1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Baitcast-Rolle!

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von LezdePez, 23. September 2009.

  1. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    Moinsen. :)
    Da ich mir zum Barschangeln jezz eine neue, ganz normale Spinnrute, 10-30g Wurfgewicht und 2,10m, zugelegt habe und nun auch eine neue rolle angebracht währe, wollte ich euch Fragen ob ich eine baitcaster an eine normal barschrute machen kann? ich twitche viel, jigge aber auch das ein oder andere mal. es tut mir leid, aber ich habe keine ahnung von baitcast rollen oder ähnlichem. :D
    Wenn ja, welche Rolle könntet ihr mir emphelen und welche schnur habt ihr zum twitchen auf eurer baitcaster?
    LG
    Leon :wink:
     
  2. hechtjäger

    hechtjäger Gummipapst

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    14
    Beiträge:
    966
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja du kannst eine Baitcaster an eine normale Spinrute schrauben, aber das solltest du nicht machen, da die Ringe meißt zuweit vom Blank weg stehen, die Ringe nicht eng genug zusammen sind und weil der Pistolengriff das fischen erheblich bequemer macht.

    Bleibe lieber bei der Stationärrolle!
    Das fischen mit der Baitcaster macht zwar extrem viel spaß aber dafür sollte man lieber eine richtige Baitcasterrute holen. Wenn du eine günstige Rute haben willst dann hole dir eine Garbolino Draken Baitcast oder eine Pezon&Michel Concept Street. Dazu noch eine Abu Revo Premier und du bist für den Anfang gut augestattet.

    Damit kannst du dann mit etwas Übung Köder ab 7 Gramm gut werfen undauch fischen.
     
  3. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    hmm. Dankeschön für den tipp. wenn ich dann wieder geld zu viel hab, was eher selten vorkommt :( , werd ich mal was neues ausprobieren. :D

    LG
    Leon
     
  4. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Da die Achse der Stationärrolle weiter vom Blank absteht, sind auch die Ringe weiter ab. Die Baitcastrute wird nun allerdings "aufrecht" gefischt - die Ringe zeigen nach oben. Daher sind auf der Baitcastrute viel mehr Ringe angeornet, um den Kontakt mit dem Blank zu vermeiden. Damit hat der Blank unter Belastung die Tendenz zur Torsion , also, sich zu verdrehen. Weil dieses natürlich stärker ausfällt, je weiter der Ring vom Blank absteht, sollte man die Spinnrute zum Spinnen mit der Statio nehmen und zum Casten eben eine Casting-Rute. Alles klar ?
     
  5. LezdePez

    LezdePez Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Themen:
    37
    Beiträge:
    339
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    Joo. Askla. :D :wink:
    Dankeschön.
     

Diese Seite empfehlen