1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Bachforelle in Hamburg?!

Dieses Thema im Forum "Salmoniden" wurde erstellt von BarschBengel, 16. November 2014.

  1. BarschBengel

    BarschBengel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Moin moin
    Ich muss mal kurz mein erstaunen und meinen Frust ablassen.
    Da ich ja kürzlich erst wieder zum Raubfischangeln gekommen bin war ich in letzter zeit an vielen verschiedenen stellen unterwegs. Auch heute wollte ich mal eine neue Stelle abklappern, ein sehr kleiner Kanal in Hamburg.
    Nach 10 Minuten tatsächlich der erste Biss auf nen Rapala Jointed shad rap. Vom Einschlag hab ich gleich mit nem Hecht gerechnet und nach nem kurzen aber Harten Drill kommt da was zum vorschein was so gar nicht grünlich sondern eher Bräunlich war und Rote Punkte hatte Oo Ich vermute da einfach mal ne Bachforelle und was für eine!!! Die hatte sicher 60cm>. Leider ist das einzige Bild was ich dazu zeigen kann die Tauchschaufel meines Wobblers. Beim Keschern hat Die BaFo sich noch einmal geschüttelt und die Tauchschaufel Abgebrochen!!!! Ich weis immer noch nich wie ich darauf Klar kommen soll........Ich meine da hab ich den Fisch meines (recht kurzen) Angelerelbens am Haken und schon fast im Kescher und dann bricht der Wobbler kaputt??? Halloo???? ALso ich bin fix und alle....
    Naja danach sind noch ein Pommes Hecht und ein 25er Barsch auf DropShot eingestiegen, aber so richtig freuen konnte ich mich darüber dann auch nicht mehr :(
    Wie sieht es denn überhaupt mit dem bestand an BaFos in Hamburg aus? War das wirklich so selten wie ich mir gedacht habe? Oder gibts die doch öfter mal in den HH Kanälen?


    Hier nochmal die Tauchschaufel -_-

    20141116_175712.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2014
  2. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Hey Barschbengel,

    ja, das ist übel, das kann ich gut nachvollziehen.
    Mir ist das bei (gezielten) Bafofischen leider auch schon oft passiert, dass sich ein Topfisch verabschiedet.
    Aber was zählt ist, dass Du sie überlistet hast und (fast) ausgedrillt hattest.
    Forellen sind einfach keine Inhalierer und hängen manchmal echt knapp.
    Schade, dass sie nun mit nem Wobbler im Maul rumschwimmen muss.
    Aber das kann passieren und sie wird das Piercing hoffentlich wieder los. Ansonsten weißt Du ja nun wo sie wohnt.

    Ob das normal in HH ist, dass ihr dort Bafos habt, weiß ich nicht.
     
  3. BarschBengel

    BarschBengel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Ja ich konnte auch sehen wo sie Gehakt war. Der Wobbler hing (sehr knapp) aussen im Maulwinkel! Hoffe auch das sie das übersteht und vielleicht bekomme ich sie ja nochmal ans Band. Falls sie in dem Kanal bleibt is die Chance wohl nicht grad klein, der Kanal is nämlich winzig ^^
    Hab echt gedacht sie wäre fertig...aber als ich sie mit dem Kescher berührt hab kam halt nochmal ein knall, weis nich warum die bremse das nich abgefedert hat, aber es war auch nur ein kurzer harter ruck und die Tauchschaufel war hin.... Selbige werde ich aber als Errinerungsstück behalten :D
     
  4. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    473
    Bafo werden vereinzle aber nicht gezielt an der Ohlsdorfer Schleuse und Umgebung gefangen.
    im Oberen Alsterlauf gibt es Bachforellen!
     
  5. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Das wird eine aufsteigswillige und daher stark gefärbte Meerforelle gewesen sein. Gibt ja eine Hand voll kleiner Bäche, die in Hamburg für Aufstiege in Frage kommen. Daneben z.B. auch die Alster als Durchgangsgewässer.
     
  6. BarschBengel

    BarschBengel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Also dieser Kanal liegt in einem kleinen Hafenbecken wenn die irgendwo durch wollte is sie auf jeden Fall falsch abgebogen :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2014
  7. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Was alles andere als ungewöhnlich wäre. Im Gegensatz zu einer Bachforelle an einem solchen Ort.
     
  8. BarschBengel

    BarschBengel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Ja wie gesagt eine genauere Bestimmung war leider nicht möglich :( mir sind halt nur die roten punkte und die bräunliche Färbung aufgefallen.
     
  9. BarschBengel

    BarschBengel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Wie groß (oder klein) ist denn die Chance das der Fisch in diesem Kanal bleibt? Oder für wie lange bleiben die dann an dem Ort? Kann man das ungefähr sagen?
     
  10. Fidde

    Fidde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    424
    Likes erhalten:
    82
    ..........
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2015
  11. BarschBengel

    BarschBengel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Ja, hab jetzt auch gelesen das Schonzeit ist. Hatte es ja aber auch nicht drauf abgesehen und damit zu rechnen war ja auch nicht!
    Zum Wobbler sei gesagt das es sich um einen von Rapala handelte bei dem ich eigentlich davon ausging das die Qualität Stimmen sollte!
     
  12. MaFu

    MaFu Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Themen:
    44
    Beiträge:
    1.334
    Likes erhalten:
    1
    Hey.
    Ich denke eher an eine Bachforelle. In einigen Kanälen in HH sollen die ja gar nicht sooo selten sein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2014
  13. booeblowsi

    booeblowsi Gummipapst

    Registriert seit:
    25. April 2014
    Themen:
    12
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    473
    Ich fische da relativ häufig, aber ich hatte noch keine!
     
  14. Randy_65

    Randy_65 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    146
    Likes erhalten:
    1
    Seh ich auch so. Eine Bachforelle wird es kaum in einem Hafenbecken aushalten.Verirrte Meerforelle auf Laichwanderung ist viel wahrscheinlicher.

    Übrigens ist die Art und Weise wie der Fisch verloren ging, gar nicht so selten bei Salmoniden. Vor allem wenn sie noch nie schlechte Erfahrungen gemacht haben, kommen sie dem Zug der Schnur relativ willig nach (wie es oft auch beim Hecht ist), und explodieren beim Versuch der Landung. Dummerweise drehen sich Salmoniden dabei auch noch gern um die eigene Achse und wickeln sich dabei Schnur/Vorfach um den Kopf oder Körper. Deshalb bricht da gern mal was, ohne das der Angler viel falsch gemacht hat.
     
  15. ferdibing

    ferdibing Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    10
    Bachforellen werden ab und zu im eigentlichen Alsterkanal unterhalb der Ohlsdorfer Schleuse gefangen. Das passiert soweit ich weiß hauptsächlich in der ersten Jahreshälfte und ist ein Ergebnis des Besatzes oberhalb der Schleuse. Theoretisch können die Fische natürlich alle anderen angeschlossenen Kanäle erreichen, von Fängen habe ich da aber nur sehr selten gerüchteweise gehört...
    Wenn ich das richtig interpretiere geht's hier aber um einen kleinen Kanal mit direkter Elbanbindung, also außerhalb des Alstersystems?!
    Wenn dem so ist würde ich auf jeden fall von mefo öde sogar Lachs ausgehen...
    Gezieltes angeln auf den einzelnen Fisch ist wohl eher aussichtslos.
     
  16. BarschBengel

    BarschBengel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Danke Randy_65! Das beruhig mich etwas :D Ich grüble seither wirklich jede Minute was ich hätte anders machen können...

    @ferdibing
    Das Hafenbecken ist durch eine Schleuse von einem Nebenarm der Elbe getrennt.
    Der Kanal in diesem Hafenbecken ist ein Endstück das vielleicht 300 Meter Lang und max 20 Meter breit ist. Nicht direkt mit der Alster verbunden!
    Im Bahnjargon würde man wohl von einer Endstation sprechen an dem sich der Fisch aufgehalten hat!
    Wenn die Fische sich also generell länger an einem Ort aufhalten würden wäre die Chance wohl doch nicht so gering den Fisch in diesem kleinen Kanal nochmal ans Band zu bekommen oder?
    Wenn das aber eher Wandergesellen sind ist der wohl schon wieder in der Elbe unterwegs....
     
  17. ferdibing

    ferdibing Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    12. November 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    271
    Likes erhalten:
    10
    Alles klar, Harburg/finkenwerder/irgendwasimsüden;)
    Vllt war's echt ein verirrter Lachs, der den weg nach oben gesucht hat...ich denke auf jeden Fall, dass der Fisch unterwegs war wenn's ein salmonide war. Trotzdem ein super Zeichen für die Zukunft denke ich!
     
  18. BarschBengel

    BarschBengel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    17. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    103
    Likes erhalten:
    0
    Ja die Richtung stimmt .....grob....:D
    Ich werde die Tage nochmal mein Glück versuchen! Vielleicht bekomm ich ja meinen Kaputten Wobbler noch zurück :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2014
  19. Sixpack77

    Sixpack77 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Themen:
    108
    Beiträge:
    1.619
    Likes erhalten:
    125
    Ort:
    Wo die Wälder noch rauschen, die Nachtigall singt,
    Du wolltest doch bestimmt Sagen: ich geh da nochmal hin,um den eigentlichen Zielfisch zu fangen. Barsch. :)

    Und wenn dann wieder die gleiche zufällig anbeißt, erlöse ich sie vom Wobbler! ;-)
     
  20. Tobsn

    Tobsn Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    273
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lübeck
    Das war ganz bestimmt kein Lachs, denn der sieht ner Bachforelle so gar nicht ähnlich. Wahrscheinlich ne Meerforelle aber die wirst du dann auch kaum in der Ostsee wiederfinden...
     

Diese Seite empfehlen