1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Angeln in der Toskana

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Dorschliebhaber, 15. August 2013.

  1. Dorschliebhaber

    Dorschliebhaber Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Themen:
    17
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg, 23775 Grossenbrode
    Hi!
    Hab vor 30 Minuten erfahren, dass wir auf unserer Toskanaklassenfahrt täglich 3 Stunden mindestens Freigang haben und in der Anlage ("Free Time" in 57020 Marina di Bibbona) oder daneben eine Möglichkeit zum Angeln besteht. Ich wollte mal fragen, wie es mit den Lizenzen und den Mindestmaßen/Schonzeiten aussieht. Und was gibt es da für Fische? Wollte eine 5-30g Telerute mitnehmen, was ja hier fast allround ist.
    Super, wie die Lehrerin es schafft mit 3 Worten die Motivation für Italien in mir zu wecken, nachdem mir mein Kumpel erzählt hat, dass er während seiner Fahrt am Gardasee angeln darf......
     
  2. Dorschliebhaber

    Dorschliebhaber Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Themen:
    17
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg, 23775 Grossenbrode
    Kommt schon, keiner ne Ahnung? Geht mir ja nur hauptsächlich um die Lizenzen. Auf der Homepage steht, ich muss mich vor Ort melden, hab aber kein Bock, dass die mich dann erstmal z.B. zum Postamt schicken um mir neben einer Erlaubnis vom Betreiber noch eine Generalerlaubnis zu holen....
     
  3. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    653
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Hi!

    Kenn die Ecke der Toskana leider nicht...
    Allgemein brauchst du fürs Meer keine Lizenz, falls du in den Kanälen rundherum fischen willst brauchst du die Licenza TipoD(siehe die anderen Threads wenn du Toskana suchst...) Kostenpunkt ein Tag 1 Euro.
    Geh aufs Postamt frag nach dem Wisch(ich glaube marka pollo,) für die Licenza Tipo D pescare, zahl und geh fischen.

    MfG Matthias
     
  4. Dorschliebhaber

    Dorschliebhaber Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Themen:
    17
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg, 23775 Grossenbrode
    Danke! Das ist ja schon mal was! 1 Euro ist auch spottbillig. Dann also die holen und nochmal in der Anlage nach Erlaubnis fragen.
     
  5. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    653
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Naja, normalerweise ist die Fischerei in Italien recht einfach geregelt. Die für Ausländer gültige Licenza Tipo D gilt für alle staatlichen Gewässer. Die brauchst du immer. Falls das Gewässer privat ist, zb alle südtiroler, der Po bei Mantua usw, dann brauchst du noch die jeweilige Lizenz. Ich würde an deiner Stelle als erstes in der Anlage nachfragen. Eventuell gibts ja irgendeinen Teich der dazugehört und du ohne was angeln darfst.
    Zu den 1 euro: die südtiroler Lizenz kostet 30 Euro, gilt aber für 10 Jahre :D

    MfG Matthias
     
  6. eggerm

    eggerm Master-Caster

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Themen:
    35
    Beiträge:
    653
    Likes erhalten:
    360
    Ort:
    hoffentlich am Wasser
    Sag mal, war die Klassenfahrt schon?
    Wie ists gelaufen?

    MfG Matthias
     
  7. Dorschliebhaber

    Dorschliebhaber Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Themen:
    17
    Beiträge:
    161
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Henstedt-Ulzburg, 23775 Grossenbrode
    Jupp, Samstag wieder angekommen. Der See ist das, was man hier als Put&Take versteht. Quadratisch, praktisch, gut. Fisch gibt es dort jedenfalls, andauernd springen Fische aus dem Wasser.... Hab dort 1,5 Stunden rumgesponnen, wobei ein etwa 30cm Katzenwels gebissen hat. Später kam ein Mitarbeiter, sagte mir, dass Spinnfischen hier verboten sei und da eh nur Welse und Karpfen drinne wären, die ich nicht mit Wobbler fangen könne. Musste dann auch keine 6€ Gebühr zahlen....
     

Diese Seite empfehlen