1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsch-Jiggen am Rhein bei Breisach?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von .50-BMG, 14. Januar 2010.

  1. .50-BMG

    .50-BMG Barsch Simpson

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Rheinangler,

    im Frühjahr, wenn endlich die Kunstköderschonzeit beendet ist, möchte ich am Rhein mit der leichten Spinnrute auf Barsch angeln.
    Dafür habe ich mir einen 15km langen Rheinabschnitt bei Breisach ausgesucht. Man darf mit der Karte im Hauptrhein, im Altrhien und in solchen Auskiesungsbecken angeln.
    Jetzt wäre meine erste Frage: Kennt jemand diesen Gewässerabschnitt und kann mir jemand sagen, ob es sich dort lohnt auf Barsche zu angeln?
    Zum derzeitigen Barschbestand kann ich im Netz leidern nichts finden.
    Falls dieser Abschnitt Barschtechnisch nicht geeignet wäre, wo sollte ich dann am Rhein auf Barsch mal mein Glück probieren? Es sollte aber schon noch weiter als 50km von Breisach entfernt sein.
    Ach ja, angeln werde ich mit Spinnern, Wobbler und kleinen Jigs mit Gufis und Twistern.

    Liebe Grüße
    B.G.
     
  2. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    häfen sind immer gut für barsche!!!
     
  3. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Hallo B.G.,

    meinereiner fischt da :) Sozusagen mein Hausgewässer.
    Barsche gibts sowohl oberhalb des Kulturwehrs im Altrhein, als auch unterhalb die ganze Strecke entlang. Auch im Hauptstrom.
    Die Auskiesungen waren von 10? Jahren noch eins der besten Zandergewässer überhaupt, aber die wurden alle plattgehaun.
    Da drin zu fischen lohnt nicht mehr.

    Kuck mal auf Breisgau-Angler.de für weitere Infos zum Fischen bei Breisach.

    gruß
    Norbert
     
  4. .50-BMG

    .50-BMG Barsch Simpson

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hey Ihr beiden,

    vielen Dank für eure Tips!


    Auf Breisgau-Angler war ich schon. Da sind leider sogut wie alle am Jammern, dass man im Rhien bei Breisach nichts mehr fängt und man viel zu oft als Schneider nach Hause kommt. Außer Barben und Rapfen und Döbel soll da nicht viel zu holen sein, wenn man nach deren Berichten und Meinungen geht. Geschweige denn auf Barsch. Die sollen anscheinend sehr rar sein. Nur sehr wenige schreiben Gutes... (soweit mein Eindruck beim lesen).

    Ob ich nach deren Berichten gehen kann oder nicht weiß ich leider nicht.
    Wie gesagt, ich war noch nie am Rhein und bin mit dem Gewässer überhaupt nicht vertraut.

    Und da ich etwa 60km Anfahrt auf Breisach habe und somit nur alle paar Wochen mal an den Rhien kömmen kann, wäre es dann total frustrierend, wenn ich nicht mal einen Fischkontakt gehabt hätte. Da ich sowiso noch nie richtig in Deutschland angeln war, da ich den Angelschein noch nicht lange habe und sehr wenig Gelegenheit dazu habe, bin ich sowiso am überlegen, ob ich am Rhein alleine klar komme. Also am Anfang ohne "Guide" ist das gerade am Rhein etwas schwierig.
    Naja mal sehen. Wenn ich nur nach den Erfahrungen und Meinungen der Breisgau-Angler gehen würde, dann würde ich sagen, ich lasse das mit dem Rhein.
    Wenn ich aber dann deine Tipps Norbert lese, dann würde ich sagen, dass ich es doch mal probieren sollte.

    Gibt es denn im südlichen Baden-Württemberg irgend ein anderes Gewässer, an dem man gerade als Anfänger sehr gut auf Barsch angeln kann (Jiggen am liebsten), an dem man zu guten Preisen an eine Tageskarte kommen kann und auch die Chance auf wenigstens 1 Fang besteht?

    Habe ja schon viel über den Rhein bei Breisgau gelesen. Er soll ja schon anspruchsvoll sein. Macht es da überhaupt Sinn als Anfänger am Rhein seine ersten Gehversuche zu machen?

    Liebe Grüße
    B.G.
     
  5. Oolfred

    Oolfred Schusshecht-Dompteur Gesperrt

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Hi!

    Du wohnst 60km von Breisach entfernt?? Ich selbst hatte auch noch keine guten Erfolge am Rhein, bin aber auch nur 2-3mal pro Jahr da angeln, weil ich´s nicht viel näher hab..

    Von daher kann ich dir schlecht nen Ratschlag geben, ob der Rhein um Breisach ein gutes Barschgewässer ist. Ich habe aber auch eher den Eindruck er ist´s nicht.

    Mein Tip an dich als Einsteiger wäre aber folgender: Such dir lieber in deiner näheren Umgebung ein (möglichst großes) Stamm-Gewässer, zudem du gut hin kommst und somit auch öfter hin gehen kannst. Geh da oft angeln und probiere verschiedene Methoden und Köder aus. So kriegste am besten den Dreh raus.
    Und ich denke das gibt dir erstmal ne bessere Grundlage, als ein 60km enferntes, schwer zu beangelndes Fließgewässer. Barsche gibts z.B. in großen Baggerseen eigentlich immer ;)
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Hallo B.G.

    du liegst ganz richtig, die meisten Leute fangen das ganze Jahr über dort nix. Wahrscheinlich bin ich einer der wenigen Leute die dort "Gutes" schreiben...ich fang schon einiges, allerdings mit enormem Zeitaufwand verbunden.
    Man kann was fangen, auch schöne Fische, aber es ist alles andere als einfach. Gibt leichtere Gewässer...kriegt halt alles vor den Kopp da und da sind einige die sich auf Barsch spezialisiert haben. Der Netztesteller gibt der Geschichte dann den Rest.
    Waren schon Jahre dabei da hat der Bestand Anzeichen der Erholung gezeigt, man konnte viel Barsch fangen. Dauert dann aber immer nicht lang bis wieder abgeschöpft ist.
    Ich fische trotzdem gerne am Rhein, sind immer kapitale Überraschungen drin. Massenfänge sind halt nicht zu erwarten.
     
  7. Jagdpostmann

    Jagdpostmann Twitch-Titan

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    91
    Likes erhalten:
    0
    moin,
    ich angle zwar nicht im Rhein und kann auch nur auf blauen Dunst schreiben.
    Meiner Erfahrung nach wird an vielen Gewässern geheult und es gibt wirklich ein paar ganz wenige Gewässer wo garnichts zu holen ist.
    Da heißt es dann:"Da gibt es nur Rapfen, Döbel und Brassen." Aber genau bei dieser Aussage fangen meine Alarmglocken an zu leuten. Wirklich gute Barsche habe ich meist dort gefangen, wo sich die Rapfen einstellen und auch die großen Döbel sind ein Hinweis auf entsprechendes Futter und so auch auf die Barsche.
    Der Nachteil ist halt, daß man einen gewissen Zeitaufwand betreiben muß.
    Ich angle dann meistens im Schichtsystem. Oben stehen die Rapfen, da herum und drunter die Futterfische und da drunter dann die Barsche. dann schlägt die Stunde der mittel tief laufenden Wobbler. Sind die Barsche damit nicht zu bekommen stelle ich nach einer gewissen Zeit auf Tiefläufer um und danach auf Gummi. Wie gesagt es ist ein gewisser Zeitaufwand die Fische zu finden aber es lohnt sich in den meisten Fällen.

    Auf das Geheule von anderen Anglern gebe ich schon seit langer Zeit nichts mehr. Denn je mehr heulen, desto weniger gehen dort angeln :twisted:

    Gruß
    Raimund
     
  8. .50-BMG

    .50-BMG Barsch Simpson

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hi,

    danke euch dreien für eure antworten!

    Jagtpostmann, damit hast du wohl recht! :wink:

    Oolfred und NorbertF: euer statement hat mich in meiner annahme nochmal bestätigt. vorerst werde ich nicht an den rhein fahren und mir erst mal ein "einfacheres" Gewässer suchen, wo mir jemand auch das gewässer etwas zeigen kann. zumal ich ja erstmal das gufi-angeln lernen möchte. da ist der rhein, der sowiso anspruchsvoll ist und dann auch noch alleine vielleicht etwas zu viel des guten. wenn ich dann mal meine ersten erfahrungen gemacht habe, werde ich mir den rhein mal anschauen und an Jagtpostmann denken. Vielleicht fängt man ja doch ganz gut, wenn man erst mal weiß, wo die fische zu suchen sind.

    das hauptproblem an der sache ist sicherlich, dass ich etwa 60km weit vom rhein entfernt wohne und im sommer maximal alle 2-3 wochen mal einen tag am wasser verbringen kann. würde der rhein vor meiner haustür liegen, dann wäre das sicherlich kein problem, wenn man mehrmals in der woche das gewässer kennen lernen gehen kann.

    im moment bin ich noch auf der suche nach einem für mich etwas näheren gewässer, vielleicht stillstehend, an dem ich auch mit geringen zeitaufwand ein paar fische fangen kann. sie kommen sowiso alle wieder rein, von dem her spielt es keine rolle, wie viel beißt (oder auch nicht^^).

    nur ins auto muss ich auf jeden fall steigen, da ich angeltechnisch im letzten loch wohne. tiefster schwarzwald halt.
     
  9. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Das ist definitiv so. Wobei "ganz gut" halt relativ ist. Kein Vergleich zu anderen Gewässern an denen ich zB im urlaub fische. Aber man kann schon was fangen, vor Allem hat man im Rhein immer die Chance auf superkapitale.
    60km finde ich jetzt nicht viel, ich wohne direkt am Rhein fahre aber auch im 100km Umkreis alle möglichen Stellen an.
     
  10. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Darf ich nachfragen wie es Dir nun ergangen ist am Rhein bei uns?
    Würde mich ernsthaft interessieren, sonst würde ich nach so langer Zeit nicht extra nachfragen :)
     

Diese Seite empfehlen