschen Anwaltsverein?
    Der hier in Frage kommende Deutsche Anglerverein hat vor einem Jahr leider seine Tätigkeit ungefragt eingestellt.
    Bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass das neue Kontrukt aus DAV und VDSF da genauso am Ball bleibt, wie es der DAV mal war.

    Gruß

    Tomasz

    PS: Die Prachttaucher sind schon sehr beeindruckende Vögel.
     
  5. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Weisst doch was ich gemeint habe. Mir fiel gestern Abend vor Erschöpfung einfach das neue Namenskonstrukt ein. Hatte aber mit einer solchen Bemerkung gerechnet ;)

    Ja, das sind wahrhaft schöne Tiere...jedoch die Größe und Wendigkeit von GST sind umso beeindruckender.
     
  6. Barschti

    Barschti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Spreetown
    Hey Leute,

    habe gestern dem Kreisanglerverband Görlitz e.V. geschrieben und zum Fortschritt den Berzdorfer See als Angelwässer zu erschließen befragt. Anbei die Antwort von Präsient Ullrich:

    (Zitat) ..."zum “Berzdorfer See” kann ich Ihnen sagen, daß wir noch in diesem Jahr fest damit rechnen das Fischereirecht vertraglich für den Anglerverband unterzeichnen zu können. Noch aber befindet sich dieses gestaltete Tagebaurestgewässer im Verantwortungsbereich der “Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbauverwaltung”. Durch unseren Dachverband sind die Vertragsverhandlungen seit mehreren Jahren vorangetrieben worden und die Erfolgsaussichten für diesen rund 1.000 ha großen See auch als Angelgewässer nutzen zu können stehen gut. Vielleicht ist Ihnen auch bekannt geworden, daß wir vor 1,5 Jahren für den 1.200 ha großen “Bärwalder See” (ca 60 km nördlich von Görlitz) das Fischereirecht angepachtet haben.
    Also es bewegt sich und unser Dachverband, der AV “Elbflorenz”, dessen Schatzmeister ich sein darf, bemüht sich mit aller Kraft und arbeitet diesbezüglich mit den entsprechenden Institutionen und Behörden gut zusammen.
    "...

    Aufgrund der raschen Reaktion, ist meines Erachtens erkennbar, wie wichtig die Sache von den Beteiligten genommen wird, obgleich konkrete Terminaussagen vermieden werden. Es wird sich zeigen, ob und wie eine Befischung ausgestaltet wird.

    Noch etwas am Rande... Mir fällt gerade ein, irgendwo gelesen zu haben, der im Bewirtschaftungskonzept vorgesehene Leitfisch werde die "Kleine Maräne"...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Maräne Hatte ich so noch nie gefangen - Ihr ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2014
  7. Tomasz

    Tomasz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    BLNFRDRCHSHN
    Na das klingt doch prima! Und ich finde es gut, dass Du so schnell eine Antwort vom Verband erhalten hast. Hut ab!
    Für mich persönlich ist es aber zu weit und kleine Maränen geben meine Gewässer nicht her.
    Aber ich finde es super, wenn Euer Landesverband wie auch mein Brandenburger LV immer wieder versuchen neue Gewässer in den Pool zu bekommen.

    Gruß

    Tomasz
     
  8. sleeper

    sleeper Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Taunusstein
    Hey Leute,
    Danke für die sehr schnellen und informativen antworten!
    Bin mal gespannt....juckt immer wenn ich da zubesuch bin! ;-)
     
  9. Barschti

    Barschti Barsch Simpson

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Themen:
    0
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Spreetown
    >Was mir aus selber Quelle noch verraten wurde<

    "Kleine Maräne" wurde nochmal bestätigt und weiter:

    (Zitat)... "Immerhin weist der See eine Tiefe bis 70 Metern auf und wird als nahrungsarm eingestuft. Hinzu wird natürlich auch die “Große Maräne”, ähnlich wie in den Tagebaurestgewässern im Leipziger Raum, sowie Hecht, Aal, Barsch die zukünftige Population
    bestimmen. Weitere Karpfenartige, die sich insbesondere nach dem Dammbruch und damit verbundenen Hochwasser 2010 am benachbarten polnischen “Witkastausee” angesiedelt haben, werden schlechte Weiterentwicklungsmöglichkeiten haben.

    Ich kann Ihnen aber mitteilen, daß Probebefischungen bereits Barsche bis 50 cm, Hechte um 1 Meter und eine Bachforelle 67 cm erbracht haben. Döbel bis 60 cm sind auch keine Seltenheit. Ein Ergebnis also, daß viele Angler im Umkreis schon ihre “Hungerpeitschen” wetzen läßt. Die Neiße, um das noch zu ergänzen, entwickelt sich infolge zunehmender Gewässerreinheit zu einer “Barbenregion”, in der bekanntlicherweise die Artenvielfalt ohnehin zurückgeht. Zumindest trifft diese für unser Territorialbereich zu."...
     
  10. Cocun

    Cocun Twitch-Titan

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    89
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Görlitz
    Es ist normal das Barsche in Tagebaurestseen in den ersten Jahren extreme Bestände aufbauen (<80% der Gesamtbiomasse). Das Artengleichgewicht stellt sich aber nach 10-15 Jahren auf ein normales Mass ein. D.h. im Umkehrschluß das es ganz Normal ist das im Bärwalder See, Olbersdorfe See, Lohsa II und allen anderen Gewässern früher oder später die Fänge zurückgehen. Interesanter Weise sind bei uns dann immer die Kochi´s, Russen, Polen oder sonst wer Schuld...

    Da das IfB die Befischungen bereits 2005 durchführte (die Netze wurden nach jeder Netznacht halbiert, zuviel Fisch ;) ) ist davon auszugehen das die Artengemeinschaft sich mittlerweile eingestellt hat. Klar sind da in den ersten Jahren geile Barsche zu fangen, es wird aber relativ schnell ersichtlich werden das in diesen Seen keine Wunder zu erwarten sind. Bis auf den 70er Barsch! :D

    Dieses Verhältnis der Artengemeinschaft in Gewässern (Großgewässern) gilt im übrigen für nahezu jede Fischart, Zwergwels, Wels, Grundel und und und... Gebt der Sache Zeit und es wird sich in der Regel selber regeln ;) (in Quitze gibt es wieder geile Schleien)

    cheers

    Nick
     
  11. sleeper

    sleeper Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Taunusstein
    Morgen,
    ist ja jetzt schon ne Weile her.
    Hat sich hier mittlerweile etwas getan?! Hat jemand evt. neue Infos ab wann man hier offiziel fischen darf?!
    Gruß
    Moritz
     
  12. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hy Moritz.

    Bin so alle 2 Wochen dort.allerdings nicht zum fischen.
    Scannen den See recht ausgiebig ab. Angler sind mir da eigentlich nicht in die Linse gerutscht.

    Gruss
     
  13. sleeper

    sleeper Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Taunusstein
    Morgen,
    mhm..naja mal sehen ob es dann im kommenden Jahr was wird mit der Fischerei!
    Das die sich da immer so feiern lassen....
     
  14. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Was und Wen meinst Du mit “feiern lassen“ ?
     
  15. sleeper

    sleeper Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    78
    Likes erhalten:
    15
    Ort:
    Taunusstein
    Morgen,
    ich meine die zuständigen Behörden/Stellen...das diese sich Zeit lassen ( sich feiern lassen ) ;-)

    Wie ich jetzt mit bekommen habe ist es wohl am laufen....näheres weis ich jedoch nicht.
    Habt Ihr evt. neue Info`s dazu?!

    Gruß

    Moritz
     
  16. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    War heute den ganzen Tag am See....

    Ich glaube Du vergisst dabei, dass es sich um ein Bergbaufolgegewässer handelt. Die Genehmigungsverfahren zur Zulassung für eine öffentliche Nutzung sind gerade bei diesen nun mal nicht so Ohne. Gerade der Berzdorfer zeigt ja mit seiner aktiven Rutschungsböschung auf der Westseite, dass es nach wie vor nicht ungefährlich ist dort zu agieren.

    Und mal ganz im Ernst...attraktiv ist auch was anderes und FEIERN LASSEN eine unangemessene Wortwahl ;)

    Gruss
     
  17. ingo45

    ingo45 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zittau

Diese Seite empfehlen