1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsche im Trüben nach dem Dauerregen ?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Rhöde, 7. Dezember 2007.

  1. Rhöde

    Rhöde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    418
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Hansestadt
    Nach dem Dauerregen der letzten Tage wurde sehr viel lehmhaltiges Wasser in unseren Fluß gespült. Dieses hat zur Zeit die Folge, dass das sonst stark brakige recht klare Wasser eine braune Trübung angenommen hat und aufgrund der Strömungsverhältnisse sich einfach nicht verzieht. Seitdem beißt es deutlich schlechter.
    Habt ihr Erfahrungswerte ?
    Gruß Rhöde !
     
  2. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich empfehle dir mal mit natürlichen Ködern wie Würmer zu Angeln,da durch den Regen und den damit reingespülten Schlamm auch Würmer reingespült wurden. Deshalb spezialisieren die Barsche sich in der Zeit verstärkt auf dieses Futter. Deshalb läuft das eigentlich am Besten;
     
  3. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich empfehle dir mal mit natürlichen Ködern wie Würmer zu Angeln,da durch den Regen und den damit reingespülten Schlamm auch Würmer reingespült wurden. Deshalb spezialisieren die Barsche sich in der Zeit verstärkt auf dieses Futter. Deshalb läuft das eigentlich am Besten;
     
  4. Rhöde

    Rhöde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    418
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Hansestadt
    Vielen Dank für die RE !
    Leider hat die gesamte Fischerei bei uns ein Problem, das sich niemand erklären kann. Wie gesagt nach dem Regen vor 2-3 Wochen war das Wasser völlig Trübe. Jetzt klart es wieder auf, da auch der Fluss eine direkte Verbindung zur Ostsee hat. Trotzdem fängt niemand etwas, egal mit welcher Methode. Nicht einmal der Fischer hat etwas grossartiges in seinen Netzen.
    Auch der Kleinfisch hat sich rar gemacht, wo sonst selbst im Winter an der Oberfläche das Wasser vor Kleinfisch an den einschlägigen Stellen wimmelte.
    Auch das umfangreiche Suchen brachte bis jetzt keinen fisch zum Vorschein.
    Eine Umweltkatastrophe hat auch nicht stattgefunden.
    Hast Du oder sonst jemand ähnliches zu dieser Jahreszeit schon mal erfahren? Oder gibt noch anderer Tips? Ich /Wir stehen momentan trotz jahrelanger Angelerfahrung jedenfalls auf dem Schlauch.
    Gruß Rhöde !
     
  5. danny08

    danny08 Nachläufer

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    24
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    herzogenaurach
    genauso sieht es bei uns auch aus das wasser wurde von klar in einer nacht sehr braun und schlammig und bei mir geht auf wurm genau so viel wie auf kunstköder,gar nichts.abwarten bis das wasser wieder klährt und dan ist eine hervoragende zeit um hechte zu fischen
     

Diese Seite empfehlen