1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsch Einsteigerrute gesucht für twitchen, DS und Finesse vom Boot

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von pilzaxel, 19. September 2014.

  1. pilzaxel

    pilzaxel Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München, Germany
    Hallo Leute, ich bin auf der nach einer feinen Rute als Einsteigermodell. Ich hab bisher mit einer Sportex mit 2,40 m und -20g Wirfgewicht gefischt aber das wird mir jetzt zu grob.
    Ich hab auch viele Threads durchgelesen - ich weiss jetzt nur nicht ob ich mit einer rute alles 3 machen kann. Ich fische am Wörthsee vom Boot -bis 35 m - sehr klar mit super Abrschen, SeeFo, Saiblinge, Zander und Großhechte viele Renken.

    Zum Barschfischen:

    > Twichten - ich twichte meist Illex Squirrels 61 und 79 SuperDD - ich bin zwar 193cm groß aber wie lang darf dann vom Boot aus die Twitchlönge sein?
    > kleine schwere Spinner zum Absuchen
    > DS diverse wie Hellgies oder Action und no Action Shads, teilweise mit Franzen - alle max 10g
    > kleine Jigs auch bis 10, 12 g mit Action und no Actin Shads und Finesse Köder

    Wichtig ist mir noch das absuchen - d.h. die Rute sollte sich richtig gut aufladen und max. Wurfweiten ermöglichen. Ich dachte an eine kleine feine Rolle dazu mit 0,04 Crystal Line.

    Das Ganze wenn möglich noch bis 150 EUr - ich denke parallel noch an einen Minnkota Frontmotor nach mit Autopilotfuntion

    Ist das alles ein wenig zu viel oder soll ich die Sportex als DS Rute nehmen ?

    Danke für Eure Tipps

    Axel

    PS: Welche Köder nehmt Ihr denn zum suchen wenn die Barsche auf 6-8 m stehen im Freiwasser?
     
  2. pilzaxel

    pilzaxel Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München, Germany
    die WFT Penzill scheint ja passend zu sein..
     
  3. Patrick_M

    Patrick_M Echo-Orakel

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Nur mal so als Anmerkung. Ne Rute, die sowohl zum twitchen, als auch zum dropshotten geeignet ist, wag ich zu bezweifeln dass es sowas gibt. Dachte selber ne Zeitlang das geht, aber entweder sie ist zu hart zum sensiblen dropshotten oder zu weich, um effektiv zu twitchen. Erst recht wenn du den Squirrel 70 als SDD fischst. Eh ein deutlicher Sprung vom 61er zum 79erSDD.
    An deiner Stelle würde ich mich in Anbetracht dessen, dass du die Sportex als zu grob erachtest zu einer Dropshotrute entscheiden. Mit ner relativ groben, harten Rute lässt sich ein Twitchbait noch gut fischen, aber beim Dropshotten sind Fehlbisse vorprogrammiert. Der Fisch lässt los, bevor du reagieren kannst. Außer er ist im gierigem Selbstmordmodus. Dann kannst du aber auch nen Besenstiel verwenden. ;-)
    Was für Ruten speziell dir zu empfehlen seien, überlasse ich den anderen hier. Da sind einige, die haben schon den halben Rutenmarkt gefischt und begrabbelt und die können dir am ehesten was konkretes empfehlen.
     
  4. pilzaxel

    pilzaxel Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München, Germany
    Hi, danke für Deine Antwort. Das hab ich fast befürchtet. Bei A. Dietl hab ich gelesen dass drei unterschiedliche Ruten notwendig sind.Die Sportex ist evtl. Die Jig Rute.
    Ich frag kich ob zum DS auch eine harte Renkenrute geht - super Gefühl aber evtl. Nicht das notige Rückgrat. Mit Stinger sollte das eigentlich egal sein oder doch nicht?
    Den SQ SDd 70 kenn ich gar nicht - leg ich mir auf alle Fälle zu.

    Gruß

    Axel
     
  5. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Ich würde nicht generell sagen das dass mit einer DS Rute nicht geht.

    Ich habe dein Einsatzgebiet mit einer Pezon & Michel Specialist Dropshot gefischt. Geht super!
    Die Rute wäre auch zu haben ;) weil ich nur noch mit der BC losziehe!
     
  6. pilzaxel

    pilzaxel Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München, Germany
    Hi, sounds good. Was hat die Länge und Wurfgewicht? Eher hart oder weich? Twitchen geht noch?
     
  7. mk209

    mk209 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Juli 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Markkleeberg
    Hallo,

    es ist zwar immer alles etwas geschmacksabhängig aber ich finde, dass sich Jigruten und DS-Ruten gar nicht so sehr unterscheiden, zumindest wenn es Jigruten sind wie ich sie mag. Für mich müssen beide Ruten eine Spitzenaktion haben und recht schnell sein. Die DS-Ruten Thematik kann ich mir nur durch ältere DS-Ruten erklären. Meine Bruder hat z.B.eine etwas älter Rozemeijer Rute die speziell für das DS fischen sein soll. Qualitativ ist die Rute echt ok aber die Aktion vom Blank geht für mich einfach nicht. Der Blank ist eher langsam und parabolisch. Eine parabolische Aktion verwende ich zum Twitchen ganz gern aber es muss dann eben immer noch ein schneller Blank sein.
    Aber du hast schon recht erkannt, eine Rute für alles wird wohl nicht klappen. Fürs leichte Jiggen oder auch MicroJiggen verwende ich übrigens eine Favorite BlueBird 682 UL-S und wenn es auch mal etwas schwerer sein darf eine Pezon&Michel Specialist Source LS in 2,4m bis 18g. Letztere habe ich im Griffstück um 19g verschwert damit die Balance besser ist. Eine schwerer Rolle würde es aber bestimmt auch tun.

    MFG
    Micha
     
  8. pilzaxel

    pilzaxel Angellateinschüler

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    München, Germany
    Hallo Leute,

    hab mich jetzt für eine WFT Nano Spin 1,82 entschieden. Echt super Teil - feine Spitze und trotzdem harte Aktion - zumindest in dem Bereich. Die schwereren Sachen fisch ich dann mit der alten Sportex 2,10 - so ab 12 g.

    Danke für die Hlfe

    Gruß
    Axel
     

Diese Seite empfehlen