1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

auf Barschsuche im Winter

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von ZachOry, 24. Februar 2010.

  1. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    [align=justify]Hi Leute :D ,

    hab mal ne Frage.

    War am Dienstag als die Aussentemperatur relativ "milde" war, so um die 9 Grad (bei Regen) zur Talsperre hier in der nähe von Bavigne (in Luxemburg).

    Logischerweise ist das Wasser noch sehr kalt (+-90% zugefroren). Nach einer kurzen Suche habe ich eine eisfreie Stelle gefunden (reiche das Foto nach), welche eigentlich ultra fängig sein sollte. Das Wasser ist relativ klar, der Untergrund ist steinig und relativ tief. Ich stand genau an einer Staumauer, wo momentan relativ viel Wasser durch den breiten Überlauf fliesst.

    Top motiviert habe ich diverse Techniken ausprobiert von denen ich hier auf Barsch-Alarm gelesen habe. Verschiedene Modelle Gummiköder, diversen Farben, Action und No-Action Shads, DS und am Jiggkopf, am Grund u.s.w., und als gar nix ging sogar mit Spinner. Als es nach circa 2 Stunden noch nichts mit der sehr oft beschriebenen seeehr langsamen Köderführung wurde habe ich die Köder sogar schnell bis sehr hektisch geführt und es gab ausser ein paar Hängern gar nix was die Rute krumm machte.

    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben der mir als Anfänger helfen kann. Die Stelle müsste ja eigentlich der Bringer sein, sauerstoffreiches Wasser, tief, klar und eine Riesen Mauer.... Was machen wenn gar nix geht? Manche sagen dass, auch wenn es durch den Überlauf sauerstoffreiches Wasser gibt, sich die Fische nicht zwangsläufig da aufhalten, bzw sich eher weit zurückziehen um ihre Ruhe vor der durch den Überlauf erzeugte Strömung zu haben (zumindest bei den Temperaturen und Stoffwechsel u.s.w.).

    Habe die ganze Zone nach Fischen abgesucht, und frage mich jetzt halt ob es an mangelnder Erfahrung liegt (und schlechte Technik), oder ob man die Barsche auf der sehr schwer zu beangelnden Talsperre mit einem kleinen "Zusatz-Trick" aus der Deckung locken kann.... :roll:


    mfg aus Luxemburg
    ZachOry[/align][align=center][/align][align=justify][/align]

    hier die Köder

    [​IMG]
     
  2. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    .oO
     
  3. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen, bis auf den Tip, dass du mal andere Angler beobachtest/fragst-einfach in Erfahrung bringst, wo andere in dieser zeit Fische fangen oder zumindest angeln.
    Eines ist jedoch sicher: an den Ködern liegt es sicherlich nicht! (Nicht so, dass ich die Köder auf deinem Bild erkannt hätte... :D ) Wenn die Fische da sind und fressen wollen dann beissen sie auch! Klar gibt es immer einen Köder, eine Präsentation, die mehr als andere fängt-aber gefangen hättest du auf jeden Fall :wink:
     
  4. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    so nach hin und her müsste man die köder, auch wenns irrelevant ist ^^ besser sehen ...
     
  5. havel-walleye

    havel-walleye Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.992
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Werder-Havel
    Du schreibst, dass da relativ viel Wasser durchströmt - klar deswegen ist die Stelle auch eisfrei - ,aber das könnte ein Indiz sein, warum da keine Fische sind. (Das hast Du ja schon selber thematisiert). Besser wären m.E. strömungsberuhigte Zonen oder noch besser Zonen, wo die Strömung abbricht, also wo sich das Futter, die Weißfische und evtl. auch die Barsche sammeln.

    Im Winter ist die Situation generell schwieriger, weil sich die Fische auf wenige oft unerreichbare Stellen konzentrieren.
     
  6. philone

    philone Finesse-Fux

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Themen:
    24
    Beiträge:
    1.026
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Nicht zu vergessen: die sehr kurzen Fresszeiten der Fische im Winter! Als wir an unseren Kanälen Mitte Januar noch gefangen haben, bissen die Fische innerhalb von 1-1,5 Stunden! In der restlichen Zeit war Sense, obwohl die Fische mit Sicherheit am Platz waren :wink:
     
  7. steff192

    steff192 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. Mai 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    1.356
    Likes erhalten:
    0
    Joa,stimm den beiden mal zu
    Bleib einfach am Ball,jetzt wird eh bessres Wetter kommen,und damit auch die Fischaktivität steigen.Wenn du noch neu an dem Gewässer bist,ists natürlich noch schwerer jetz im Winter die Fische zu finden.
    Versuch wirklich mal zu gucken,obs da nich einen netten Spezi gibt,der dich vieleicht mal mitnimmt :wink:
     
  8. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hi Leute,

    danke für die schnellen Antworten

    @Philone

    bin halt so scharf aufs Angeln und diverse Sachen ausprobieren dass ich nicht das gute Wetter nicht abwarten kann. Und so bin ich 2x mal gewesen bis jetzt dieses Jahr und leider war ich der einzige weit und breit ^^ klar könnte es was helfen einen alten Hasen zu fragen, geht momentan halt schlecht da ich sonst noch keinen gesehen habe dieses Jahr (wahrscheinlich u.a. durch die riesen Eisdecke^^)

    Die Sache mit den Fresszeiten ist wohl nicht so einfach, kann man bestimmt nicht verallgemeinern oder? Oder kann man zb sagen dass Fisch x vermehrt abends gegen zb. 7 hungrig ist und damit dann auch frisst?

    @havel-walleye

    die Sache mit der Strömung, b.z.w. Stroemungsabbruch klingt ziemlich logisch eigentlich. Ist ja klar dass die Fische eher irgendwo stehen wo sie das Futter quasi vor die Füsse geschmissen bekommen, also dort wo sich die Kleinfische, b.z.w. Bestandteile im Wasser sich sammeln, wie in dem Fall durch Abbruch der Strömung. Habe noch nicht so weit überlegt aber werde es dann mal ein paar Meter weiter unten probieren, falls ich mich dort hin wage wegen den steilen und scharfen Felsen ^^.

    Du sagst dass sich die Fische oft auf unerreichbare Stellen zurück ziehen, dazu muss ich sagen dass ich dann echt besser habe noch ein bisschen zu warten mit dem Angeln, meine Motivation noch ein bisschen zügeln:), habe kein Boot, und wie gesagt, die Sache mit der Eisdecke nicht vergessen, die Möglichkeit zu fischen ohne das Eis zu betreten grenzt das ganze ziemlich ein.


    Am Dienstag Abend war ich derbe angep..t und habe eigentlich wieder das ganze Material eingebunckert bis zum Sommer, aber wies aussieht und wenn das Wetter mitspielt werde ich wohl am Dienstag noch mal probieren alles zu geben :)


    Grüsse aus Luxemburg.
    ZachOry
     
  9. fubar

    fubar Echo-Orakel

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    198
    Likes erhalten:
    0
    Hi ZachOry,

    prinzipiell machst Du alles richtig. Die Koeder sehen gut aus und in Deinem Gewaesser gibt's bestimmt Fische. Zu den Stellen und der Winterzeit haben meine Vorredner schon alles gesagt.

    Bleib einfach am Ball und Du wirst Deine Fische fangen.

    Als das Spinnfischen bei mir richtig losging habe ich auch nicht direkt massig gefangen(eher Haenger ;-)...). Nach und nach, mit Deinem jetzt schon gutem Bassiswissen und der Erfahrung stellt sich auch Erfolg ein.

    Richtig, Fresszeiten sind je nach Jahreszeit und nicht zu vergessen, je nach Gewaesser und Fischart recht unterschiedlich. Mach einfach paar Ausfluege und merke Dir Stelle, Koeder und Fuehrung im Falle eines Fangerfolgs. Im laufe der Zeit bildet da jeder so seine Faustregeln, welche oft sehr unterschiedlich sind und Ausnahmen werden immer wieder die Regel bestaetigen.

    Deswegen ist Fischen so spannend ;-)

    regards
    Peter
     
  10. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Ich werde auf jeden Fall am Ball bleiben hehe :)

    Ist halt extrem spannend :) voller Vorfreude zum Gewässer fahren und schauen was der Tag so bringt...

    Ich glaub (obwohl ich äusserst glücklich über JEDEN Tipp bin) habe ich besser selber massiv an Erfahrung zu sammeln, was ja so oder so notwendig ist.

    Ich habe wie gesagt so viele Berichte gelesen in letzter zeit, ob im Internet, Zeitung oder Bücher, z.b. Spinnfischen vom Herrn Johannes Dietel :), theoretisch habe ich so langsam "gute" Grundkenntnisse, obwohl ich ziemlich geduldig und ehrgeizig bin, will ich es vermeiden noch 10 mal hinzufahren und den ganzen Tag ohne krumme Rute da zu sitzen. Irgendwann geht die Motivation dann auch flöten ^^

    Jedoch kann man sich laut Erfahrung nie wirklich auf die diversen Techniken, Köder, u.s.w. bauen da unsere Talsperre teils ihre eigenen strikten regeln hat. Wo man z.b. laut diversen Berichten auf jeden Fall sehr knallige Farben fischen sollte wenn das Wasser trübe ist, gilt laut erfahrenen Kollegen nicht auf der Talsperre, nur um eines der vielen Beispielen zu nennen.

    ist so wie so alles relativ...

    Ohne mich jetzt widersprechen zu wollen im Sinne von "diese Talsperre hat ihre eigenen regeln u.s.w" aber gibt es unter euch eventuell jemanden der, ohne Gewässer wirklich vergleichen zu können, der schon unter +- den von mir beschriebenen Umständen geangelt hat, wie z.B. in der beschriebenen Strömung u.s.w., b.z.w. das selbe Problem gehabt hat. Falls ohne Problem und mit Fangerfolg, mit welchem Köder b.z.w. Technik?
     
  11. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hi nochmal :)

    wie abgemacht reiche ich hier die Bilder nach

    auch wenn es kein aktuelles Bild ist, aber hier sieht man die Stelle an der ich geangelt habe. stand links in der Ecke.

    [​IMG]

    selbe Stelle ohne Wasser wo man die Beschaffenheit des Untergrunds gut sieht

    [​IMG]
     
  12. lucasun

    lucasun Echo-Orakel

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Themen:
    46
    Beiträge:
    200
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    luxemburg
    Auch klein Zachory wird seine Fische fangen :wink:
     
  13. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    das is ja mal ne geile Stelle :p
     
  14. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    @ Lucasun

    HAHA ja ist klar ^^ komm am Sonntag hoch. dann gehen wir angeln, und komm jetzt nicht wieder mit "ich bin ein gutwetterangler"

    @ PeterZwegat

    ja die Stelle ist eigentlich super, aber wir haben dort noch nix gefangen, weder ich noch sonst wer den ich kenne ...

    ist schon komisch eigentlich, die Stelle ist ja wie geschaffen für gute Fänge

    mal abwarten, mit ein bisschen Glück und Geduld werden wir die ersten sein ^^
     
  15. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    wenn man auf dem obersten Bild die einzelnen Betonplatten recht zählt, lässt sich erahnen wie tief das Becken ist...
     
  16. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    ja da kommen ein paar Meter zusammen, im Sommer kommt es auch mal vor dass das Wasser bis oben zum Überlauf steht ^^

    hier das foto


    [​IMG]


    dann ist es fast 30meter tief.

    Lg aus Luxemburg
    ZachOry
     
  17. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    is ja krass

    sieht man da auch ab Frühjahr mal was rauben?
     
  18. ZachOry

    ZachOry Twitch-Titan

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hi

    war letzten Sommer 2x mit Lucasun dort, aber ohne Erfolg.

    Aber sieht doch nach Hotspot aus oder^^?

    Als wir da waren dachten wir es wäre alles optimal, z.B. Zander müssten da in grossen Mengen vorkommen^^ aber bis jetzt noch nix, gehe am Dienstag nochmal hin, und im Sommer sowieso.

    Doch der Wasserstand ist momentan vielleicht nur 1/3 im Vergleich zum Sommer, theoretisch jedoch immer noch tief genug um Räuber zu überlisten, AAAABER... :)
     
  19. todo bien

    todo bien Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Themen:
    52
    Beiträge:
    1.954
    Likes erhalten:
    29
    Ort:
    Rosarito
    fische alles an Ködern was du hast und bleib so lange bis du was fängst :lol:
     
  20. phillip

    phillip Master-Caster

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    573
    Likes erhalten:
    0
    Vielleicht gibt es dort auch wenige Fische weil die mit dem Stark schwankenden Wasserstand zu kämpfen haben. Ich meine, wo sollen die "vielen Zander" denn hin wenn der Barch wenihg wasser führt? Auf dem zweiten bild ist ja schon seeehr wenig wasser drin..
     

Diese Seite empfehlen