1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsch Alarm Mini-Kopytoset

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Mainz-Gonsenheim, 11. Oktober 2004.

  1. Mainz-Gonsenheim

    Mainz-Gonsenheim Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Themen:
    22
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mainz
    Hi,
    habe mir gerade das kleine Set bestellt und möchte gerne mal wissen wie man am besten damit fischt (Gerät und Köderführung)? Habe zwar auch schon mit den Attraktoren Gr.A gefischt, doch nie so richtig was mit gefangen :( Danke
     
  2. Raeuberschreck

    Raeuberschreck Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Februar 2004
    Themen:
    17
    Beiträge:
    365
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi!

    Am besten Du bastelst Dir aus den Mini-Ködern eine Hegene. Dann kannst Du beim Barsch-Nachwuchs abräumen... :wink:
    Oder Du mottest das "Spielzeug" bis nächsten Sommer ein, wenn es wieder gezielt auf Brassen und Rotaugen geht. :lol:

    Ist nicht ganz ernst gemeint! :wink:
    Ich steh halt auf große Köder (und Fische)!

    Gruß
    Andreas
     
  3. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    feine rute, dünne geflochtene, monovorfach und wenn die köpfchen nicht schwer genug sind, dann kaufst du welche von profi-blinker. und dann einfach twistern. nimm eins von den größeren teilen (5 cm) und mach es an ein 1 m langes vorfach. dann eins von den kleinen modellen und knüpft das an ein 0,5 m langes vorfach. beides in einen wirbel knoten, der an der hauptschnur hängt. sehr simple montage. sehr erfolgreich.

    ist na klar nichts für leute, die gezielt den einen großbarsch fangen wollen, der in ihren gewässern rumschwirrt. an gewässern mit einem ordentlichen dickbarsch-potential würd ich die auch nicht fischen. aber bei uns in der havel ist dieses system ein echter abräumer. auch im herbst. wenn du also auf frequenz stehst, dann musste das set echt nicht einmotten :D
     
  4. b-fiftytwo

    b-fiftytwo Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Themen:
    15
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neustadt/ Pfalz
    wenn nichts geht, lass das ding auf den boden absinken, und hol den köder dann SEHR langsam ein, so das er sich zwar bewegt, aber nur ein kurzes stück über dem boden "schwimmt". du musst dann aber an stellen fischen, von denen du weißt, das da wenig zeug am boden liegt, sonst verlierst du laufend köder. wenn ich einen guten tag erwische, fang ich so fast jeden zweiten wurf einen barsch.

    hauste
    alex
     
  5. Mainz-Gonsenheim

    Mainz-Gonsenheim Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Themen:
    22
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mainz
    @johannes: also an einen wirbel einfach beide vorfächer einhängen (ob du vieleicht ne phantomskizze von parat hast?)? vertüdeln die sich nicht dauernd? Danke
     
  6. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    da vertüdellt sich gar nix. eingfach nen einfachwirbel an die hauptschnur und dann ins öhr zwei vorfächer knoten. funktioniert wunderbar. wenn tüddel, dann minimal. wichtig ist nur, dass du am längeren vorfach den größeren köder auf einen schwereren bleikopf ziehst. aber im set ist das ja auch genau so vorgesehen. test es aus. wirst sehen: die barsche lieben das und tüddel ist zu vernachlässigen.
     
  7. Mainz-Gonsenheim

    Mainz-Gonsenheim Twitch-Titan

    Registriert seit:
    13. September 2003
    Themen:
    22
    Beiträge:
    87
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Mainz
    hi,
    habe die geschichte heute mal ausprobiert und tatsächlich ein paar barsch mit dem doppelpack gefangen (was mir neulich ja mit der herkömmlichen methode nicht geglückt ist) ;). sie beissen zwar nicht reihen weise, aber zumindest 8 stück konnte ich so erwischen. die meisten bissen auf den 3er kopyto und waren selber auch nicht größer als ca 11cm. der 5er kopyto brachte dann aber 3 fische von 26cm, was ja an sich schon gute fische sind :) werde mir nächstes mal mal ein vorfach mit maden bzw. würmer dranhängen und mal sehen obs dann noch besser beißt.

    p.s.: fische bissen alle nur auf normal eingekurbelte köder, jiggen brachte nicht einen biss! 8O
     
  8. die-radde

    die-radde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Themen:
    43
    Beiträge:
    487
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    so ging es mir die letzten 3 tage in holland
    hatte mim kollegen ein kajütboot gemietet und wir wollten eigentlich auf die maas raus um dort zu fischen
    das einziege prob war das die barsche uns nich ausm hafen lassen wollten *g
    so haben wir 3 tage mit nem kleinen böötchen und nem e-motor den hafen unsicher gemacht
    es hat einfach gereicht die kopytos nachm auswerfen wie nen wobbler einzukurbeln, mehr habe wir 3 tage lang nich getan :D
    und gefangen haben wir wie die blöden ^^ (am betsen auf die gelben die rötlich am kopp sind)
    zur besten zeit biss bei fast jedem wurf ein barsch
    waren zwar nich viele riesen (der grösste war 38 cm) aber dafür ne ganze menge
    glaube bei 100 oder so haben wir aufgehört zu zählen (zu zweit)
    um bei uns in der efrt 10 barsche zu fangen müsste ich das ganze wochenende das ufer hoch und runter laufen...könnt ech wohl vorstellen wie ich mich gefühlt hab *g
    war wie der himmel auf erden
    werde mir bis zum frühjahr einiges an kopytos besorgen ( die dinger sind einfach der hammer )
    und wenn die raubfischschonzeit in holland vorbei is gehts nomma für ne woche da hin *ggg
    ma gucken ob wir es dann schaffen den hafen zu verlassen :lol:

    dickes thx nochma für die kopytos @ der einzig wahre papst ;)
    *3 kopytos nachtrauer denen im barschmaul der stitz abgerupft wurde*

    ps : wenn jemand von euch mal in holland auf nem
    kajütboot urlaub machen will schaut am besten mal auf http://www.raubfischangeln.manfredseidler.de/
    hatten 3 tage das boot dort gemietet und werden spätestens im sommer wieder dort sein
    aber diesmal ne woche :D
     
  9. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    401
    Beiträge:
    3.514
    Likes erhalten:
    659
    Ort:
    Berlin, Germany
    na das freut mich aber, dass die dinger so eingeschlagen haben :D sind meines erachtens mit das beste am gummi-firmament. jetzt musste es mal mit den braunen dingern versuchen. die funktionieren im hersbt und winter besonders gut. fahr demnächst auch mal wieder an die maas. werd wohl ein paar kopytos mitnehmen.
     

Diese Seite empfehlen