1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Angeln in Norwegen

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Fred Feuerstein, 20. November 2014.

  1. Fred Feuerstein

    Fred Feuerstein Angellateinschüler

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Hallo liebe Angler-Gemeinde,

    wie ich sehe wird hier weltweit mit Spinnrute geangelt, sogar in Uganda 8O
    Über Norwegen hab ich auf die schnelle aber nichts gefunden, ist da auch jemand von euch unterwegs?
    Mein Nachbar hat mir davon vorgeschwärmt, er war letztes Jahr in Süd-Norwegen und hat mit naturköder ab 50m Tiefe geangelt und mit 300g - 500g Ruten, die Pilker hatten ein Gewicht von 200 Gramm - 400 Gramm.
    Mit der Spinnrute von 40g - 120g und Pilker von 27g - 70g hat er sehr gute und große Köhler, Pollack sowie Makrelen gefangen. Deshalb bin ich drauf gekommen nächstes Jahr auch nach Norwegen zu fahren. Hat jemand von euch da ähnlich gute Erfolge gemacht? Oder würdet ihr eher Schweden empfehlen?

    Gruß
    Fred
     
  2. Fred Feuerstein

    Fred Feuerstein Angellateinschüler

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    10
    Likes erhalten:
    0
    Keine Norwegen Experten hier? 8-O
     
  3. locke1111

    locke1111 Barsch Simpson

    Registriert seit:
    14. September 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    4
    Likes erhalten:
    0
    Als Experte will ich mich bestimmt nicht bezeichnen, gehe aber schon seit einiger Zeit jedes Jahr nach Mittelnorwegen .
    Es ist schon so, daß man dort relativ problemlos mit Spingeschirr schöne Fische fangen kann und es macht einen Heidenspaß ...
    Aber um mehr darüber nachzulesen, würd ich in den entsprechenden Norwegenforen stöbern, da kannste Tage mit lesen zubringen -einfach mal googeln ...
     
  4. Tomasz

    Tomasz Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Themen:
    1
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    BLNFRDRCHSHN
    Das kommt darauf an, wie und was Du angeln willst.
    Norwegen an sich ist angeltechnisch gesehen schon ein kleines Paradis. Sowohl was die Angelmöglichkeiten angeht als auch die Landschaft, in der man angelt.
    Du kannst hier sowohl im Meer, als auch in den Binnengewässsern gute Fänge machen. Da hast Du die Qual der Wahl.
    Was Dein Nachbar da beschreibt ist in Norwegen tatsächlich gut möglich. Grundsätzlich ist es so, dass von Süden nach Norden die Größe der Fische zunimmt, aber dabei die Vielfalt abnimmt. Seelachse, Makrelen und Polack gehen aber recht häufig. Zu beachten ist, dass es Ausfalltage wegen stürmischer See geben kann, an den man dann aber ans Süßwasser gehen kann. Und es gibt auch an norwegens Küsten Tage, wo wenig geht.
    Schweden ist für sich gesehen auch eine gute Wahl, allerdings eher für die gängigen Süßwasserfische. In Norwegen kommt eben das "schwere" Angeln im Meer mit dazu. Wobei man auch hier mit leicheterm Geschirr gut fangen kann, wenn man auf die Tiefsee und/oder große Leng, Lumb usw. verzichtet.
    Ich würde wegen der Vielfalt eher nach Norwegen gehen.

    Gruß

    Tomasz
     

Diese Seite empfehlen