1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

bügel rollenbügel schliest schwer widerstand einstellen ?

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von steffen.u, 22. Dezember 2014.

  1. steffen.u

    steffen.u Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    23. März 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Werte Mitangler.

    eine eher technische frage zum rollenbügel bzw. zu dessen "klappwiderstand"?

    ich meine den widerstand zum zuklappen des rollenbügels , bei einigen rollen klappt der bügel beim betätigen der kurbel zu und bei einigen nicht bzw. recht schwer ?? natürlich kann man den bügel auch mit der hand umlegen.

    die frage ist ob man diesen widerstand "irgenwo" einstellen oder sonstwie beeinflussen kann.
    speziell bei rollen die zum spinnfischen eingesetzt werden scheint es praktischer den bügel mittels kurbeldrehung zu schliesen als per hand.

    gibt es da eine einstellmöglichkeit , kann man da was biegen , ölen .... ???

    Freundlichst steffen.u
     
  2. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Der Bügel, ob beim Spinn- oder Ansitzangeln, gehört immer von Hand geschloßen, wenn dir etwas an der Lebensdauer deiner Rollen liegt.
    Sollte es dir egal sein, nein man kann ihn nicht beeinflußen, es sei denn man greift auf höherwertige Modelle zurück. Meist gilt, desto teurer desto leichtgängiger funktioniert alles an der Rolle, leider desto tragischer wird es auch wenn du ihn dennoch per Kurbelumdrehung schließen willst.
     
  3. hinkelstein

    hinkelstein Angellateinschüler

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Per Hand schließen ist besser, sehe ich auch so! Aber einstellen kannst du es bei jeder Rolle, einfach die Schraube außen an Rotor auf der Seite des Schnurlaufröllchens etwas lockern.
    VG
     
  4. Breamhunter

    Breamhunter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Themen:
    3
    Beiträge:
    154
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Wunstorf
    Dann fliegt dir spätestens nach dem 10. Wurf die Schraube weg ;-)
     
  5. hinkelstein

    hinkelstein Angellateinschüler

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Na so locker sollst die ja nicht drehen;-);-) Vielleicht in Kombo mit Öl;-)
     
  6. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Sorry hinkelstein, aber der Tip mit dem lockern der Schraube ist echt nicht so gut. Im Normalfall wenn alles an der Rolle ok ist, kannste die Schraube bis zum bruch festdrehen, ohne dass sich der Rollenbügel schwerer schliessen lässt. Ein lockern der Schraube bewirkt nur dass selbige früher oder später beim Angeln verloren geht und dir der Bügel um die Ohren fliegt.
     
  7. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    ne also schraube locker machen geht nicht! wenn müsstest du sie raus machen und nen tropfen schraubensicherung dran machen und dann wieder rein drehen, soweit wie du es dann brauchst.aber ne lösung ist das nicht wirklich sondern eher pfuschen.wie schon gesagt worden ist, musst du die schraube anständig fest ziehen können und dann geht der bügel immernoch leicht soweit du da nich nen teil was dazwischen gehört verloren hast. viel erfolg
    gruß felix
     
  8. hinkelstein

    hinkelstein Angellateinschüler

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Also der Rollenbügel ist mit 2 Schrauben fixiert. Ich drücke es mal anders aus, ziehst du die Schraube unter dem Schnurlaufröllchen ein bisschen an, bewegt der Bügel schwerer. Also ist es ein Versuch wert, zu schauen, ob man sie ein wenig lockert! Ich meine nicht losdreht;-) Also bei meinen Rollen funktioniert das, von Aernos über Hypalite bis Rarenium...
     
  9. hechtangler2911

    hechtangler2911 Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Themen:
    52
    Beiträge:
    570
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Schraube lockern, so ein quatsch, die hat ne ganz andere Aufgabe,
    das lliegt alles an der Feder im inneren und an einem ganz bestimmten Teil im Getriebe.
    Das ist bei Shimano z.B. dieses Teil, der weiße Bogen oben im Bild, der den Rotor schließt.
    Es sitzt genau unter dem Walzenlager.

    [​IMG][​IMG]
     
  10. hinkelstein

    hinkelstein Angellateinschüler

    Registriert seit:
    8. November 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Quatsch? Ich glaube nicht, da ist der Bügel fixiert, ist die Schraube zu fest, bewegt sich der Bügel schwer! Für die Rückstellkraft ist die Feeder da, jau, ist aber bissl schwerer zu erreichen. Also warum nicht probieren?
     
  11. hechtangler2911

    hechtangler2911 Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Themen:
    52
    Beiträge:
    570
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Lieber hinkelstein, anscheinend verstehst du den ganzen Aufbau einer Angelrolle nicht.
    Ich zerlege Rollen schon sehr viele Jahre, und da lernt man, welches Teil seinen
    Aufgabe/Nutzen hat.
     
  12. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Na dann löse ich doch mal alle Schrauben an meiner Twin Power etwas und beschenke mich so mit einer Stella, denn nach deiner Aussage läuft ja dann alles viel leichter, da da oh nie jemand vorher drauf gekommen ist?!
     
  13. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Hast du jetzt etwas zur Frage beigetragen oder ging es dir nur darum jemand anderes schlecht dastehn zu lassen ?
     
  14. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Es sollte die Sache unterstreichen, dass es völliger Quatsch ist Schrauben zu lösen, da diese wie gesagt ihren Zweck haben, aber am Bügel bestimmt nicht dazu da sind um die Leichtgängigkeit einzustellen. Man könnte es ja auch nochmal mit Hechtanglers Worten sagen, es iist totaler Quatsch. (Aber wahrscheinlich ist es ja weil ich es sag wieder frech und andere fühlen sich mal wieder angegriffen, weil Zanderlui es geschrieben hat!)

    Läuft es schwergängig, fehlt Öl oder Fett, aber mit dem entsprechenden anziehen der Schrauben, wird nix eingestellt, oder sollte dort dann auch ein Art Drehmomentschlüssel genutzt werden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2014
  15. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.208
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Mansfeld
    manchmal helfen direkte worte ehr zum verstehen als groß drumherum zu schwafeln
     
  16. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.749
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Nein, liegt nicht daran, dass du es geschrieben hast, obwohl es schon auffällig ist dasbei 14,442 Nutzern es 14441 Stüch fertig gebracht haben sich nicht zu äußern, resp. jemanden direkt anzugreifen.
    Es mit Hechtanglers Worten zu sagen ist in meinen Augen auch nicht die Lösung, da jemandes Beitrag mit "so ein quatsch" abzuwerten finde ich auch nicht so toll. Einziger Grund warum dazu meinerseits nichts gesagt wurde war der anschliessende Lösungsvorschlag seinerseits.
    Der fehlt aber bei dir und du beschrenkst dich auf das herabwürdigen der Aussage von hinkelstein.
    Ich kann nur hoffen das ihr draussen im reallen Leben nicht so miteinander redet wie ihr hier miteinander schreibt. Lest eure Texte doch mal durch bevor ihr sie sendet und fragt euch ob ihr der Person die ihr das schreiben wollt, es auch genau so ins Gesicht sagen würdet, also mit der gleichen Wortwahl wie ihr es hier tut. Ich glaub nicht, falls doch, werden hier einige wohl sehr oft auf Wiederstand im reallen Leben treffen.
     
  17. hechtangler2911

    hechtangler2911 Master-Caster

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Themen:
    52
    Beiträge:
    570
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Sorry wenn es so rüber kam, war aber nicht abwertend gegen eine Person gemeint, nur das es falsch ist,
    das es sich über die Schrauben regulieren lässt.
     
  18. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Das kann ich untertreichen; aus diesem Grund gibt es Rolle, wo nur der Bügel per Hand umzulegen ist (Daiwa Catalina, Saltiga) Mit Sicherheit gibt es auch noch weitere Modelle anderer Hersteller.
     
  19. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Wenn etwas Quatsch ist sage ich das, ob hier oder im realen Leben, denn mit irgendwelchen scheinheiligen Getue ist keinem geholfen, was auch hier der Fall ist.

    Die Rollen sind halt schon sehr ausgereifte Wunder der Technik, da ist es fatal irgendwas lose zu schrauben oder fester um zu denken damit löst man das Problem, denn dann wird der Schaden noch größer, wie gesagt Verlust der Schraube usw. und dann wird es richtig nervig extra wieder Ersatz zu beschaffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2014

Diese Seite empfehlen