1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Ausbreitung der Wolgazander

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von marioauspotsdam, 10. Februar 2016.

  1. marioauspotsdam

    marioauspotsdam Barsch Simpson

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hallo in die Runde,

    ich wollte mich mal erkundigen, wie es bei euch mit den Fängen von Wolgazandern so aussieht.
    Laut dem Fischatlas von fischfauna-online.de hier der genaue Link: http://www.fischfauna-online.de/cms2...0257&Itemid=75
    wurde der Wolgazander im Bereich von Hille bis Magdeburg schon gefangen. Das sind gute 200 km Unterschied. Damit hat sich der Wolgazander vom ersten Fanggebiet im Bereich Braunschweig im Jahre 2010 ca. 100 km Richtung Westen und ca. 100 km Richtung Osten ausgebreitet.
    Wie viele Wolgazander habt ihr im Jahr 2015 gefangen? Habt ihr den Eindruck, dass es im Vergeich zum Jahr 2014 mehr Wolgazander geworden sind? Wo habt ihr diese gefangen? Ihr könnt die Stellen, wenn ihr möchtet, gerne auch bei www.fischfauna-online.de melden. Sind euch Wolgazander weiter westlich von Hille oder auch weiter östlich von Magdeburg bekannt? Und was ist mit Fängen aus dem Elbe-Seiten-Kanal? Gibt es schon Fänge aus dem Rothenseer Verbindungskanal (Abstiegskanal), der Elbe, oder dem Elbe-Havel-Kanal?
    Über ein kurzes Feedback wäre ich euch sehr dankbar!

    Vielen lieben Dank und viele Grüße,

    Mario [​IMG]
     
  2. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
  3. marioauspotsdam

    marioauspotsdam Barsch Simpson

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Meridian,

    das habe ich vorab getan und nichts über die aktuelle Situation aus 2015 gefunden. Mich interessiert wie der aktuelle Stand aus dem Jahr 2015 aussieht und ob es schon Fänge in neuen Gewässern oder anderen Regionen gibt und auch ob die Anzahl der Fänge schon nach oben geht. Auch interssieren mich z.B. Fänge aus der Region um Leverkusen am Rhein, von dort sind mir zwei Fänge bekannt. Über ein kurzes Feedback wäre ich euch sehr dankbar!
    Viele Grüße,
    Mario
     
  4. Colli_HB

    Colli_HB Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. November 2012
    Themen:
    0
    Beiträge:
    253
    Likes erhalten:
    28
    Ort:
    Bremen
    An Weser in Bremen und umzu gabs soweit ich weiß noch keine Wolgazander.
     
  5. kriechelmann

    kriechelmann Barsch Simpson

    Registriert seit:
    20. November 2015
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    3
    Moin.
    Hatte im Bereich Braunschweig 3 Wolgazander in 2015.
    MfG
     
  6. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Gibt's Fotos?
     
  7. marioauspotsdam

    marioauspotsdam Barsch Simpson

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die bisherigen Antworten!
    Habt ihr den Eindruck, dass die Wolgazander sich reproduzieren? Ich gehe mal davon aus, wenn sie sich immer weiter ausbreiten, dass sie schon erfolgreich abgelaicht haben. Laut der Literatur, z.B. vom Bundesamt für Naturschutz, soll es bisher noch keine Reproduktion gegeben haben.
    Aktuell sieht es so aus, dass der westlichste Fang bei Hille (Mittellandkanal) gemacht wurde, der nördlichste bei Ueltzen (Elbe-Seiten-Kanal) und der östlichste bei Niegrip im Elbe-Havel-Kanal.
    Ihr könnt gerne noch weitere Fangmeldungen posten.

    Danke und viele Grüße,

    Mario
     
  8. flax98

    flax98 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    337
    Likes erhalten:
    131
    Ort:
    Bonn
    Haben heute vermutlich einen gefangen. War zwischen Bonn u Koblenz im Rhein.
    Frage an euch, ist das einer?
     

    Anhänge:

  9. Revilo62

    Revilo62 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Themen:
    3
    Beiträge:
    141
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin - Spandau
    Kiemendeckel beschuppt?
    Auffallende Fangzähne im Maul?
    1. Frage mit ja, 2. Frage mit nein --> Wolgazander

    Tight Lines aus Berlin
     
  10. RoM

    RoM Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    17. Januar 2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Berlin
    Sieht für mich nicht danach aus, siehe Revilos Anmerkung zum Kiemendeckel sowie die Tatsache, dass die Streifen nicht zum Bauch laufen. Die sicherste Methode sollte aber das Prüfen auf die (fehlenden) Hundszähne sein, daher am besten ein Bild mit Maul posten ;)
     
  11. marioauspotsdam

    marioauspotsdam Barsch Simpson

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Flax98,

    nach deinem Bild mit den verwaschenden Seitenstreifen ab der Seitenlinie und der leicht grünlichen Körperfarbe spricht für einen Zander. Wolgazander haben deutlich unverwaschene Streifen und die Grundfarbe des Körpers ist nie ins leicht grünliche gehend, wie beim gewöhnlichen Zander, sondern eher mehr silbern. Ein sicheres Zeichen für einen Wolgazander sind die fehlenden Hundszähne. Wenn du ein Bild mit Maulspalte hast, kann Klarheit geschaffen werden.

    Viele Grüße,

    Mario
     
  12. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Ich ca. 35 Stück, auch in BS.
     
  13. marioauspotsdam

    marioauspotsdam Barsch Simpson

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Danke Toarm für die Info!
    Bei solch hohen Stückzahlen ist davon auszugehen, dass die Wolgazander sich im Braunschweiger Bereich schon etabliert haben. Wahnsinn, und dass nach nur 5 Jahren des ersten Auftretens.

    Viele Grüße,

    Mario
     
  14. Luke_da_Duke

    Luke_da_Duke Echo-Orakel

    Registriert seit:
    3. Juli 2013
    Themen:
    13
    Beiträge:
    143
    Likes erhalten:
    59
    Ort:
    Innsbruck
    die schauen ja echt geil aus, wie das Produkt einer Romanze von Barsch und Zander...
     
  15. flax98

    flax98 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    5
    Beiträge:
    337
    Likes erhalten:
    131
    Ort:
    Bonn
    Danke für eure Einschätzung Leute. Ich gehe inzwischen auch davon aus das es ein "normaler" Zander ist. Der Kiemendeckel spricht ja sehr dafür
     
  16. Mendoza

    Mendoza Twitch-Titan

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    86
    Likes erhalten:
    2
    Relativ große Augen sprechen auch für Wolgazander, aber eigtl anhand der fehlenden Fangzähne definitiv zu unterscheiden. Dass sich Fische nach 5 Jahren etablieren wundert mich überhaupt nicht, geht oft sogar noch viel schneller.
     
  17. Wir heute in HH ... macht mich grad wuschig das Thema _michi
     
  18. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    213
    Ort:
    63303 Dreieich
    Hier in Hessen am Main und Rhein ist bisher noch keiner gemeldet worden - bzw mir sind keine Fänge durch die üblichen Verdächtigen bekannt. Kann sich der normale Zander mit dem Wolgazander kreuzen?
     
  19. marioauspotsdam

    marioauspotsdam Barsch Simpson

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Themen:
    1
    Beiträge:
    7
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die weiteren Antworten. Bisher sind nur wenige Kreuzungen vom Wolgazander und gewöhnlichen Zander bekannt. Im Jahr 2008 gab es mal einen Fang im Balaton, wo es sich tatsächlich um einen Hybriden handelte. Ansonsten ist eine Hybridisierung der beiden Arten sehr selten, wohl auch weil sich in ihre Lebensweisen etwas unterscheiden.
    @Zandermichi: In 2015 gab es einen Fang eines Wolgazanders in der Elbe nördlich der Staustufe Geesthacht. Hamburg ist also nicht mehr weit. Der Elbe-Seiten-Kanal soll mitlerweile komplett besiedelt sein. Die Ausbreitung scheint also ganz schön zügig zu gehen.
    Viele Grüße,
    Mario
     
  20. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Auch wenn ich normalerweise für eine selektive Entnahme bin, ich hoffe die gefangenen Wolga-Zander wurden ausnahmslos entnommen.
    Eine Besonderheit scheint zu sein das sie sich wohl mit "unserem" Zander verpaaren, die Nachkommen aber höchstwahrscheinlich unfruchtbar sind...

    Los werden wir die Wolga-Zander wohl nicht mehr...
     

Diese Seite empfehlen