1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

BC Combo für Barsch

Dieses Thema im Forum "Ruten (Casting)" wurde erstellt von Bushi, 25. August 2019.

  1. Bushi

    Bushi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    habe schon einiges hier zu dem Thema gelesen.. das schon vor einiger Zeit. Nun hat mich das aktuelle Video von Johannes getriggert.

    Habe mir im letzten Jahr eine SG Finezze 5-21g Spinnin gekauft und bin eigentlich happy damit. Doch durch meine erste BC W3 Jerk bin ich infiziert. Werfen macht einfach unfassbar viel Spaß. Gestern beim Barschen (ohne Erfolg durch massig Jungbrut im Wasser) viel mir auf, dass ich beim zuppeln mit Chebus dachte " mit ner BC würde das leichter aus dem Handgelenk gehen..Jiggen bringt mir nur selten Erfolg. Zuppeln schon"

    Nun überlege ich mir eine BC für Barsch zuzulegen.. jedoch kann ich irgendwie mein Köderspektrum nicht abschätzen... klingt blöd ich weiß. Aber im Winter habe ich auf 3g Tungsten Chebus mit dem 3" Köder meine bislang besten Barsche bis 44cm gefangen... aktuell ist bei mir katastrophale Sommerflaute... nichtmal kleine Barsche auf Twitchbaits....

    Ich fische meist an Kanälen oder an einem See. Also reichen 5-10g Blei oder Tungsten aus. Nur bei der Ködergröße bin ich mir irgendwie unsicher. Klar... wenn Barsche Bock haben, dann hauen die sich auch 10cm easy shiner oder so weg...

    Vielleicht liegt es an meiner bisherigen Erfahrung im Winter, dass ich kleine Köder so liebe... aber das war halt eine Sache die zwei drei Wochen funktioniert hat und mehr nicht.

    Viele Worte wenig Inhalt - solche Gedankengänge kennt ihr vielleicht.

    Fakt: will mich mehr auf TRigs, Chebus und Skirted Jigs konzentrieren und überlege, ob ich eine Rute wie die vorgeschlagene BassOne dafür zu viel des guten ist. Wenig Erfahrung mit Barschen bringt halt leider auch wenig Vertrauen zu Ködern.

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen meine Gedanken zu Sortieren.

    Beste Grüße
     
  2. Onkel Pauli

    Onkel Pauli Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.482
    Likes erhalten:
    1.589
    Ort:
    Leipzig
    Möchtest Du unbedingt die großen Fische selektieren oder sind Dir auch kleine Barsche lieb? Ich fische auch an Seen oder Kanälen und brauche keine 10g + Trailer. Die Fische stehen im Sommer ufernah und haben sich eher auf Brutfische eingestellt. Daher reichen mir persönlich Köder von 2" bis 3" an max. 5g. Die Köder fische ich an einer Expride 168L-BFS/2 oder neu an ein der Steez Skyray. Wenn doch mal 7g + 3" Trailer zum Einsatz kommen, nehme ich eine ML-Kombo (hier die Expride 172ML+BFS) oder eine M-Rute für Rigs (Expride 1610M-2 oder Bantam 170M-2).
     
    Rästja und SlidyJerk gefällt das.
  3. Bushi

    Bushi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Ich freue mich über jeden Barsch. Selbst beim Ansitz auf Brassen habe ich mich am Freitag sehr über einen 4cm Barsch gefreut.

    Aber 20cm+ reicht mir tatsächlich. Im Kanal benutze ich meist 3-5g und in dem See, der bis 13 Meter tief ist, muss ich halt etwas schwerer fischen, damit ich auch mal die Kanten erreiche und nicht erst neu Stunde warte bis der Köder im Mittelwasser oder am Grund ist.

    Aber du hast recht. 7g reichen in der Regel.

    Kann es irgendwie nicht einschätzen, ob 10 cm Köder für 30cm + Barsche die richtige Wahl sind.. ist ja auch immer Gewässerabhängig. In dem See angelt so gut wie niemand auf Barsch. Aber es sind riiichtig dicke Kirschen drin.. bis zu 50cm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2019
  4. Heos

    Heos Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    148
    Likes erhalten:
    96
    Ort:
    Niederbayern
    mit 3" (7cm rum) liegt man eigentlich nie falsch den haut sich sowohl ein 15er als auch ein 40er Barsch gerne mal rein.Onkel Pauli sagte es ja bereits, für mich klingt das ganze Anforderungsprofil auch einfach nach 2 Combos, was leichtes L/BFS für die Kanäle und richtung M für den See um eben auch mal 7-10g und nen 4" Gummi zu angeln.
     
  5. Bushi

    Bushi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Danke auch für deine Antwort. War heute für 3 Stunden mit dem Ruderboot auf besagtem See und habe gezielt nur 5g und 2,5" ES geworfen. Hab leider einen Barsch verloren. Denke der hatte um die 20 cm. Auf kleinere Köder hatte ich keine Bisse. Nur das Eichhörnchen hat mich mit nem 10cm Barsch wenigstens entschneidert. An dem See sind Kanten von 2 auf 7-8 Meter. Damit tue ich mich noch etwas schwer. Leider kein aussagekräftiges Ergebnis heute. Aber wenn ein 20er barsch auf den 10cm Köder ging, dann sollte ich meine Angst beiseite lassen zu groß zu fischen.

    Was mir auffiel war, dass ich gern neu BC gehabt hätte, um einfacher unter schattenspendende Bäume zu werfen.
     
  6. Trawar

    Trawar Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.730
    Likes erhalten:
    1.442
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kostengünstig kannst du das versuchen über eine ML oder M mit gewissen Abstrichen abzudecken, klar leidet der Spaßfaktor aber dafür schont es das Portemonnaie. Ideal wären natürlich zwei Combos. Wichtig wäre wenn es nur eine Combo sein sollte eine Rolle zu nehmen die so ab 5gr aufwärts performt.
    Wo liegt denn dein Budget?
     
  7. Bushi

    Bushi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Da ich weiß, dass eine UL BC Rolle einfach sehr viel kostet würde ich das Thema erstmal hinten anstellen. Da komme ich mit meiner Spinning ganz gut zurecht.

    Also wäre es eher die M Rute. Budget habe ich mir noch keins gesetzt. Denke aber 250 für Rute und Rolle sollte ja machbar sein. Es muss auch kein Shimano sein. Westin W3 Jerk zB Liebe ich
     
  8. Trawar

    Trawar Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.730
    Likes erhalten:
    1.442
    Ort:
    Mönchengladbach
    China hat auch ganz schöne Töchter und die fressen dir nicht die Haare vom Kopf ;)
     
  9. RonTom

    RonTom Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. September 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    139
    Likes erhalten:
    147
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
  10. Heos

    Heos Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Themen:
    1
    Beiträge:
    148
    Likes erhalten:
    96
    Ort:
    Niederbayern
    das wäre z.b. wirklich ein toller Mittelweg, Top Rute und Rolle (hab die Rolle selbst und liebe sie, wirft extrem gut und total stressfrei). Ich angel die Rolle mit 2 verschiedenen Spulen, einer Rays Studios (50Euro aus China und macht aus der Rolle halt mehr oder weniger noch ne Alphas Air) auf ner leichten Hardbait Combo und da wirft die ab Squirrel 61 mega gut und mit Original Spule auf ner M Combo und selbst da geht ab 5-6g alles schon super.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2019
  11. Olli25

    Olli25 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    31. Mai 2015
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.168
    Likes erhalten:
    1.354
    Ort:
    NRW
    Das wäre sogar eine super Empfehlung ! Ich habe die Rute füg genau den selben Zweck Jahre verwendet und die Rute ist nach wie vor eine der besten in ihrer Liga hier stimmen Preis / Leistung wirklich! Die Rolle ist eben so erste Sahne!
    Ich selber hatte an der Rute vom 5g Spoon über 5g -10g Jig / Rig + 2-3“ Trailer alles gefischt. Der Preis und die Combo sind erste Sahne !
    Sehr sehr schade nach wie vor das die Molla Serie ausgelaufen ist.

    Mit freundlichen Grüßen Olli
     
  12. Bushi

    Bushi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Leider 300 km entfernt und auch wenn ich keine Ahnung habe, hab ich bei solchen Preisen die Dinge gern vorher in der Hand.
     
  13. Mr_CG

    Mr_CG Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    Erkelenz
    Also zu der o.g. Combo kann ich nix sagen, außer das das namenhafte Teile sind. Ich hab eine Saison eine ML-Combo (Lurefans Predators mit Blech und Hardbaits ab 5g bis 15g max. in Kombination mit einer Premier4 und später MGXtreme2) gefischt und fand das Spektrum eigentlich ziemlich klasse für den Barschbereich. Klar, die kleinen Viecher machen da nicht die Rute krumm, aber ich fische jetzt ne BFS-L und der Unterschied ist nicht sooo riesig....merklich, aber nicht überwältigend....ist letztlich ne Frage des Anspruchs an sich und seine Angelei schätze ich
     
  14. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    1.226
    Likes erhalten:
    196
    Teilung egal?
     
  15. Mr_CG

    Mr_CG Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    Erkelenz
    Naja also ich hab beides, zwar nicht in der gleichen WG-Klasse, aber ich merke praktisch keinen Unterschied, wobei ich auch kein High-End-Angler bin... Eher so der Otto-Normal....
     
  16. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    1.226
    Likes erhalten:
    196
    ... war eigentlich an @Bushi gerichtet ;)
     
  17. Mr_CG

    Mr_CG Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Themen:
    4
    Beiträge:
    115
    Likes erhalten:
    48
    Ort:
    Erkelenz
    0-Problemo, ignoriert mich einfach

    :sunglasses:
     
  18. Bushi

    Bushi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Also da ich nen Coupe fahre freue ich mich immer über zweiteilige Ruten. Glaube das macht heutzutage nicht mehr so viel aus. Habe aber noch nie eine ungeteilte gefischt - vermisse es also auch nicht.
     
  19. lars1079

    lars1079 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    1.226
    Likes erhalten:
    196
    Wenn es eine M werden sollte, dann die Zodias 166M-2, also zweiteilig, und bei einer ML die Zodias 166ML, welche es nur einteilig gibt. Solltest mehr Geld ausgeben wollen, dann würde ich Dir für Deine Anwendungen eine Tailwalk Del Sol ML oder Major Craft Days 652ML2 mit einer Shimano Chronarch 71 HG empfehlen. Es gibt da so viele Alternativen. Solltest bei rund 2 m +/- suchen. Die Del Sol ist schon recht kurz, jedenfalls für meinen Geschmack.
     
  20. Bushi

    Bushi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2018
    Themen:
    10
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    51
    Ort:
    Dortmund
    Wie verhält sich das denn bei BC Ruten mit dem Preis? Also macht der Sprung von 120 auf 170 oder so so extrem viel aus? Oder sollte man lieber eine 100€ Rute kaufen und mehr Wert auf die Rolle legen?