1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Ammersee, oder so

Dieses Thema im Forum "Süddeutschland" wurde erstellt von soulrebel, 28. März 2014.

  1. soulrebel

    soulrebel Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Oktober 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    3
    Liebe Kollegen,
    da ich am 1. und 2. April mal wieder ein wenig Zeit habe, mag bzw muss ich ans Wasser.
    und da mein Hausgewässer (Donau bei Kelheim) seit diesem Jahr bis 15.05 Kunstköderverbot hatbrauche ich ein neues Gewässer.
    Und das am Besten in der Nähe von München.

    Zum Ammersee, da darf ich momentan nur vom Ufer, aber wo macht man das am besten?
    Seeforelle ist klar, hat man Chancen auf Barsche?
    Wathose ist wahrscheinlich anzuraten.

    In welcher Tiefe sucht man ne Seeforelle?

    Über alle Arten von Tips, Hinweisen oder eine Persönliche Einführung wäre ich dankbar.
    Gerne per PN

    Besten Dank
    Soulrebel
     
  2. Zum Ammersee, da darf ich momentan nur vom Ufer, aber wo macht man das am besten?
    dort wo es zuganglich ist, herrschinger seite bis nach breitbrunn, oder richtung suden aidenried, oder utting richtung norden, der see ist offen genug, gibt zig kilometer an strecke

    In welcher Tiefe sucht man ne Seeforelle?

    dort wo sie zieht uferbereich oder im tiefen bei den renken, barschen, futterfische

    hat man Chancen auf Barsche?

    jetzt ist es noch zu fruh, sind auf dem weg zum laichen oder sind noch im tiefen versammelt in grossen schwarmen, im fruhsommer hast du gute chancen auf barsche


     

Diese Seite empfehlen