1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bachforellen in Bremen

Dieses Thema im Forum "Salmoniden" wurde erstellt von Timothy, 10. Juni 2012.

  1. Timothy

    Timothy Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Leute,

    ich würde gerne mal eine Bachforelle fangen. Kennt jemand einen Bach oder Fluss oder ähnliches in oder bei Bremen :)

    Wäre super wenn ihr es hier reinschreibt

    Petri Heil

    Timothy
     
  2. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Wird ne ganz schwere Nummer. Wenn du ganz viel glück hast erwischt du mal eine in der Wümme :)
     
  3. Timothy

    Timothy Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ja daran habe ich auch schon gedacht. :)
    Du meinst wohl den Oberlauf der Wümme bei Rotenburg.

    Weißt du wie ich die am besten fange?

    MfG

    Timothy
     
  4. bassproshops

    bassproshops Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    37133 friedland
    Nabend...,

    Kenne dein Gewässer und die Fische nicht (sollte es überhaupt welche geben)!
    Die Erfahrungen die ich dir mitteile habe ich an verschiedenen anderen Gewässern gesammelt!

    Da meine Gewässer mit Spinner komplett überfischt sind fische ich hauptsächlich folgende Ködergruppen.

    Hardbaits - Wobbler: Wobbler laufen in Flüssen/Bächen (fast) immer.
    Ich fische Modelle zwischen 3 und 8cm, meist
    in Naturdekoren. Meiner Meinung nach braucht
    man, im Gegensatz dazu wie es oft bei den Barsche
    ist auf Forellen nicht zwingend Japanbaits. Rapala
    baut super Wobbler für Forelle, die auch mit
    Strömung klarkommen!

    Softbaits - Gummis: Inzwischen mausern sich Gummiködern zu meinen
    Forellen-Lieblingen. Die Köder werden (zumindest bei
    mir) noch sehr selten benutzt und Kommen sogar in
    starker Strömung recht schnell in Richtung Grund.
    Auch hier wähle ich Naturfarben und Größen, wie bei
    Hardbaits. Hauptsächlich kommen bei mir die Keitech
    und andere Japanbaits aber auch Kopytos ans Band.

    Eine weitere Möglichkeit ist es Streamer mit vorgeschaltetem Blei an der leichten Spinnrute zu fischen.

    Noch ein paar allgemeine Tipps: Meine liebsten Stellen für Forellen, sind mit Abstand Rauschen+ Gumpen und Wehr(ausläufe). Es lohnt sich ein Auge auf kleine Kehrwasser, überhängende Bäume, große Steine etc. zu haben. Meiner Meinung nach ist ess effektiver stromauf zu werfen und den Fluss hoch zu laufen. In manchen Situationen trifft das aber nicht zu.

    Forellen sind, wie ich finde, richtig geile Fische und ich wünsche dir viel Glück beim Fangen. Wenns nicht klappt, dann komm ein bisschen weiter in den Süden ;)

    Gruß
     
  5. luki_k

    luki_k Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Juli 2011
    Themen:
    32
    Beiträge:
    277
    Likes erhalten:
    0
    kann ich genau so bestätigrn :D
    forellen sind echt geile fische ; )
     
  6. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    Jaa genau.
    Bei Ottersberg/ Fischerhude gibts wohl auchnoch ganz vereinzelt mal ne Bachforelle.
    In Rotenburg Selbst gibts den einen oder anderen Fluss, indem es wohl noch nen befischbaren Gestand gibt..sind halt diese Klaren "Wald und Wiesenbäche"
    Weiß das bei uns im Unterlauf der Alten Aller welche besetzt wurden.
    Da laichen sogar die Mefos und lachse aus der Weser..
    Gesehen hab ich schonmal welche..aber Gebissen haben immer nur die Alande :D

    Ich denke mal, wie mein Vorrdener schon meinte..Lieber mal ne Tour nach Bayern..da gibts die :D
    Aber vorsicht..Für ne TAGESKARTE zahlste da schnell mal über 30€
    und dann oft auch Fly Only.

    Wir haben bei uns so geile Zandergewässer, um die uns jeder Beneiden würde..( Stückzahlen von 4-5 Fischen öfters mal kein Problem, irgendwas geht eig immer) ich denke, Mefo wäre vergleichsweise einfach..

    greez
     
  7. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Bei mir in Ganderkesee/Delmenhorst gibt es ein Bächlein mit Bachforellen ;) -> Welse. Erlaubnisscheine bei Angelsport Howe in Delmenhorst - http://www.angelsportprofi.de/

    edit: In Wildeshausen hats auch eine Au mit hervorragendem Bestand - die ist allerdings für Gastangler gesperrt.
     
  8. Timothy

    Timothy Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Moin,

    erstmal vielen Danke für eure tollen Antworten. Sie werden mir bei meiner Forellenpirsch ganz sicher helfen.
    Ja klar Bayern ist super für Bachforellen, aber um meine erste zu fangen möchte ich doch nicht allzu weit fahren.
    Danke auch für die Ködertipps. Sie werden mir die Wahl deutlich erleichtern. :)

    Petri Heil euch allen,

    Timothy
     
  9. Ollie!

    Ollie! Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Die neue Ochtum wird mit Forellen besetzt (LDW) Habe davon genug rumschwimmen gesehen und steigen und springen und vor allem nicht beißen ;)
     

Diese Seite empfehlen