1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Aluminium (Alu) reparieren?!

Dieses Thema im Forum "(Belly-)Boote" wurde erstellt von das101, 14. Juli 2012.

  1. das101

    das101 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Themen:
    19
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich einige kleine Löcher in meinem Alu Boot habe, suche ich nun eine praktische Lösung des Problems.

    Die Such-Funktion hier und über Google haben leider keinen Erfolg gebracht.
    Vor diesem Hintergrund würde ich gerne Lösungsansätze mit euch diskutieren.

    Welche Möglichkeiten gibt es ?

    Schweißen oder Spachteln? Oder was noch? Vor-&Nachteile?

    Beste Grüße
     
  2. Fischkoeppe

    Fischkoeppe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    0
    Ahoi,

    3 Möglichkeiten aus meiner Sicht.


    1. Schweißen!

    Vorteil- kein unnötiges geklebe und gematsche mit Spachtel und Co.

    Nachteil- man sollte einen wirklich guten AC/DC (WIG) Schweißer kennen der einem keine dicken Schweißpopel auf´s Material zieht die am Ende nur alles verschlimmern


    2. Spachteln mit Epoxidharz und Microfibre (www.bootsservice-behnke.de)

    Vorteil- Extrem belastbare Spachtelmasse die man sich so anmischen kann wie man sie benötigt. Dick wie Mayo oder flüssig wie Hönig. Schlagzäh und flexibel genug um mit dem Rumpf "mitzugehen".

    Nachteil- die Oxidschicht des Aluminium! Evtl. hilft da aber eine Grundierung auf Epoxidbasis o.ä. Generell sollte Epoxid aber direkt aufgetragen werden um seine absolute Klebekraft zu entfalten.


    3. Löcher mit Glasfasermatten schließen (ebenfalls Epoxid)

    Vorteil- ähnlich dem Spachtel absolutm belastbar

    Nachteil- ähnlich dem Spachtel- die Oxidschicht des Aluminium kann die Haftung verhindern.



    Ich habe vor kurzem Aluminium mit Epoxid bestrichen- mit mäßigem Erfolg. Nach Aushärtung konnte man das Epxoi einfach wie eine Folie abziehen. Woran es genau lag? Keine Ahnung, das Material war ausreichend geschliffen und entfettet. Es kann also nur die Oxidschicht sein (die sich im übrigen sofort bildet) die hierbei als Trennschicht fungierte. Schade um Arbeit und MAterial...

    Meine Empfehlung daher- Schweißen, deswegen auch als erstes benannt. Man bekommt damit so einiges wieder kraftschlüssig hin ;).


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Epoxi in allen Ehren ;)...find ich wirklich total geil- aber manchmal hilft eben nur Starkstrom :D

    Was ich so mit u.a. Epoxi gewerkelt habe siehst Du hier:

    http://barsch-alarm.de/Forums/viewtopic/t=31066.html


    Wie geil Epoxispachtel sein kann hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=iKjSs5reOlg&feature=plcp


    Grüße
     
  3. das101

    das101 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Oktober 2005
    Themen:
    19
    Beiträge:
    206
    Likes erhalten:
    0
  4. Fischkoeppe

    Fischkoeppe Echo-Orakel

    Registriert seit:
    1. Oktober 2007
    Themen:
    6
    Beiträge:
    182
    Likes erhalten:
    0
    ...probiere es ;)

    Bedenke aber dass auf einen qm der Bootshülle mitunter mehrere Tonnen wirken können- z.b. bei starkem Wellengang o.ä.


    Grüße
     
  5. ChristianO

    ChristianO Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Themen:
    3
    Beiträge:
    733
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Oberbayern
    Ich würde es schweißen lassen, alle andere ist nur Murks und du wirst nicht glücklich werden.
     

Diese Seite empfehlen