1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Ammersee Barsche

Dieses Thema im Forum "Süddeutschland" wurde erstellt von ferdinand.kriegel.5, 10. März 2014.

  1. ferdinand.kriegel.5

    ferdinand.kriegel.5 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Liebe BAler!

    Ich geh seit zwei Jahren am ammersee erfolgreich auf seeforellen..
    Dieses Jahr hab ich mir die »all inclusive« Jahreskarte gekauft.Deshalb will ich dieses Jahr mal auf Barsch gehen, da die sefos nur im Frühjahr gut beißen.

    Mein Problem bei der Sache:
    Ich hab keine Erfahrungen mit dem ammersee, was Barsch anbelangt. Jetzt wollte ich fragen wie ich am besten bei so einem großen See Anfang wenn ich gar nicht weiß welche Köder, wann und wo. Wenn da jemand eine Taktik kennt bitte melden!! Wenn nich freue ich mich natürlich auch direkt über ammersee-Barsch-tipps! Dann würde ich mich über die Behandlung der Themen welcher Köder, welches Gebiet (z.B.: uferzone), welche Wassertiefe und welcheführungstechnik freuen.

    Ich hoffe ich habe nicht zu viele Fragen gestellt...

    Also denn, Petri und viele Grüße aus münchen,
    Ferdi
     
  2. servus wurde sagen einfach mal an den ammersee mit einem boot rausfahren und die burschen suchen, den ammersee muss man sich erarbeiten, wie jedes grossgewasser, jedenfalls barsch durfte kein problem sein, allerdings die burschen ab 30 cm sind rar, weil sie von den berufsfischern stark befischt werden, die kleineren fangst du ohne probleme, viel spass
    ps warte noch ein bischen im juni juli haben sie wieder mehr fleisch auf den rippenn

    [​IMG]
    war bevor sie wieder mit den netzten gezielt auf sie gefischt haben
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. März 2014
  3. ferdinand.kriegel.5

    ferdinand.kriegel.5 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Themen:
    6
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Ok danke für den Tipp und petri! Schönen Fisch hast du da erwischt!!
     
  4. Mukefax

    Mukefax Keschergehilfe

    Registriert seit:
    24. August 2013
    Themen:
    4
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Hey,

    bin auch ab und zu am Ammersee. Barsche habe ich letztes Jahr ein paar ganz gute bei Breitbrunn rum gefangen. Gleich im Hafen und Richtung Herrsching. Wo fischt du auf Seeforelle? Und warste schon erfolgreich?

    Grüße

    Andi
     
  5. ,


    merci, nun ja ist auch mein guiding gewasser wo ich kurse abhalte, da sollte ich schon fische fangen konnen


    [​IMG]
     
  6. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Die Barsche sehen ja echt verhungert aus bei euch. Gibt es zu wenige Futterfische oder woran liegts?
     
  7. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Würde mich anschließen, habe auch vor dieses Jahr den Ammersee zu befischen. Nur wenn ich mich mit einem Boot auf so einer großen Wasserfläche vorstelle, denk ich immer an die Nadel im Heuhaufen, nur das der Heuhaufen ein Berg ist. Deswegen brauch ich als Neuling ein paar Anhaltspunkte. Danke
     
  8. nun ja wir haben einen berufsfischer der 5 tonnen brutfische entnehme darf, pro jahr, dass sind lauben, rotaugen und diverese andere fische, der ammersee ware ein top gewasser, wenn die starke netzfischerei nicht ware, ein hoch produktives gewasser, fur hecht, barsch und weissfische,
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. März 2014
  9. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Gehen die barsche am Ammersee denn schon? Wollte demnächst die Stege unsicher machen
     
  10. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    An den Stegen konnte ich ab Mai immer Barsche fangen. Sollte also auch möglich sein. Aber wie Aborigine_Alemao schon geschrieben hat, dicke Barsche sind dünn gesäht. Als ich grad meinen Fischereischein hatte(vor 6 oder 7 Jahren) konnte ich zuverlässig einen bis mehrere Ü30er aus dem Teich leiern. 2013 hab ich nach 7 Angeltagen am Ammersee die Fahnen gestrichen. Größter Barsch hatte ca. 25cm und hat auf ne Made gebissen, als ich mir Köfis besorgen wollte um damit mal nen Versuch zu starten.
     
  11. megabass123

    megabass123 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. November 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    185
    Likes erhalten:
    2
    Naja ist ja nicht schlimm, bin ich gewohnt. Kenn in Oberbayern kein wirklich gutes barschgewässer bzw. Keines wo zuverlässig große barsche zu fangen sind. Deswegen nix neues!
     
  12. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    komisch von der Wasserfläche her müsste der Ammersee doch bestimmt richtig schöne Brocken haben. Echolot ist aber glaube ich nicht erlaubt, oder? Wie ist der Starnberger See so im Vergleich? Ist ja gleich nebenan.
     
  13. wolfsbarsch

    wolfsbarsch Keschergehilfe

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Themen:
    0
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Wie bei allen größeren Seen in Bayern, ist auch am Ammersee der Bestand verbutet. Große werden aber häufig beim Vertikalangeln über 10m gefangen. Oder beim Freiwasser Schleppen.
     
  14. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.961
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Ja DAS verbuttet kenn ich :p
    Die großen sind alle paniert, da is nix verbuttet.
     
  15. buebue

    buebue Gummipapst

    Registriert seit:
    5. Februar 2009
    Themen:
    21
    Beiträge:
    911
    Likes erhalten:
    0
    Jap und außerdem entnimmt der Berufsfischer da Tonnenweise Futterfische und Barsche jedes Jahr...
     
  16. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.961
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Den meinte ich ja auch. So große Gewässer sind mit der Angel schwer so zuzurichten. Bei kleinen Gewässern schaffen es die Angler aber auch problemlos.
    Wobei das ja auch so gewollt ist. Große Fische schmälern den Ertrag, in kg gerechnet.
    Drum heissts ja auch: am großen Hecht erkennt man den schlechten Fischer. Gilt analog für alle Fischarten. Die Wünsche der Angler sind halt oft anders, die wollen lieber größere Fische, auch wenn das weniger Gesamtgewicht bedeutet.
     
  17. Mozartkugel

    Mozartkugel Gummipapst

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Themen:
    103
    Beiträge:
    884
    Likes erhalten:
    74
    dieses Problem betrifft also alle größere Seen da unten... Starnberger See, Chiemsee, etc.?
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.961
    Likes erhalten:
    884
    Ort:
    Am See
    Das betrifft alle Seen, mit wenigen Ausnahmen. Nicht nur "die da unten".
     
  19. Perch2711

    Perch2711 Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Themen:
    30
    Beiträge:
    1.565
    Likes erhalten:
    22
    Ort:
    MV
    Melde mich hier auch mal zu Wort. Befische den 4. größten See und kann mich über den Fischbestand in keinster Weise beklagen. Besonders fuer Barschangler kann ich den See wärmstens empfehlen. Finde auch nicht,dass der Fischer hier zu stark eingreift, sodass beide Seiten davon profitieren.
     
  20. Di_mario

    Di_mario Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    6
    Ort:
    München
    Servus Leute,
    ich bin auf der Suche nach einem Ammerseefischer mit Boot der Interesse hätte, mich ab und zu mit raus zu nehmen. Ich würde das Gewässer gerne besser kennenlernen und öfters auf Hecht, Zander und Barsch befischen.

    Im Gegenzug (zu meiner ohnehin hervorragenden Gesellschaft ;-) ) biete ich Tageskarten für verschiedene Weiher und Baggerseen (nicht öffentlich) Rund um München mit super Zander und Hecht Bestand.

    Gerne auch einfach per PN melden.
    Gruß
     

Diese Seite empfehlen