1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsch anfüttern?

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Loopo, 30. Juni 2008.

  1. Loopo

    Loopo Nachläufer

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Harz
    Hallo liebe Barschangler:

    Hier mal eine Frage zu eurer Meinung.
    Ich angle in einer großen Talsperre... Hier ist das "Anfüttern" verboten wegen Trinkwasser und so. Auch Gummiköder sind verboten. Ich fange aber trotzdem ab und zu ganz gute Barsche.
    Jetzt will ich mal mit meinem Boot raus, und die Typischen Kanten und Rücken beangeln. Ich habe mal gelesen, dass man Barsche ganz gut mit Eierschalen anlocken kann, welche man ins Wasser wirft.
    Ist das jetzt verbotenes Anfüttern? Ich fütter die Burschen ja nicht. Und das Wasser sollte doch durch die Eierschalen nicht belastet werden oder?
    Ich möchte das mal probieren, weil die Wasserfläche sehr groß ist, und die Tiefe auch bis zu 50m abfällt. ich will so die Barsche einfach mal ein bischen dahin locken wo ich bin...
    Danke für eure Meinung
     
  2. fixmille

    fixmille Bigfish-Magnet Gesperrt

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    1.868
    Likes erhalten:
    1
    am besten lockst du die barsche mit deinem köder :roll: !

    fix
     
  3. wobbelwilly

    wobbelwilly Belly Burner

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    In Trinkwasserschutzanlagen ist jegliches Anfüttern oder über Bordwerfen untersagt. insbesondere Eierschalen von irgendwelchen Industriehühnern.

    Die Wasservögel die dort leben dürfen, falls anfragen kommen wieso die. :wink:
     
  4. Loopo

    Loopo Nachläufer

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Harz
    Danke für die Antworten.
    Ja, das dachte ich auch, dass man besser nichts über Bord werfen sollte. Gibt schon die wildesten Sachen:
    Es hat einmal einer Möwendreck von seinem Boot gewaschen. Dabei hat er nur Seewasser und Besen benutzt. Er wurde verurteilt wegen Einleitung von Abwasser. Wo ist denn bitte der Unterschied, ob das der Regen macht, oder die Möwen direkt ins Wasser sch...en?
    Ich kaufe übrigends seit Jahren nur noch Bio Eier! Die schmecken besser, und wirklich arm wird man doch auch nicht dadurch.
    :? PS: kleine Kalksteinchen vom Ufer einsammeln, und über Bord werfen auch verboten??? :wink:
     
  5. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Wozu? N kleiner silberner Zocker lockt mit Sicherheit deutlich mehr als n paar Kieselsteinchen. Wenn bei euch erlaubt: ein, zwei Springer über den Zocker - damit findest du die Barsche relativ fix.
     
  6. odie

    odie Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Dezember 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    Moin
    OT:

    Wieso darfst du auf einer Trinkwassertalsperre ein Boot benutzten? Wie heisst die Sperre wenn man fragen darf?
    Bei uns ist das verboten. Ebenso Maden und anfüttern. Würmer darf man nur 3 Monate im Jahr benutzen :roll:
     
  7. Loopo

    Loopo Nachläufer

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Harz
    Also:
    Die "Trinkwassersperre" ist keine Trinkwassersperre...
    Hört sich blöd an, ist aber so. :wink:
    Das Wasser wird aber durch einen Stollen zur benachbarten Trinkwassersperre geleitet.
    Boot fahren geht hier. Es gibt Segelvereine und Rudervereine. Angeln vom Boot kostet extra, ist dann aber erlaubt. Das mit den Würmern ist bei uns auch so: erst ab dem 1.7. bis Saisonende Mitte Oktober sind Naturköder erlaubt.

    Grüße
    von der Okertalsperre!
     
  8. Lasse

    Lasse Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.246
    Likes erhalten:
    0
    @Loopo
    Den Trick mit den Eierschalen kenn ich auch, haben wir früher eher beim Eisangeln gemacht. Rat von mir, du hast doch ein Boot und wenn bei euch das Schleppen erlaubt ist, probier es doch mal damit. Man macht ja gut Fläche und bei Biß wird die Gegend gründlicher mit anderen Sachen (Wobblern, Gufi, Twister etc.) abgesucht. ;-)
    Gruß Lasse
     
  9. Popperfreak

    Popperfreak Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    300
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    du kannst ja indirekt anfüttern... also irgendein Weissfischfutter kaufen und damit anfüttern. Wenn dann die kleinen Fischchen kommen, kommen auch die Barsche.
     
  10. odie

    odie Echo-Orakel

    Registriert seit:
    31. Dezember 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    104
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Wünnenberg
    Anfüttern verboten :wink:
     
  11. smoking_Mc_poth

    smoking_Mc_poth Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    hey,

    auch wenn er das nicht darf aber villeicht interressiert es andere, bei uns in luxemburg wird das anfüttern auf barsch sehr viel praktiziert und zwar immer mit maulwurfserde un zuckmückenlarven... das wars auch schon klappt immer!!!
     
  12. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    und das muss "M A U L W U R F S E R D E" sein :?: ... :mrgreen:
     
  13. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    na smoking_Mc_poth meint woll das hier die meisten leute einfach die Maulwurfhügel aufsammeln das ganze durchsieben zuckis hinzufügen und damit anfüttern, klappt wirklich sehr sehr gut allerdings eher fürs stippen geeignet. macht aber trotzdem spass ;-)
     
  14. smoking_Mc_poth

    smoking_Mc_poth Twitch-Titan

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    94
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    nein es muss nicht maulwurfserde sein aber wie desperados sagt die kriegt mann sehr leicht gesiebt und verklebt nicht so arg wie anderer boden, oder einfach ein bisschen ''terre de somme'' kaufen weis jetzt aber nicht wie das auf deutsch heißt! ist einfach schon gesiebter boden den die stippfischer benutzen um ihr futter schwerer zu machen...
     

Diese Seite empfehlen