1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Angeln an der Seine in Paris

Dieses Thema im Forum "Süßwasser im Ausland" wurde erstellt von Elcarpo, 12. Mai 2013.

  1. Elcarpo

    Elcarpo Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    12. Mai 2013
    Themen:
    1
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Hey Leutz


    Fahre in Juli nach Paris und wollte dort man etwas auf Raubfisch angeln

    Kennt sich da jemand aus
    Zb:

    Angelbestimmungen
    Tageskarten
    Hotspots


    Wäre echt Super wenn mir da jemand helfen könnte
    Da ich im Internet nicht viel finde

    Grüße Marius
     
  2. Percarius

    Percarius Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Oktober 2009
    Themen:
    13
    Beiträge:
    287
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Berlin/ Paris
    Hi,

    also das Administrative ist im Gegensatz zu Deutschland absolut simpel und top organisiert: Der einfachste Weg ist es die benötigten Angelkarten hier online zu kaufen, mit Kreditkarte zu bezahlen und einfach selbst auszudrucken, unterschreiben und ab ans Wasser....
    Vorher muss ein Benutzerkonto angelegt werden und du benötigst ein Foto für die personalisierte Angelkarte, was du dann einfach im betreffenden Menüpunkt hochlädst bzw. mit einer Webcam automatisch generieren kannst.
    Seite ist selbsterklärend und auf Deutsch einstellbar: http://www.cartedepeche.fr/ Du musst für Paris die entsprechende Postleitzahl eingeben und als ausführende Association muss die Union des Pêcheurs de Paris et de la Seine in der Liste stehen.
    Diese Möglichkeit gilt zumindest für die öffentlichen Gewässer, zu der die Seine und der Canal St. Martin zählen, für gesonderte Privat und extra Verbandsgewässer, wie die kleinen Parkseen im Bois de Bologne gelten gesonderte Regeln.
    Angelregeln für die öffentlichen Gewässer gibt´s hier, allerdings nur auf Französisch: http://www.lapecheenregionparisienne.com/reglementation/public.html
    Im Endeffekt alles sehr viel einfacher und liberaler als in Deutschland, C&R ist für Raubfische gern gesehen.
    Hotspots müssen selbst gesucht werden, in der Seine, sofern kein Hochwasser mit derber Strömung, sind die Brücken und Bootsanleger interessant, ein anderes klassisches Revier zum urbanen Angeln ist der Canal St. Martin.
    Kleiner Tipp, durch die relativ beengte U-Bahn und vor allem die automatischen Sicherheitsschleusen an der Bahnhöfen ist mit einteiligen Ruten äußerste Vorsicht im öffentlichen Stadtverkehr geboten, falls äquivalentes Material mit Mittelteilung vorhanden ist, würde ich das vorziehen.
     
  3. lala

    lala Finesse-Fux

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    1.122
    Likes erhalten:
    4
    Moin. :)
    In der aktuellen ESOX (Nr.6) gibt es einen Bericht zu einem Streetfishing-Event (FTF Open Street de Paris 2012).
    Da werden auch ein paar Spot's genannt, kiek da mal rein.
     

Diese Seite empfehlen