1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Belly Boot!!!

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von toluma, 9. August 2007.

  1. toluma

    toluma Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. April 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo Barsch Alarmer!!!

    Nutze seit einiger Zeit mein Outcast Belly Boat, momentan in Badeshorts barfüssig mit Flossen.

    Da wir hier in Ba-Wü irgendwie keinen richtigen Sommer bekommen wird mir langsam aber sicher zu kalt, hat jemand von euch Erfahrungen mit Tauchanzügen (6mm Neopren) in Kombination mit Bellys??? Habe noch keine Wathose beim Einkaufen und den Preisen für gutes Material kam mir die Idee.

    Meine Überlegungen

    - Preis (bei Ebay gebraucht für 30 Euro or less)
    - Tragekomfort im Wasser
    - Wärme
    - Sicherheit gegenüber der Wathose, sollte ich wirklich mal den Abgang machen, kann ich im Tauchanzug schwimmen, Wathose zieht sich voll und des wars dann.

    just my 2 cents

    mailt mal eure Meinungen.

    Gruß aus Mannheim
    Tobias
     
  2. Ameise

    Ameise Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. Oktober 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    57
    Likes erhalten:
    0
    Ich denke, dass du mit einem Tauchanzug absolut overdressed bist!!
    Begründung:
    1. Du kommts am Wasser an, ziehst dich bis auf Badehose aus und dann rein in den Tauchanzug. Danach (oder vorher) Belllyboat aufpumpen. Das ist eine ganz schöne Quälerei ... und ordentlich warm wird es auch noch dabei.
    2. Die eingeschränkte Bewegungsfähigkeit besonders an den Armen dürfte Überwasser ganz schön stören.
    3.
    Auch wenn es zum Baden zu kalt sein sollte; mit einem Tauchanzug kommst du ganz schön ins schwitzen, wenn du mit dem Teil nicht tauchst.
    4.
    Wenn du dich mit dem Bellyboat "normal" verhältst, ist die Gefahr einer "Vollwasserung'" nahezu ausgeschlossen.
    Fazit: Lass es sein mit dem Taucheranzug und benutze eine ordentliche Wathose.
    Gruß! Ameise
     
  3. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hi,

    ich weiß nicht, wie kräftig eine automatische Schwimmweste ausfallen muss, damit eine volllaufende Wathoseabgefangen werden kann, aber die dürfte Dir zumindest einigermaßen mehr Sicherheit geben ...

    DD
     
  4. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.459
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Moinsen,

    wieso glaubt Ihr, dass Ihr mit einer vollgelaufenen Wathose absauft? Weil das Wasser in der Hose schwerer ist, als das außerhalb? Ein Neutron mehr im Kern, oder was? Nein, ich weiß - die aus der Hose harausgepresste Luft zerstäubt im Wasser, dadurch verringert sich die Dichte des einen umgebenden Wassers, es fehlt der Auftrieb und man sinkt wie ein Stein. Wie im Bermudadreieck, nur ohne Methan...es sei denn, dass man, aus Angst,...

    Bei einer Neoprenwathose käme sogar noch der Eingenauftrieb der Hose dazu. Ian hatte mal was dazu gepostet, inkludiert war ein Link zu seinem Liebungsengländer, der das schön in Sebstversuchen gezeigt und dokunmentiert hat.

    Gruß,

    Wolf
     
  5. lohmann

    lohmann Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Themen:
    11
    Beiträge:
    569
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    City West
    Hier ist der Link von Ian (Fish-Dude):

    Killerwathosen

    Grüße
    lohmann :D
     
  6. foley

    foley Twitch-Titan

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    60
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Mahlzeit,

    wie der Wolf schon geschrieben hat, kann ich Dir auch nur eine Neoprenwathose empfehlen. Ich besitze selbst eine solche, und bin mit dieser im Fluss auch schon baden (nicht freiwillig) gegangen. Resultat: nix mit abgesoffen und so.
    Meine hat eine Dicke von 4mm und hält auch schon ganz ordentlich warm... bei Temperaturen jenseits der 25° wird sie leider unerträglich und ist somit ideal einsetzbar bei Temp. von 10-20°. Wenn Du dann auch noch ein bisserl strampelst, kannste bestimmt mit der Temp. noch nen bischen runter.
    Einen kompletten Tauchanzug finde ich auch ein wenig übertrieben, gerade wegen der o.g. Gründe.

    Gruß
     
  7. FishnChips

    FishnChips Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    23
    Na das bißchen Salz im Urin verleit der Suppe zwar etwas mehr Dichte als gewöhnliches Wasser, was hingegen durch die höhere Temperatur weitgehend ausgeglichen werden dürfte.
    Wenn man das ganze allerdings weiter denkt...hm...kommt folgendes raus :idea: .
    Wenn du stetig in die Buchse machst, die Außentemperaturen allerdings weit unter dem Gefrierpunkt liegen, enststeht nicht nur eine Sprungschicht in deiner Watbuchse, nein, es kommt noch besser. Wenn das Wasser in deiner Hose anfängt zu gefrieren, friert das Salz nicht mit. Ergo: Das verbleibende kalteWasser wird salzhaltiger, nimmt noch mehr an Dichte zu und sinkt ab.
    An deinen Füßen erwärmt sich die ganze Brühe wieder und steigt erneut auf.
    Du kannst also deine eigene ozeanische Wärmepumpe in deiner Buchse erzeugen, musst nur ordentlich und stetig Wasser lassen. Dein Urin wäre dann sozusagen der Golfstrom...

    P.S.: ja ich weiß, is n bissl offtopic und abgedreht, aber das fiel mir spontan dabei ein :wink:
     
  8. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    @FishnChips: Das ist wirklich ist wirklich mal ´ne abgefahrene Klimatheorie... Hast Du rein zufällig mal bei "Jugend forscht" mitgemacht?
     
  9. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.459
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    Auf Dienstreise
    An diesen interessanten Aspekt hatte ich gar nicht gedacht, ich dachte eher in Richtung Flatulenzen, die dann aus der Hose entweichen und so den Effekt verstärken.

    Eins dürfte aber klar sein - der Untergang ist nicht abzuwenden...

    Gruß,

    Wolf
     
  10. FishnChips

    FishnChips Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    480
    Likes erhalten:
    23
    Womit wir wieder beim bermuda´schen Methan-Effekt wären :lol:

    @ havel-walleye: Ne, nix Jugend forscht, Geologiestudent im fortgeschrittenen Stadium
     
  11. Lenker

    Lenker Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    276
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Güstrow
    Zweckdienliche Frage: was machst du, wenn Du nicht mit dem BB unterwegs bist mit Deinem Taucheranzug = tauchen ... und mit ner Wathose? Angeln !!
    Also was willste? Tauchen oder Angeln :wink:
     
  12. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Wobei wir auch wieder bei der Frage wären: "Was muß ich für eine brauchbare Wathose bezahlen?"

    Mein Tip - kauf dir keine Billighose bei ebay. Im Belly kann es dir durch die ansitzenden Schwimmflossen und den Druck bei den Schwimmbewegungen schnell passieren, daß die angeschweißten Gummistiefel entweder bei den Nähten, oder direkt am Spann des Fußes reißen. Da hast du meist nur Ärger damit.

    In den letzten zwei Jahren habe ich ebensoviele Billig-Hosen verschlissen. Da hätte ich mir gleich ne VISION kaufen können. Jetzt hab ich eine...

    Gruß
    netzfisch
     
  13. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    88
    Beiträge:
    6.825
    Likes erhalten:
    652
    Ort:
    Am See
    Ist egal ob die Wathose volläuft, deswegen geht man auch nicht unter.
    Eigentlich ists sogar besser, weil mit Luft gefüllt hat sie nen Haufen Auftrieb dann schwimmen immer die Beine oben.
     
  14. hechtbarschmefo

    hechtbarschmefo Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    15. Februar 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    31
    Likes erhalten:
    0
    finde die überlegungen von toluma sehr sinnvoll. im winter geht man zwar auf der ostsee schön weit draußen nicht unter mit der wathose, aber man erfriert einfach mal schnell. mit so nem anzug könnte man in ruhe aussteigen und züruck schwimmen ohne zeitproblem. finde ich schon nen vorteil.
     
  15. Quadheitzer65

    Quadheitzer65 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Tach leute,ich bin neu hier und habe heute mein erstes Belly Boot bekommen :D .Ich weiß zwar noch nicht ob ich damit absaufe ( 100 Kg) aber ich werde es bei meinen ersten versuch ja merken.Da habe ich noch eine Frage an euch und zwar wenn in meinen Angelschein steht das das Angeln vom Boot verboten ist dürfte ich doch mit dem BB trotzdem auf`s Wasser oder??? Ich danke schon mal für eure Antworten.
    Gruß:Frank W
     
  16. Eclipse

    Eclipse Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    280
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hockenheim
    Belly Boot gilt generell nicht als Boot, sondern als Schwimmhilfe oder sowas. An den meisten Seen darfst du somit aufs Wasser, ausser es gibt eine Regelung, die sowas explizit verbietet, oder schwimmen eben generell verboten ist.

    Glaube das ist so :)

    Chris
     
  17. Matze(S.F.Team)

    Matze(S.F.Team) Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Themen:
    9
    Beiträge:
    306
    Likes erhalten:
    0
    Genau das ist auch mein Problem, hätte auch mal lust ein wenig rumzupaddeln.
    Aber an unseren Vereinsgewässer ist das verboten obwohl am See ein Surfclub ist und die da auch regelmäßig surfen. Nur die Angler dürfen nicht aufs Wasser. :evil: :evil:
     
  18. Quadheitzer65

    Quadheitzer65 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    69
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Danke für den Tip und wenn einer am maulen ist der kann ja zu mir schwimmen und mich raus ziehen :lol: .
    gruß:Frank W.
     

Diese Seite empfehlen