1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder Bone

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Bachangler, 28. Juni 2007.

  1. Bachangler

    Bachangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Themen:
    30
    Beiträge:
    143
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hünstetten Wallrabenstein
    Hallo zusammen,

    ich plane nun schon seit längerem den Kauf einer Hecht (und auch manchmal) Zanderrute. Bevorzugt fische ich mit Ködern wie dem 15er Salmo Skinner (52g) und weiteren Wobblern sowie mit Hechtspinnern (4-5er) soeie ab und zu mit Spinnerbaits an einem mittelgroßen See der in seinen Flachwasserbereichen um die 1,5m und in den tieferen Regionen bis 4m tief ist.
    Wäre für eure Hilfe (vor allem wenn ihr die Ruten fischt) sehr dankbar

    Basti :wink:

    P.S.: Man sollte den Priesunterschied nicht ausser acht lassen!!
     
  2. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    Also wenn du wirklich hauptsächlich mit Spinner und Wobbler arbeitest nimm die Signa Pike! Für solche Köder muss die Rute ja nicht so bretthart sein und sie kostet minimal weniger...

    abgesehn davon hab für solche köder immer lieber den vollen korkgriff
     
  3. Bachangler

    Bachangler Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Themen:
    30
    Beiträge:
    143
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hünstetten Wallrabenstein
    naja manchmal mach ich halt auch Ausflüge an den Rhein und fische auch sonst manchmal mit GuFis und wie siehts denn mit Verarbeitungen und Praxiserfahrungen mit den beiden Ruten aus..?
     
  4. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    ich habe inzwischen beide ruten.
    qualitativ sind beide top!
    die Signa ist ein wenig leichter, glaube 20g. insgesamt ist sie etwas weicher als die thunder bone.

    gufis kannst du mit beiden sehr gut fischen, ist kein problem.
    da ich aber zu 95% gufi fische nehm ich lieber die thunder bone, die ist noch härter und hat den skeletor griff, das ist etwas angenehmer weil du nen besseren Kontakt zu Köder hast.
    Für Wobbler und Spinner bevorzuge ich persönlich eher ne etwas weichere Rute (natürlich nicht zu weich!). Da ich ja nicht immer nur die Rute in Richtung Köder halten muss find ichs auch besser wenn ich nen vollkork Griff habe, da bin ich dann nicht an eine Fingerstellung gebunden.
    Wenn dir mal der Köderkontakt nicht ausreicht und du nicht merkst ob der Köder aufkommt kannst auch noch den Finger an die Schnur halten.

    ums kurz zu machen: wenn du hauptsächlich wobbler + spinner fischst nimm die Signa, die ist auch super für Gufis.
    Sparst etwas Geld und bist für meinen Geschmack etwas näher an ner "Kombirute".
     
  5. Aspire99

    Aspire99 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    servus

    ich interessiere mich auch für berkley ruten. ich fische fast nur vom boot aus, seit kurzen ausschließlich mit gufis und da dachte ich mir, ob's 2.7m nicht etwas lang sind? wiegt die thunder bone 240gr, oder irre ich mich? und ist jigolo spin leichter als thunder bone?
    und würden sich die genannten ruten mit einer 4000 stradic FB(345gr) gut fischen, oder ist die rolle schon schwer für die?
     
  6. hlat

    hlat Gummipapst

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Themen:
    22
    Beiträge:
    770
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    München
    hi,

    ob es wirklich 240g waren weiß ich nicht genau, jedenfalls ist sie nicht zu schwer. im vergleich zur signa pike ist sie halt ein paar gramm schwerer.
    ich find sie vom boot aus genau richtig. ich bin aber eh nicht so der fan von sehr kurzen stöcken. das mindert mir zu sehr die wurfweite.

    die stradic passt sehr gut denke ich, da muss schon was größeres ran!
     
  7. Hoffi

    Hoffi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    265
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    wenn dir 2,70m zu lang sind, schau dir Die Berkley Vertic Lure an 2,50m 10-90g und schön straff und für mittlere bis große Gummis optimal [​IMG]
    und hat auch den Skelli Rollenhalter ist schön leicht
    so sieht sie geteilt aus HIER
     
  8. Aspire99

    Aspire99 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Hoffi sind die bilder von koederwahnsinn? hat jemand schon erfahrungen mit dennen gemacht, lieferung etc?
     
  9. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    645
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    :lol:

    hoffi ist der köderwahnsinn :wink: :lol:

    der ist nen ganz netter, liefert immer sofort, beantwortet blöde fragen und angeln kann der och noch :lol:

    m.
     
  10. fishingchamp

    fishingchamp Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.121
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    karnevalsparadies
    hahahaha *g*
    @aspire99
    guck doch mal in hoffi's signatur...und unter seinen namen... :lol:

    MFG
    felix
     
  11. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    Genau so siehts aus MichaZ *g* ... und der Rest stimmt definitiv auch!


    Greetz, DD
     
  12. Aspire99

    Aspire99 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    ups :)
     
  13. Hoffi

    Hoffi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    265
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    Danke für die Blumen , :D
     
  14. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    mir gefällt die thunder bone nicht. die signa habe ich. mehr sag ich nicht ;)

    @hoffi: hast du die vertic bis 90gr "im laden"?
    23er gummis werfen, was sagt die dazu?
     
  15. Hoffi

    Hoffi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. März 2004
    Themen:
    6
    Beiträge:
    265
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    Also 23er Gummis dürften kein Problem darstellen,werfen sowieso und guten führen wo es besonders drauf ankommt funktioniert super . habe noch 2 Stück da kannst du dir angucken kommen :D :D
     
  16. Pilkman

    Pilkman Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    163
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    Moin Tinsen,

    die große W-Frage: WARUM gefällt Dir die Thunderbone nicht? Sag mal was dazu... :wink:
     
  17. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    645
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    @tinsen

    die berkley vertic lure -90g spielt in der gleichen liga wie die diaflash XH. für 23er das genau passende gerät :wink:


    m.
     
  18. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    Sorry wenn ich jetzt auch nins Offtop gehe,..Aber bin immernoch am überlegen wegen der vertic lure in 2.52m

    Wie sieht es mit der Kopflastigkeit aus, geparrt z.b. mit ner 3000er oder 4000er Shimano.

    Habe bis jetzt nicht wirklich viel gutes darüber gehört, von wegen Kopflastigkeit vs. Berkley?!!?
     
  19. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    645
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    die ist mit einer 4000er shimano geringfügig kopflastig, wenn man den rollenfuss zwischen ring- und mittelfinger hat.

    m.
     
  20. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Re: Berkley Signa Pike(2.6m bis 60g WG) vs Berkley Thunder B

    ..DANKE!

    Hört sich ja ok an,....
     

Diese Seite empfehlen