1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barschgröße und Jahreszeit

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Niederbayer, 31. August 2009.

  1. Niederbayer

    Niederbayer Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Forumskollegen,

    ich hätte da mal eine Frage, die bestimmt in der einen oder anderen Form schon mal diskutiert worden ist! Aber Meinungen und auch die Zeiten ändern sich und den ein oder anderen neuen barschbegeisterten Fischer interessiert dieses Thema bestimmt auch:

    Was denkt ihr: Fängt jetzt dann die Dickbarsch-Zeit an oder ändert sich gar nichts, außer dass jetzt dann wieder gehäuft auf die Burschen geangelt wird und deshalb der Eindruck entsteht, dass die großen Barsche im Herbst und Winter besser beißen?

    Es gibt ja bereits Aussagen, dass nicht das Wann sondern das Wo entscheidend sind! Und wenn ich die Fangberichte einiger Spezialisten hier betrachte, könnte das durchaus stimmen! Da werden die 50er im Juni/Juli gefangen!

    Ein gutes Argument, das für die kalte Jahreszeit spricht ist, dass die großen Barsche und Raubfische den Fischschwärmen in die Winterstandplätze nachziehen und so "einfacher" zu fangen sind (sobald diese Standplätze gefunden sind)!

    Oder wie seht ihr das?
     
  2. Niederbayer

    Niederbayer Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hat wirklich keiner eine Meinung dazu?
    Oder wollt ihr euer Wissen bzw. eure Erfahrung dazu nicht gerne teilen? :cry:

    Gebt euch einen Ruck!
     
  3. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Also, um für den Boddenbereich zu sprechen muss ich sagen, dass es im Herbst/Winter einfacher ist, da sich die Barsche sammeln bzw. nicht mehr über Ostsee/Bodden und Fluss so stark verteilt sind.
    Wenn man dann weiß wo man suchen muss, kann man schnell an einer einzigen Stelle mehrere gute fangen wo sonst im Sommer höchstens mal n Glückstreffer drin ist.

    Was sich aber über die Jahre herauskristallisiert hat bei uns, ist meine Beobachtung, dass die Barsche sich längst nicht mehr so stürmisch auf Twister und andere altbewährte Köder stürzen.

    Ohne Drop Shot sah es an den Spots teilweise so aus, dass man 20 zu 0 abgeschneidert hätte... das war mehrfach reproduzierbar.
     
  4. HeikoS

    HeikoS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    114
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    Speyer
    Hier bei uns ist es auch nicht anderst.

    Hast du erstmal nen Spot gefunden, macht es richtig fun und mitn bisschen Glück geht richtig die Post ab !
     
  5. Niederbayer

    Niederbayer Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Also liegt es eurer Ansicht nach auch nicht an der Jahreszeit, sondern dass sich die Barsche dann an ihren "Winterstandplätzen" in Trupps sammeln?!

    Dort sind die Großen dann leichter zu fangen, als einzeln auf weiter Flur...
     
  6. Niederbayer

    Niederbayer Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    32
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Ich wollte meinen Thread wieder mal hervorkramen...
    Haben denn bei über 350 Aufrufen wirklich nur 2 Leute eine Meinung dazu? :cry:
    Auch wenn es die gleichen Meinungen mehrfach sind, aber mich würde generell interessieren wohin die meisten tendieren!

    Danke
     
  7. daiby

    daiby Twitch-Titan

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    75
    Likes erhalten:
    0
    Also bei uns im >Gewässer ist das eindeutig so das im Herbst/Winter die grösseren Barsche gefangen werden aber mann kann auch einen 40 + Barsch im sommer überlisten dann muss man aber wirklich ein Hot-spot haben :wobei im Herbst die grossen barsche viel aktiver sind
    so ist das aufjedefall bei mir im Vereinsgewässer
    mfg daiby
     
  8. Havelangler

    Havelangler Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    81
    Likes erhalten:
    0
    Im Sommer gehen hier an den Kanälen auch öfter große
    ran im Herbst-Winter wirds schon weniger, da sind die mehr
    im See
     
  9. Jockimann

    Jockimann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    288
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    green field valley
    Moin, in "unserem" Kanal fangen wir Barsche vom Spätfrühling bis Spätsommer. Der Kanal wird von beiden Seiten von Schleusen begrenzt und mündet jeweils dahinter in große Seen. Dahin verziehen sich die Gestreiften, da der Kanal eine Maximaltiefe von knapp 2 Metern aufweist, um sich in tieferen Gefilden zu sammeln bzw. folgen sie ihrer Beute. Jedenfalls wird es je nach Witterung ab Oktober sehr schwer einen Barsch an den Köder zu bekommen. Auch lässt sich beobachten dass das Beuteschema der Barsche innerhalb des Sommers satrk verändert, was ich an anderen Gewässern so stark ausgeprägt noch nicht beobachten konnte.

    Gruß Jockimann
     
  10. Faulenzer

    Faulenzer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    450
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    ich fange im herbst/winter die grossen barsche um klassen besser. fängt ende oktober mit den grösseren an und endet mit der saison.

    das wo ist meines erachtens genauso wichtig wie die jahreszeit. wenn ich zwei meter 'neben der heißen spur' fische bekomme ich hier defenitiv keinen biss. 8O

    edit:
    ... 1 meter :wink:

    sicherlich stehen die barsch im herbst und winter konzentriert zusammen am futterfisch. somit natürlich auch die grösseren auf einem haufen, die aber durch ständiges wegfangen der kleineren schnell zickig werden.

    tight lines
     
  11. Pikehunter88

    Pikehunter88 Nachläufer

    Registriert seit:
    1. November 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    in meinem lieblings-bagger sind die großen barsche den sommer über entweder sehr tief oder aber sie sind irgendwo im freiwasser unterwegs auf der suche nach fischschwärmen.so genau kann ich das aber nicht sagen da ich im sommer(juni-september) noch nie einen barsch über 35cm gefangen habe...im frühjahr und herbst ist es dann schon einfacher weil die barsche dann direkt an der kante kleben bzw.ganz nah am ufer unterwegs sind.jetz muss man nur noch strukturen finden und dann kommt doch öfter auch ein großer.
    im sommer ist ausserdem das nahrungsangebot rießig.rießige fischschwärme.wehrlose brut in massen.unser köder wird wahrscheinlich dann nur aus neugirde genommen,und garantiert nich von nem alten hasen ;)
     

Diese Seite empfehlen