1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsche in strukturarmem See

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Mikeyxxx, 30. Mai 2013.

  1. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    356
    Likes erhalten:
    121
    Ort:
    Goch
    Hallo zusammen,

    ich befische jetzt neuerdings auch einen Baggersee von etwa 2ha Größe.
    Mit den Hechten gehts ganz gut, nur die Barsche finde ich nicht.
    Es handelt sich um einen See ohne nennenswerte Struktur, er läuft trichterförmig zu und hat in der Mitte die tiefste Stelle mit 16m.
    Die klassischen Barschberge und andere Strukturen sind nicht vorhanden.
    Das Ufer ist mit Bäumen gesäumt, ins Wasser ragen diese aber nur vereinzelt.
    Ein kleiner Steg ist vorhanden, jedoch ist das Bootsangeln verboten...

    Wo und wie würdet Ihr Euer Glück versuchen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Gruß Mikey
     
  2. CallMeMäx

    CallMeMäx Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    12. März 2013
    Themen:
    6
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zell
    Hey,
    hast du schon alles mit Gummis abgeklopft?
    Wie ist der Boden beschaffen? Schlammig oder Steinig?
    Ich wuerde es Ufernah unter den Baeumen versuchen.
    Mit einer ''Wurm-DS'' Montage

    Petri
    Max :)
     
  3. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Bist du den sicher, dass der See über einen nennenswerten Barschbestand verfügt? Wenn nicht sind deine ganzen Bemühungen nämlich für die Katz.
     
  4. Barsch-Otaku

    Barsch-Otaku Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. November 2011
    Themen:
    3
    Beiträge:
    242
    Likes erhalten:
    0
    Wenn's dort Barsche gibt, werden die sicher auch was fressen. Wenn du weisst was, angel einfach dort, wo sich das Futter aufhällt. Oder anders gesagt: Mageninhalt gefangener Barsche untersuchen und/oder mehr beobachten, was da wie, in Bezug auf Barsche, an dem See, abgeht.
    Hilft natürlich auch immer, sich mit anderen (Barsch)anglern,
    die dasselbe Gewässer beangeln, auszutauschen. Ferndiagnosen sind da immer schwierig. Barsche sind ja bekanntermaßen sehr anpassungsfähig und zeigen dementsprechend, von Gewässer zu Gewässer, mitunter sehr unterschiedliche Verhaltensmuster/Fressvorlieben etc.
     
  5. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    ich kenne das hier von nem baggersee bei mir. Allerdings ist er nicht so tief wie deiner. Dutzende Male war ich dort und habe probiert einen ordentlichen Barsch zu fangen. Ein Mal ist es mir gelungen. Ich war auf Hecht aus mit nem Handlangen Wobbler im Barschdekor. ich war mit der Wathose im Wasser etwa 4m draussen und der Biss kam etwa 7-10m vom Ufer. Demnach mal umdenken und die Barschköder zu Hause lassen......Revierverteidigung ist das Stichwort......
     
  6. Mikeyxxx

    Mikeyxxx Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. März 2013
    Themen:
    30
    Beiträge:
    356
    Likes erhalten:
    121
    Ort:
    Goch
    Super Tipp, vielen Dank!
     
  7. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    und gibs schon was positives zu berichten?
     

Diese Seite empfehlen