1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Angelrute meines Freundes beschädigt , Haftpflichtversicherung?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Zander-Waldi, 15. Februar 2015.

  1. Zander-Waldi

    Zander-Waldi Barsch Simpson

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Hallo liebe angelfreunde.
    Habe ein Problem, beim Angel habe ich die Angel meines Kumpels gebrochen, es handelt sich um eine Spinrute, das 2 Teil zur Spitze ist gebrochen :(
    Jetzt die Frage, kann ich das ganze über die Haftpflichtversicherung laufen lassen? Hat jemand von Euch vielleicht Erfahrungen?
    Wie man vielleicht richtig an die Sache ran geht?!

    Wäre Euch sehr dankbar, stehe blöd da vor meinem Kumpel....


    Danke, schon mal im voraus...
     
  2. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    732
    Likes erhalten:
    18
    Ort:
    Oberbayern
    Sicher kannst Du das Deiner Haftpflichtversicherung melden und wenn die Schadensschilderung plausibel ist wird der Schaden auch beglichen.
     
  3. köderkunst77

    köderkunst77 Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2013
    Themen:
    11
    Beiträge:
    746
    Likes erhalten:
    183
    Ort:
    Bayern
    Das hatten wir auch schon. :grin: Wie von meinem Vorredner/schreiber schon gesagt wenn die Schilderung des Vorgangs plausibel ist stellt das kein Problem da. Idealfall Foto u. Rechnung Vorweisen und die Sache ist schnell erledigt. Gruß patrick
     
  4. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Tittmoning
    Es gibt da aber etliche Fallstricke.

    Soweit ich das noch im Kopf habe, würde die Versicherung z.B. nicht zahlen, wenn du dir die Rute ausgeliehen hast, ebenso wenn der Schaden für dich unvermeidbar war, du also sehr vorsichtig warst.

    Wenn der Schaden entstand, weil du unachtsam warst, ist das der klassische Versicherungsfall.
     
  5. Zander-Waldi

    Zander-Waldi Barsch Simpson

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Danke für die raschen antworten, bin total hin und her gerissen. Was klingt plausibel?!
    Bin eigentlich in der Dämmerung auf die Angel getreten, das blöde ist, das die eventuell sagen können da ist er aber selbst schuld!? :(

    Was hattet ihr für einen Fall köderkunst77??
     
  6. Planlos

    Planlos Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. Dezember 2013
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Bei mir war der Fall,dass mein Kumpel die Rute beim Schließen des Kofferraumdeckels eingeklemmt hat und es so zum Bruch kam.
    Er hat bei seiner Haftpflichtversicherung angegeben,dass er auf die Rute getreten ist,dazu hat er noch Photos und die Rechnung mitgeschickt und nach 1-2 Wochen hatte ich dann das Geld.
     
  7. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.358
    Likes erhalten:
    1.456
    Ort:
    Berlin
    Was ist denn das für eine Frage?!

    Wenn man keinen Versicherungsbetrug begehen möchte, schildert man einfach den tatsächlichen Vorgang - und den kennst nur du. Oder möchtest du jetzt 'ne Anleitung zum Betrug?!
     
  8. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Falls du in einem oder besser dein Kumpel auch in einem Angler Verband seit dann ist der Kram auch dort versichert, so zumindest beim Landesanglerverband MV
     
  9. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Hallo.

    Da hat MItglied Boris aber recht.

    Unser Forum ist hier keine Plattform, um Hinweise zu einem Versicherungsbetrug zu kreieren.

    Alle anderen seriösen Beiträge zum Thema sind überhaupt kein Problem.

    Gruss
     
  10. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Ein guter Tip von mir. Ruf deinen Vertreter an, schildere ihm den Sachverhalt und er wird dir sagen was du bei der Schadensregulierung angeben sollst. Denn der Vertreter will dich als Kunden behalten.
     
  11. Zander-Waldi

    Zander-Waldi Barsch Simpson

    Registriert seit:
    16. November 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Bitte nicht falsch verstehen, ich bin ja auch auf die Rute getreten! Wollte nur mal nachfragen ob die Haftpflichtversicherung auch beim Angelgerät haftet.

    Danke noch mal für die Info's....:)

    Ich wünsche Euch, allen ein Bruchfreies angeln in diesem Jahr......
     
  12. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Wo kann ich das nachlesen?
     
  13. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    http://www.lav-mv.de/

    Auf der Startseite sollte automatisch ein Reiter aufgehen, Vorteile für Mitglieder da stehts dann.
     
  14. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Solche Fälle haben wir schon des öfteren im Laden abgewickelt.

    Kunde kommt mit zerschmetterter Rute und dem "Versicherungsanliegen".

    Oftmals ist es so das die Versicherungen gesagt haben er solle sich eine gleichwertige, neue Rute kaufen oder er solle eine Rechnung über die beschäfigte anbringen.
    In einem Fall sollten wir auch, da die Rute schon etwas älter war, einen Zettel aufsetzen über den damaligen Kaufpreis und wie hoch wir den Zeitwert vor der Beschädigung ansetzen.

    Die Abwicklung war wohl für die Versicherungen nie ein Problem, eher das "danach" - denn oft wurden die Leute dann aus der Versicherung geworfen, der letzte kam erst vor ein paar Tagen in den Laden: er hatte eine DAM Naoflex G2 (Wert unter 80€) eines Freundes "gehimmelt" und wurde nach der Abwicklung aus der versicherung gekickt.
     
  15. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Ich habe beruflich ständig mit Versicherungen zu tun. Wegen einem Schadensfall wird man kaum aus der Versicherung geworfen. Man wird aus der Versicherung geworfen bei einer ganzen Reihe von Schäden etwa im Zeitraum von 2-3 Jahren.

    Ich hatte sebst in der Privathaftpflicht in den vergangenen 15 Jahren bestimmt 5 Schäden - und bin immer noch bei denen versichert.
     
  16. Asphaltmonster

    Asphaltmonster Echo-Orakel

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Themen:
    5
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    17
    Ort:
    Direkt am Wasser
    Das kann schon gut möglich sein, ich habe nur die Aussage des Kunden wieder gegeben.

    Ich hielt es auch für unwahrscheinlich, denn nach einem kapitalen Wasserschaden von ~20.000€ hat meine Versicherung mir auch nicht gekündigt.
     
  17. Tunfisch

    Tunfisch Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    28. Dezember 2013
    Themen:
    20
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Bad Segeberg
    Kritisch wird es immer mit 2-3 Schäden innerhalb von 2 Jahren. Oft wird dann aber erst die Prämie nach oben angepasst oder der Vertrag enthält dann eine Selbstbeteiligung.

    Privat habe ich immer festgestellt, dass unsere Versicherung die Füße stillgehalten hatte. Damals zur Miete hatten wir 2 Wasserschäden a`ca. 25.000 EUR verursacht, dann hatte unser Kampfkater jemanden die Brille runtergerissen der Schaden irgendwo bei 700 EUR und vor 2 Jahre (wir wohnen jetzt im eigenen Haus) hat sich im Winter auf dem Gehweg jemand langgelegt. Wir zahlen irgendwo bei 50 EUR Prämie im Jahr, Richtig "lohnen" wir uns für uns für den Versicherungskonzern nicht - die haben die letzten 15 Jahre mit uns Verlust gemacht.
     
  18. X_Viper_X

    X_Viper_X Twitch-Titan

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    79
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Neresheim
    Ich hatte auch mal einen Fall wo mir die Rute gebrochen ist und ich hab 100 Fälle durchgespielt was ich alles tun könnte und sollte... unterm Strich hab ich es der Firma gemeldet (Pure Fishing) hab denen den Fall geschildert und nach 2 Wochen hatte ich ne neue Rocke. Manchmal einfach ehrlich bleiben...
     

Diese Seite empfehlen