1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barschcombo Auswahlhilfe

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von bwa, 12. Februar 2014.

  1. bwa

    bwa Angellateinschüler

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Zusammen,
    bin noch neu hier auf dem Board und habe bereits ein Vorstellungsposting geschaltet.
    Da es hier um Rute und Rolle geht, hoffe ich, dass ich trotzdem den richtigen Bereich gewählt habe, falls nicht bitte einfach verschieben ;-)

    Habe die letzten Tage schon das Forum durchwüstet und eine kleine Grundvorstellung was man benötigt um mit Baitcastern auf Barsch zu angeln.
    Vorweg sollte ich vielleicht sagen, dass ich eigentlich ein Hechtfreund bin und mir Multirollen im allgemeinen alles andere als neu sind. Ich fische eigentlich zu 90% mit Multis...
    Um auch direkt die eventuell aufkommende Frage ob vom Boot oder vom Ufer geangelt wird zu klären, sage ich sofort, dass ich ein Boot besitze aber auch vom Ufer hin und wieder angeln möchte. (z.B. in Kanälen)

    Jetzt geht es mir darum was ich an Grundausstattung brauche um halbwegs Kompromisslos/mit wenig Kompromissen gezielt mit Baitcaster auf Barsch zu angeln.
    Nach einigem Lesen, gehe ich davon aus, dass ich zumindest zwei Ruten brauche um die meisten Angelarten abzudecken. Auf Dauer wird das ganze wohl auf eine Gummicombo (für T- und C-Rigs, einfache Gufis an Jighaken etc. PP) und eine Hardbaitcombo zum fischen mit kleinen Wobbeln/Twitchbaits/mini Jerks/Oberflächenködern hinauslaufen.
    Bin ich mit dieser Vermutung auf dem richtigen Weg oder sagt ihr "alles quatsch das geht alles mit einer Rute" oder ist es ein muss 3-4 Rutencombos zu haben um diese beiden Bereiche sinnvoll abdecken zu können.
    Zum Verständnis: Ich bin schon jemand, der am liebsten für jeden Köder ne eigene Rute braucht, aber da das Barschangeln nicht an erster Stelle steht muss das alles im Rahmen bleiben.

    So wir fangen jetzt aber mal mit der "Hardbaitcombo" an, denn wie immer im Leben "eins nach dem anderen". :D

    Da ich allgemein ungerne von Wurfgewichten spreche habe ich einfach mal ein Foto von den Ködertypen gemacht, welche ich mit dieser "Hardbaitcombo" fischen möchte. (Anhang)

    Ich suche also sowohl eine Rute als auch eine passende Rolle. Ich erhoffe mir jetzt von den erfahrenen unter euch Tipps und Vorschläge damit man direkt das richtige kauft und auch Spaß an der Sache hat.
    Um das Ganze auch noch mit einer Preisvorstellung zu versehen, nenne ich jetzt hier mal eine Preisspanne von 300- 500€ für die Rute und Rolle zusammen.

    Falls es noch weiter Hilft, sage ich mal ganz allgemein, dass ich, solange es in der jeweiligen Angelart Sinn macht, ein Freund von schnellen und straffen Ruten bin. Vielleicht ist das ja hilfreich bei der einen oder anderen Tendenz

    Ich hoffe auf ein paar brauchbare Vorschläge und sage schonmal im Voraus danke.

    gruß Marco
     

    Anhänge:

  2. bwa

    bwa Angellateinschüler

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Keiner Tipps parat? 8O:?:
     
  3. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
  4. Barschlars

    Barschlars Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Themen:
    22
    Beiträge:
    217
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das Dir niemand antworten möchte liegt daran, dass genau dieses Thema schon zig mal durchgekaut wurde...Nimms mir nicht böse aber es sieht so aus als hättest du dich mit der leichten Bc angelei nicht beschäftigt. Wenn dem so wäre, würdest du nicht ein Bild posten mit den Ködern du damit angeln, auf dem u.a. ein yerk und der chubby minnow drauf zu sehen ist...Deshalb kurz und knackig, mit einer Rute wirst du nicht glücklich werden. Zu L bzw ML Ruten für hardbaits wirst du ohne mühe mind 100 posts finden...

    Nimms mir nicht übel aber mittlerweise wird diese Rutenfrage fast tägluch gestellt, obwohl meistens auf den ersten beiden Seiten des jeweiligen Forums, die Antwort zu finden ist
     
  5. bwa

    bwa Angellateinschüler

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Hi,
    gut dafür ist ein Forum ja auch irgendwie da, aber gut dann finde ich halt hier nicht die Hilfe die ich suche.
    Es ist ja nicht so, dass ich so wie die meisten einen Post im Sinne von "Hey ich will mit kl. Wobblern Barsche fangen" geschrieben habe.
    Dachte eigentlich man erkennt an meiner ausführlichen Beschreibung, dass ich mir schon Gedanken zu dem Thema gemacht habe, deshalb auch das Foto, mir ist schon klar, dass ihr hier alle wisst wie die Köder aussehen, wenn ich sie beim Namen nenne, aber davon lebt ein Forum nunmal. Bilder helfen oft um Diskussionen anzuregen.
    Hatte die Hoffnung, dass so etwas entsteht... wenn jemand Rute xy empfiehlt und ein anderer sagt, "Ja aber schaumal er will auch noch nen kl. Chubby fischen, wäre da nicht Rute xyz doch besser!?" und wieder ein anderer schreibt "da hast du recht, kommt halt drauf an was ihm wichtiger ist, der Bereich um die 3g oder die Freiheit nach oben noch nen Spinnerbait fischen zu können."

    Nunja wie dem auch sei, klar kenne ich schon einige Rollen vom lesen und deren Angaben im Katalog.
    Aber woher bitte soll ich wissen welche Unterschiede in der Praxis bestehen?! zB zwischen einer Pixy und einer MGXtreme oder nach welcher Rute(n), die in Frage kommen, ich Ausschau halten muss. WG Angaben sind sehr oft totaler Humbug und solche Ruten kann man auch selten im Angelladen um die Ecke anschauen.
    Also ganz so einfach ist es nicht für jemanden der noch keine Praxiserfahrungen mit dieser Art zu angeln.
    Vielleicht wird einem das aber auch erst klar wenn man mal über den Tellerrand schaut und dann feststellt, dass Hilfe von anderen manchmal notwendig ist ;)

    Na denn, trotzdem danke, dass überhaupt jemand reagiert hat. Und nur nebenbei, ein Jerk ist nicht auf dem Foto ;)

    gruß
    Marco
     
  6. bwa

    bwa Angellateinschüler

    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Themen:
    3
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0

Diese Seite empfehlen