1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Berkley Selection Pikecasting

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von 5pinner, 12. Oktober 2009.

  1. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Holla Leut.
    Gibts denn diese 8`6" Kräne in 150g oder 200g mittlerweile irgendwo zu kaufen/anschauen??
    Zu gerne würd ich mir mal eine anschauen bzw testen ob sie dickste Swimmbaittauglich ist?! :wink:
     
  2. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Hannes, Hoffi, ... irgendjemand Infos/Pics/Preis usw?? :?
     
  3. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
  4. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Yeah, THX! :wink:
    Sehn sogar nach was aus die Prügel...








    bis auf den Kork. :lol:
    Wird angeschaut!
     
  5. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Jo preislich siehste ja.. unter 100€.
    Hatte ne Spin schon mal in der Hand, der Korkgriff ist schon recht kräftig, aber mit ner passend großen Rolle geht das schon.
    Sind echt Hammer straffe Teile, sicher gut für RiesenGufi´s, fette Jerks und der Gleichen.
    Praxiserfahrungen, hab ich leider auch keine...
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Da ich grad ne Swimbaitrod suche hab ich die jetzt auch angekuckt.
    Sie ist also straff? Heisst das fast taper? Weil das will ich eigentlich genau nicht bei ner Swimbaitrod. Ich denke da ist regular / slow Taper wesentlich besser. Wenn wir von Swimbaits wie dem BBZ reden und nicht von Gummifischen.

    Für Gummis scheint mir das Teil dann besser geeignet.

    Oder meint ihr mit straff nur dass sie kräftig ist?
     
  7. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Also ein Praxistest würde mich auch interessieren! Gerade was die realen Wurfgewichte angeht...
     
  8. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Also ich frage mich, warum Swimbait-Ruten oft keine schnelle Aktion haben (sollen). Was für Vorteile bringt das denn?
     
  9. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Zum einen den Vorteil beim Werfen... sie laden sich besser auf.
    Zum anderen müssen sie gut federn im Drill, weil Bigbaits sonst leicht abgeschüttelt werden. Wenn der ganze Blank gut nachgibt statt nur die Spitze geht das besser. Beim Forellenfischen kennt man das ja zB auch. Da hat man auch eher weiche Ruten.
     
  10. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Gut, leuchtet ein! Allerdings halte ich nicht viel vom Drillen.... 8) Welcher Fisch muss denn mit einer 200 g Rute gedrillt werden? :wink:
     
  11. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    @monkeyman jeder Fisch wird doch gedrillt?oder nicht!Und Big Baits setzt man ja nich unbedingt ein um Minibarsche zu ärgern, sondern um paar dicke Hechtmuttis raus zu holen...

    @norbert-so genau hab ich se mir nicht unter de Lupe genomen, aber slow war die auf keinen Fall...eher med bis fast

    und wolltest nicht ne Powell oder Days ham?! :oops: :wink:
     
  12. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Bei den kleinen Fischen finde ich persönlich es am schlimmsten merkbar im Drill wenn die Rute zu hart ist. Die donnern dann extrem gegen den unnachgiebigen Blank.
    Große Fische baun soviel Druck auf dass auch ne harte Rute schon nachgibt.
    Ist vermutlich auch Geschmacksache.
    Bei Ködern die viel vibrieren und Druck aufbaun wie Cranks, Spinnerbaits etc. sind auch weiche Ruten besser, sonst kriegt man Sehnenentzündung :)
     
  13. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Also ich halte es mit dem Drillen so, dass ich es so kurz wie möglich mache. Sicher verliert man den einen oder anderen Fisch, aber der Hecht muss auch seine Chance bekommen....
    Ich hab bislang meine besseren Hechte alle mit einer Penn Millenium Jerbait mit einem WG von 140 g gefangen. Selbst an dieser (im Vergleich zu richtigen Bigbait-Schleudern) leichten Rute schafft es ein 75 - 80 er Hecht eher nicht auch nur einen Meter Schnur zu nehmen. Wenn ich mir dann vorstelle, wie es mit einer wesentlich stärkeren Rute aussieht... Da wird dann selbst der metrige kaum Schnur nehmen. Zumal Hechte auch nicht unbedingt die Drillkünstler sind. Sicherlich ist die Sache bei einem richtig kapitalem Fisch ein bißchen anders, aber auch in so einer Situation würde ich den Drill forcieren!
    Aber Norberts Argument mit dem Vibrieren ist natürlich nicht von der Hand zu weisen!
     
  14. mabu80

    mabu80 Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Februar 2009
    Themen:
    9
    Beiträge:
    893
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Chemnitz
    Ist ein Argument. versuche auch den Drill so kurz wie mgl zu gestalten, aber ganz so straff geh ich die Sache nicht an.Und klar möchte auch kein Crank mit ner fast Rute den ganzen Tag führen...
     
  15. 5pinner

    5pinner Gummipapst

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Themen:
    23
    Beiträge:
    785
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Illingen
    Richtig, son Prügel in "fast" wäre ne schlechte Wahl für Swimmbaits. Regular würde mir gut gefallen, reg/fast würde evtl. noch gehn bei nem 140g Bait. Ist halt immer so ne Sache wenn man Blind kaufen muss und vorher nicht befummeln kann, gucken ob sie so ausfällt wie man sie braucht.
    Aufgrund der hohen WG-Angabe, vor allem unteres WG, könnte ich mir aber schon vorstellen das es ein harter Knüppel ist, eher Jigtauglich auf Waller. :roll:
    :?
     

Diese Seite empfehlen