1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Berkley Skeletor WG bis 40 Gramm

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Pilkman, 17. Juni 2007.

  1. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Hallo!

    Mich interessiert die neue Berkley Skeletor mit einer Länge von 270cm und dem Wurfgewicht bis 40 Gramm und deshalb versuche ich abzuklären, ob die Rute etwas für meine Zwecke wäre. Zu verwendende Köder sollen nämlich Gummis bis ca. 15cm und entsprechende Jigköpfe sein.

    Ich habe bisher erst mit einem User gesprochen, der die Rute als für die Wurfgewichtsangabe sehr hart, aber trotzdem nicht zu unsensibel einschätzt und mit ihr bereits Gummis ab ca. 8cm plus Kopf angelt.

    Wer hat weitere Infos bzw. Meinungen zu der Skeletor bis 40 Gramm Wurfgewichtsangabe?
     
  2. michi.eisbaer

    michi.eisbaer Echo-Orakel

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    102
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Balingen
    Ich habe die Rute auch, war aber erst einmal damit am Wasser. Gefischt hebe ich damit Kopytos mit 8cm und Köpfen von 11g gefischt.
    Allerdings geht da nach oben schon noch einiges. Aber wieviel genau kann ich dir jetzt leider nicht sagen.


    Gruß Michi
     
  3. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Hallo,

    für solche relativ leichten Aufgaben habe ich ja noch meine beiden Pezon&Michel Specialist Jig - ich suche halt noch etwas für die etwas größeren Gummis um ca. 6" / 15cm.

    Und da würde ich schon gern wissen, ob es die 40er Skeli tut, oder man bei Berkley dann lieber z.B. die Thunder Bone mit einem WG bis 70 Gramm in die Auswahl miteinbeziehen sollte. Und Berkley-Fragen sollten bei BA doch eigentlich kein Problem darstellen, hmm? :wink:

    Alternativ sind noch in der Auswahl: Die Shimano Speedmaster in 270cm und 50-100 Gramm und die Shimano Diaflash EX in 20-50 Gramm.
     
  4. Wobbelkönig

    Wobbelkönig Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    17. Juni 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Laupheim
    Also ich würd sagen das die Skeli reicht, weil ich die au hab und damit auch schon mit grösseren Shads gefischt hab
     
  5. Eclipse

    Eclipse Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    Kommt auch immer ein bisschen auf das Gewässer an bzw. den angesprochenen "ensprechenden" Jigkopf.

    Wenn du am Rhein angelst mit 15 cm Shads, würde ich sagen, dass du eher eine Rute mit mehr WG nehmen solltest. Für langsam fließende Flüsse oder baggerseen würde ich sie dir wiederum empfehlen...

    Chris
     
  6. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Entschuldigt, ihr habt recht - diese Angabe habe ich bisher unterschlagen.

    Also: Zielgebiet sind stehende Gewässer und gefischt wird dann vom verankerten Boot. Mehr als 17 Gramm dürften dann eigentlich nicht am Kopf klemmen.
     
  7. Eclipse

    Eclipse Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    dann nimm die Skelli :)
     

Diese Seite empfehlen