1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

anhieb beim drop-shot'n...

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von redeye, 12. November 2006.

  1. redeye

    redeye Twitch-Titan

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Themen:
    13
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hamburg
    moin moin...

    war heute das erste mal richtig angeln mit der dropshot-montage und softjerks. sehen auch echt geil auch wenn die dinger im wasser so rumzappeln und hatte auch 5 schöne bisse nur weiter bis einmal kurz vor die füsse hab ich die zander nie bekommen. nun meine frage wie ihr das genau macht wenn ich nen biss spürt. mit der rute bisschen nachgehen und dann anhauen oder garnicht oder wie? hoffe mir kann das hier jemand gut erklären dann ich von der angelmethode ansich nämlich voll überzeugt bin.

    greeeeeeeeeeeeetz redeye...
     
  2. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    also.. nachgeben stimmt schonmal.. sobald sich die schnur dann durch den fisch strafft kurbelst schnell ein.. kein anhieb! die einzige vorraussetzung ist ein super scharfer haken! dann verwandelst du 99% deiner bisse..
    gruß leo
     
  3. ManneGlasauge

    ManneGlasauge Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Okay ! Und bis auf welche Wurfdistanz funktioniert das bein "normalen" Ufernageln überhaupt mit dem Drop-Shotten ???? Bei Strömung / Wind habe ich nämlich festgestellt, dass dauerhafter Kontakt 8auch bei schwereren Bleien) erst ziemlich nahe am Ufer möglich is. SOmit sind die wirklich interessanten Stellen wie Kanten meist unerreichbar mit dieser methode... Oder mach´ich da was falsch ?
    grüezi Manne
     
  4. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    nein, eigendlich ist diese art des fischens ja zum vertikalen gedacht. ich habe festgestellt, dass ab ca. einem winkel von 90° das fischen noch gut funzt. nun bin ich nunmal fast 2m groß, hab ne 183 rute und halte sie ganz hoch. sind mit ausgestrecktem arm immerhin fast 5m, sodass ich je nach wassertiefe zwischen 5 und 10m entfernt fischen kann.. ist aber auch anstrengend die ganze zeit den arm zu strecken ;)
     
  5. ManneGlasauge

    ManneGlasauge Echo-Orakel

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    jupp. hab´sch mir schon gedacht, sieht bestimmt auch lustisch aus... also nur eingeschränkt vom ufer möchlich... mmhhh, muss doch n boot her !
     
  6. leoseven

    leoseven BA Guru Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    27. November 2004
    Themen:
    71
    Beiträge:
    2.682
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    versuchs mal mit texas-rig - find ich ja fast noch geiler als dropshotten ;)
     
  7. Zanderkranker

    Zanderkranker Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Themen:
    32
    Beiträge:
    1.827
    Likes erhalten:
    0
    also ich hab die erfahrung gemacht das bei den zandern nachdem nachgeben der schnur ein kleiner anhieb nich schaden kann...so konnte ich die meisten zanderbisse verwandeln! im gegensatz zu den barschen, denn da reicht das normale schnelle einkurbeln als "anhieb"...
     

Diese Seite empfehlen