1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

baitcastcombo

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von volgger, 23. Dezember 2006.

  1. volgger

    volgger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    294
    Likes erhalten:
    0
    was haltet ihr von der daiwa advantage baitcast super tuned L in kombination mit einer mayor craft days DC 70 H?
    tech. angaben zur daiwa:
    - gear ratio 6.3
    - 245 g
    - 150 m 0,32er

    tech. angaben zur mayor craft:
    - 2,40 m
    - wg 10-42 g
    - action regular fast
    - line 12-25 Ib

    ich würde die combo zum fischen mit wobbler (cherry, 95er freddy, hamakuru) und jigs (stirner, 7 cm kopytos usw.) auf hecht und barsch einsetzen. Lohnt ein kauf? würde mich über zahlreiche antworten freuen.
    danke schonmal im voraus,
    volgger
     
  2. retsamolf

    retsamolf Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. April 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    164
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Köln
    Hi Volgger,

    zur Rolle kann ich dir nichts sagen, aber die Rute halte ich für ungeeignet.

    Ich würde dir zu einer deutlich kürzeren Rute um die 180cm raten, da das baitcasten dann einfach mehr spass macht und ebenfalls auch zu einer deutlich leichteren Rute tendieren.
    Baitcaster fallen immer deutlich härter als Spinnruten aus und eine Rute mit 1 1/2 Unzen und 12-25lb wär deutlich zu straff.
    Mein Tipp wär eine Rute um 6Fuß mit ca. 1/4-3/4 Unzen Wg und 10-17lb Schnur test evtl sogar noch leichter.

    gruß,
    Flo
     
  3. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Die Advantage ist für das Geld eine nette Rolle,
    Die Rute ist zu lang und zu schwer für deinen Einsatzbereich.

    Für Jigs sind um die 7' lange, harte Ruten super. Für Cranks sind 6-7' ok, allerdings sollte die Spitze weicher sein.

    Für Hamakurus und Freddies (der 95er ist ein absoluter Mistköder) würd ich auch eher was 6 fußiges mit ca. 1oz. WG nehmen.

    Ist die von dir beschriebene MC fürs Salzwasser gedacht? klingt nach einer Seebarsch Rute.
     
  4. volgger

    volgger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    294
    Likes erhalten:
    0
    danke für die schnellen antworten!
    da sich meine multi-erfahrungen auf das jerken beschränken, kenne ich mich nict so gut aus!
    beide produkte habe ich bei plat.co.jp gefunden. wollte nict mehr als 300 euro für die combo ausgeben!
    die days gibt es in mehreren varianten. wäre folgende besser geignet?:
    - 6'8'' , 1/4-3/4 oz 10-16IB und action regular

    @Albrecht: warum ist der freddy ein scheiß köder (fehlbisse)?
     
  5. CamiloS

    CamiloS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Diez
    Hi,

    die Super Tuned ist ein sehr feines Röllchen; kann ich auf jeden Fall für Köder zwischen 7 und 25 gr. empfehlen.

    Major Crafts sind auch feine Teile...


    und Plat ist ein guter Händler.

    Grüße
     
  6. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Fehlbisse habe ich nur mit dem 170er viele... der 95er geht unter wie ein Stein, hat kaum eigenaktion und fängt sich oft in der Schnur.
     
  7. MOMO

    MOMO Twitch-Titan

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    64
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schongau
    Servus,
    und was ist mit dem 125er Freddy :?:

    p.s.: FROHE WEIHNACHTEN an alle :D !!!
     
  8. nordenrockt

    nordenrockt Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    854
    Likes erhalten:
    7
    meine meinung:
    der 170er ist ein klasse köder, selbst wenn hechte vorbeischnappen attackieren sie oft nochmal. man darf halt nicht zu schnell führen, damit sie in der absinkphase zupacken können. er macht geile saltos und man kann ihn allg. sehr gut tanzen lassen.
    der 125ist im vergleich zu seinem großen bruder schlecht. er sinkt schneller und ist viel zu quirlig.
    den 95er hab ich mir gar nicht erst gekauft...
     
  9. volgger

    volgger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    294
    Likes erhalten:
    0
    sollte die aktion zum cranking eher regular oder regular fast sein?
     
  10. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Regular.
     
  11. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Ich hab mir gerade deinen ersten Beitrag nochmal angesehen, du hast dich bei der länge ordentlich verrechnet... die Rute ist 30 cm kürzer!
     
  12. volgger

    volgger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    294
    Likes erhalten:
    0
    ach du scheiße ich kann nich ma 7mal 30 nehmen 8O .
    @Al:danke, ich wahrscheinlich wirds dann diese werden:

    DC-622M 6'2" 1/4-3/4 10-16 Regular 18,000yen, 2-teilig
     
  13. volgger

    volgger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    294
    Likes erhalten:
    0
    ah noch was:
    die schnurfrage.
    Lieber mono oder geflochtene?
     
  14. CamiloS

    CamiloS Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    119
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Diez
    Major Craft Ruten sind absolut klasse, das Modell ist auch eine Days, richtig?

    Ich finde, die "regular" Aktion sehr gut geeignet für Wobbler und Spinnerbaits in der geeigneten Gewichtsklasse.

    Die Aktion "reg-fast" finde ich etwas besser für die Führung von Gummijerks und Carolina oder Texas-Rig.

    Für uns Sterblichen eignen sich beide genauso gut für Wobbler, Spinnerbaits, Gujerks, etc... meiner Meinung nach, man kann es auch mit der Spezifizierung etwas zu spezifisch meinen.

    Alternativ kann ich Dir die Serie Slicer empfehlen: etwas preiswerter aber von der Verarbeitung auch sehr nett. Ich habe leider bisher noch nicht beide Serien direkt hintereinander ausprobieren können, damit ich den genauen Unterschied feststellen kann, aber ich bin schwer begeistert von meiner leichten Slicer: perfekte Verarbeitung, sehr sensibel, gute straffe Aktion, ideal für kleine Gummis und für kleinere Wobbler... und das alles für unter € 90 inkl Versand, da kann man nicht meckern.

    Zur Schnur: ich würde Dir für den Anfang Monofile in 10 - 12 lbs Stärke empfehlen. Ich war früher immer auf Geflochtene fixiert bis ich mich dazu überwunden habe, eine Mono auf meine Multi zu spulen. Ich bin der Meinung, dass ich eine bessere Führung bei Wobblern und Gummijerks mit der Monofilschnur erziele, weiß nicht warum...und bei kapitalen Vogelnestern ist eine Mono wesentlich billiger. :wink:

    Grüße
     
  15. volgger

    volgger Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Themen:
    20
    Beiträge:
    294
    Likes erhalten:
    0
    @camillos:
    hast du die slicer straight handle oder seperate handle (geteilter griff)?
    und glaubst du die days wäre besser?
     

Diese Seite empfehlen