1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Am Baggersee

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von Panamadan, 27. September 2006.

  1. Panamadan

    Panamadan Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    OWL
    Hallo Barsch-Alarm'ler,

    bin neu hier und hätte mal direkt eine Frage.
    Möchte demnächst mal an einem Baggersee angeln(siehe Foto) und würde euch gerne mal fragen wo ihr eure Ruten zum Zander und Barsch fang auswerfen würdet ?

    Der Bereich II war mal ursprünglich vom Bereich III getrennt.
    Die Bagger in dem Bereich sind abbgebaut und es wird nur noch im rechten Teil des Sees Sand abgebaut.

    Wäre sehr erfreut über eure Tipps !!!

    Gruß
    Panamadan
     

    Anhänge:

  2. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    Ich nehme an, Du meinst vom Land aus. Deine Frage ist nur anhand einer Luftaufnahme natürlich sehr schwierig zu beantworten, zumal dann auch noch Tageszeit, Windrichtung, Vegetation und Unterwassertopographie eine Rolle spielen. Ich geb mal einen Tipp ab und bin gespannt, was andere Angler meinen:

    Zander: möglichst im Freiwasser, im Zentrum, etwa dort wo die III steht

    Barsch mit Wind: in der Bucht, an die der Wind bläst, aber nicht in I
    Barsch ohne Wind: in der Verengung der Bucht oben links, von der Halbinsel aus

    Petri!
     
  3. Rene

    Rene Echo-Orakel

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    147
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Geben die Farbverläufe nen Hinweis auf die unterschiedlichen Tiefen oder sind diese beim Bearbeiten des Bildes entstanden??

    Auf jeden Fall würde ich zuerst mal den (nördlichen) Bereich II und III untersuchen (flaches Ufer mit steiler Abbruchkante hört sich gut an..)
     
  4. snokebass

    snokebass Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Themen:
    2
    Beiträge:
    26
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Altneudorf (BW)
    Ich würde es um das Abbaugerät im See probieren.

    Angle auch in einem See, in dem noch aktiv Sand und Kies abgebaut wird.
    Beste Fangergebnisse morgens um den Bagger mit flachlaufenden Köder.
    Durch den Baggerbetrieb viele Schwebstoffe im Wasser, was die Köfi anlockt. In deren Schlepptau unsere geliebten Räuber.

    Den Bereich mit den Abbruchkante wäre für mich auch ein Hot-Spot.
     
  5. DozeydragoN

    DozeydragoN Finesse-Fux Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.428
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lunkerville
    Hi,

    fals die Straße östlich Deiner eingezeichneten Abbruchkante sich unter Wasser weiter fortführt, dann unbedingt dort li und re, je nach Sonnenstand, die Zanderköder auspacken (Barsche gehen sicher auch *g*)

    DD
     
  6. Hamme-Freak

    Hamme-Freak Echo-Orakel

    Registriert seit:
    21. Oktober 2005
    Themen:
    9
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    0
    Strasse ? unterwasser? 8O :?:
     
  7. Panamadan

    Panamadan Angellateinschüler

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Themen:
    3
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    OWL
    Ach ja, Boote sind leider nicht erlaubt !!

    Das Orginal Bild könnt ihr euch mal unter www.go-yellow.de anschauen !!
    Nach Bad Laer suchen und ein bißchen nach links scrollen.
    Habe es nur nen bisserl abgeändert, da der See schon wieder anders ausschaut.

    Ich denke der Bereich um III, ist der tiefste im See.
    Die Bucht oben links ist ziemlich verkrautet sowie die beiden Buchten unten rechts.
     
  8. Mohrchen

    Mohrchen Nachläufer

    Registriert seit:
    14. Juni 2005
    Themen:
    3
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Also ich würd es an den Kanten, bekannten Unebenheiten, wie z.B. Sandbänken, Platous, oder kleineren Löchern unter Wasser probieren. In Deinem Bild habe ich da eine Landzunge hereingehen sehen. Meistens gehen diese Zungen unter Wasser als Sandbank weiter. An den Kanten dieser Sandbank lässt sich dann hervorragend auf Zander angeln.

    Gruß Mohrchen.
     

Diese Seite empfehlen