1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Angler/Fischerirrtum?!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von nobo, 16. Dezember 2013.

  1. nobo

    nobo Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    5. Juli 2003
    Themen:
    37
    Beiträge:
    688
    Likes erhalten:
    64
    Ort:
    Spandau
  2. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Hier ist die Meinung von Prof. Arlinghaus imho sehr gut auf das nötigste zusammengefasst. Der eigentliche Inhalt ist allerdings bereits lange bekannt... Wie immer dauert es geraume Zeit, bis sich ein neuer Gedanke durchsetzt.
     
  3. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Der Inhalt ist logisch und sicher für denkende Menschen verständlich aber in einer Gesellschaft, in der ein Hobby profitabel sein muß, wird wohl weiterhin alles was Maß hat eingetütet....
     
  4. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Hoffentlich dauert es jetzt nicht Jahre, bis die Erkenntnis in Gesetzesform gegossen wird.
     
  5. fishingfreak

    fishingfreak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Berlin
    Keine Sorge Norbert, das dauert eher Jahrzehnte....
     
  6. Jockimann

    Jockimann Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    288
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    green field valley
    Moin Klausi,

    bleibt aber zu hoffen, dass die Durchsetzung dieses überaus vernünftigen Gedankens nicht zu lange dauert.
    Auf die Gesetzgebung hoffe ich da nicht, eher auf jeden einzelnen am Wasser...allerdings "wo steht geschrieben, dass der Mensch logisch ist?"

    Petri
    Jockimann
     
  7. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.054
    Likes erhalten:
    213
    Ort:
    63303 Dreieich
    So schön der Gedanke ist - wir leben in Deutschland. Bevor wir ein Entnahmefenster bekommen etc. wird uns das Angeln noch ganz untersagt....
     
  8. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
  9. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Hier in NRW kenne ich mehrere Vereine die solche Entnahmefenster schon durchgeschwummelt haben. Es gibt also Hoffnung ;)
     
  10. minden

    minden Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hinter den Bergen, bei den 7 Zwergen
    Kenne hier 2 Pachtgemeinschaften, wo es auch schon Entnahmefenster gibt.
     
  11. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Das es Gesetzlich gefördert wird große Fische zurück zu setzen ist eher unwahrscheinlich, so stark wie die momentan hinter "Trophäen Fischern" her sind.
    Das Problem liegt auch genau darin, man fängt einen großen Fisch und als Beispiel 5 Leute sehen einen dabei und beobachten.
    Setz ich den Fisch zurück und riskiere das ein a**** dabei ist der mich Anzeigt oder töte ich den Fisch und fahre mit einem schlechten Gewissen nach Hause einen Fisch getötet zu haben ohne dies zu beabsichtigen?
    Bei meinem Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung wurde uns immer wieder gesagt, dass es keinen Sinn macht jeden Fisch mitzunehmen und im Interesse der Natur vor allem die Großfische zurückgesetzt werden sollten, wobei die eh nicht mehr so lecker schmecken. ABER wenn wir beobachtet werden lieber auf Nummer sicher gehen und den Fisch abschlagen.

    Gruß
    Marcel
     
  12. monkeyman

    monkeyman Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    485
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Waren
    Wenn Du bei uns einen großen Karpfen fängst und ihn zurücksetzt, dann kann genau das (Anzeige, etc.) nicht passieren.
     
  13. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Ist doch völliger quatsch ehrlich...
    Du darfst auch einen großen Fisch zurück setzen wenn du ihn nicht verwerten kannst...
    Wenn 10Leute zugucken würden wenn ich einen 20Pfund Hecht raus hole und diesen wieder schwimmen lasse und dann bei einer Anzeige vor Gericht gefragt werden würde warum ich ihn wieder habe schwimmen lasse habe, ganz infache Antwort für mch alleine nicht verwertbar und schon bist du raus...
     
  14. BassCast

    BassCast Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Themen:
    7
    Beiträge:
    499
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Reken
    Uns wurde erklärt das dies nicht zählt, da das quasi das "Risiko" beim Angeln ist.
    Auch wenn ich z.B. auf Barsche angel und einen Zander fange (Fangbegrenzung 1 Zander pro Tag), den muss ich da er zu tief geschluckt hat oder ähnliches abschlagen, dann müsste ich das Angeln einstellen da meine Fangbegrenzung erreicht ist.
    Oder wenn ich einen Karpfen quer Hake, müsste ich ihn im zweifelsfall abschlagen..
    Für mich nicht logisch da ich ja eigentlich Barsche wollte... aber so wurde es uns erklärt.

    Gruß
    Marcel
     
  15. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Mit dem Zander verstehe ich vollkommen wenn tief geschluckt eben Pech gehabt mit dem Karpfen wird derum nicht....siehe Aussage wie bei minem Hecht, was soll ich als Beispiel mit einm 10Kilokarpfen als Student eledig alleine ?!
    Und zu deiner Aussage wie die gerade hinter Trophäenanglern her sind, dies stimmt bloß für die Bereiche Deutschlqnds wo viele Leute leben und einfach zu wenig Wasser vorhanden so min Anschein, frage dazu mal in Mecklenburg die Angler, die haben von sowas noch ni was gehört; -)
     
  16. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Du darfst auch große Fische zurücksetzen, mit der richtigen Begründung, wie schon gesagt wurde.
    Aber leider nur, wenn der Fischereirechtsinhaber das nicht ausschliesst. Dann zieht das Hege-oder auch das Verwertungsargument nicht mehr.
    Und leider steht auf vielen Jahreskarten der verhängnisvolle Satz: "maßige Fische sind zu entnehmen und zu verwerten". Damit hast Du dann keine Chance mehr. Warum die Dubel das da unbedingt draufdrucken müssen ist mir unklar. Einfach weglassen und gut wärs.
     
  17. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Aber auch wenn das drin steht geht doch eher leben lassen als tot schlagen und in die Tonne oder?!
    Denn maßige Fische sind zu entnehmen ok, und zu verwerten, was bei einem zu großen aber nicht möglich wäre! Was nun?! Auf einen Richter hoffen der nicht ganz das Leben verpennt hat oder doch entnehmen und in der nächsten Tonne entsorgen?!
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    881
    Ort:
    Am See
    Wie gesagt: nein. Wenn der Satz drinsteht hast Du verloren. Dann musst Du den Fisch rechtlich gesehen mitnehmen.
    Deswegen kaufe ich solche Jahreskarten gar nicht erst.
     
  19. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.748
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Das heist, dieser eine Satz hebt das ach so wichtige Tierschutzgesetz aus ? Also nichts mehr mit Schmerzen und Leid aus gutem Grund ?
    Komisch, scheint doch nicht in Stein gemeiselt zu sein
     
  20. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Das meine ich nämlich da geht mit einmal die Vorgabe der Entnahme über den Grundsatz das ich nur töten darf was ich auch verwerten kann?!
     

Diese Seite empfehlen