1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Alternative zu Google Maps

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Fischer Hans, 31. März 2015.

  1. Fischer Hans

    Fischer Hans Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Januar 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    330
    Ort:
    Herford / OWL
    Hi Leute,
    hier mal ein Link, zu ner netten Alternative zu Google Maps:

    http://www.uvo.nrw.de/
    einfach auf "Anwendung starten" klicken und los geht's


    Gibt halt keine Wegbeschreibungen und so'n Kram, dafür andere interessante Infos und ne geile Auflösung.
    Die Gewässerstruktur von Fließ-oder Stillgewässern, kann man teilweise sehr gut erkennen, ebenso die Uferbeschaffenheit.

    Wenn man oben rechts auf "Karte" umschaltet, gibt's sogar Kilometer Markierungen an Fließgewässern.

    Hat mir z.B. sehr geholfen, mir einen exakten Überblick über die Schongebiete, bei uns, an der Weser zu machen und mir dafür selber ne Karte zu erstellen. Außerdem habe ich Strukturen und Buhnen entdeckt, die ich auf Maps nicht gesehen habe.


    Leider ist das beschränkt auf NRW, für andere Bundesländer konnte ich jetzt leider nix finden, aber die Daten werden garantiert auch irgendwo vorliegen.

    Wer noch andere Einrichtungen kennt, die was vergleichbares anbieten, immer her damit...Niedersachsen z.B. wäre für mich noch interessant.

    Manch einem wird die Seite bestimmt schon bekannt sein, aber wer sie noch nicht kennt, dem wünsche ich viel Spaß beim auskundschaften.



    Falls das hier schon mal gepostet wurde, bitte ich meinen doppel-post, zu entschuldigen. Ich konnte beim Suchen nix finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2015
  2. EnjuSF

    EnjuSF Twitch-Titan

    Registriert seit:
    16. Februar 2015
    Themen:
    2
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Hessen
    Bin zwar aus Hessen, finde die Map aber recht informativ. Hoffe sie erweitert.
     
  3. Boraxo

    Boraxo Keschergehilfe

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Delbrück
    Sehr schön kannte ich noch nicht.
    Die Bilder für meine Gegend sind viel besser wie bei Google Maps!
    Danke für den Tipp!
     
  4. Angelspass

    Angelspass Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    38
    Beiträge:
    1.558
    Likes erhalten:
    1.317
    Ort:
    im goldenen Käfig
    Danke! Perfekt!

    André
     
  5. Danizan

    Danizan Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. November 2013
    Themen:
    2
    Beiträge:
    65
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Spreewald
    Für den "großraum" Brandenburg gibt es ähnliches. Nennt sich in Fachkreisen ;Brandenburg Viewer;

    http://bb-viewer.geobasis-bb.de/

    Viel Spaß beim testen...
     
  6. Buschwiesel

    Buschwiesel Echo-Orakel

    Registriert seit:
    20. Januar 2015
    Themen:
    4
    Beiträge:
    137
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Ammersee
  7. Machete

    Machete Gummipapst

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    8
    Beiträge:
    995
    Likes erhalten:
    332
  8. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ich fände ja ne App nicht schlecht, Die mir auf dem Phone GPS Daten anzeigen kann, welche ich über den PC gefüttert habe.
    Hintergrund des ganzen ist, dass Google Maps auf dem PC mir die Buhnen am Rhein schön anzeigt, die Smartphone App für Google Maps die aber nicht zeigt (Überspült). Somit wäre es ganz praktisch wenn ich am PC die GPS Koordinaten raussuchen kann und dann der entsprechenden Smartphone App zukommen lassen kann. Würde so die Buhnenköpfe als Punkte nehmen, sodass ich genau weiß wo ich hinwerfen muss.

    Google Maps bietet zwar an "An Smartphone senden", aber damit kann ich ja nun auch nicht grade ne ganze Liste mit GPS Daten benutzen.
     
  9. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Also die Buhnen werden ja irgendwie zu sehen sein oder?
    Denn Ansonsten wirst du auch wenn du die Punkte hast nicht perfekt werfen können-die Genauigkeit reicht dafür nicht aus beim GPS, denn sagen wir mal 3-5m mehr links oder rechts entscheiden zwischen Hänger oder nicht ;-)
     
  10. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Momentan sind die Buhnen nicht zu sehen.
    Ich geb dir mal n Beispiel wie ich mir die Markierung vorstelle:
    https://www.google.de/maps/place/49...0888,182m/data=!3m2!1e3!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x0

    Momentan ist das Wasser ungefähr auf dieser Höhe: https://www.google.de/maps/place/49...,8.498938,94m/data=!3m1!1e3!4m2!3m1!1s0x0:0x0
    Da siehst nichts mehr von der Buhne. Anhand der Strömung kann man zwar erahnen wo die Buhne ist, doch ist dies noch ungenauer als mit GPS.
     
  11. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Das habe ich verstanden, nur müsstest du ja vom Punkt zu dir eine Verbindung hinbekommen um quasi die Buhne direkt vor dir zu haben, dann eben einige Meter nach links oder rechts gehen um dann parallel zur Buhne vom Ufer aus fischen zu können. Da die Genauigkeit aber einmal schon bei etwa glaube 5m waren es beim Punkterstellen liegt und anschließend nochmal der Wert beim übertragen übers Smartphone am Wasser, bist du glaube mit deiner Strömung und so bereits gesammelten Erfahrung am Wasser dichter dran als mit der Technik ;-)
     
  12. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Gibt ja schöne Fixpunkte am Ufer, mit denen man die GPS Genauigkeit prüfen kann. Die Treppe zum Beispiel. oder auch der Durchlass.
    Dh. man könnte ja jede Treppe als Fixpunkt nehmen um die Genauigkeit des GPS zu prüfen. Steh ich an der Stelle an die mich das GPS gelotst hat kann ich sehen um wie viel der markierte Punkt von meiner tatsächlichen Position abweicht (bei den schmalen Treppen dort sollte das eher weniger Problematisch sein) und somit dann entsprechend bei den Buhnen Positionen korrigieren.

    Ziel ist es aber eh nicht Genau parallel zur Buhne zu stehen. Die Markierung auf der Treppe zeigt in etwa wo ich stehe und Richtung Buhnenspitze rausfeuern würde. Ich brauch da nur einen groben Anhaltspunkt wo die Buhnespitze ist. Anhand der Strömung beim derzeitigen Wasserstand kann ich zwar erahnen wo die Buhne selbst "so in etwa" ist (2-5m hinter den Turbulenzen) aber eben nicht wo die Spitze ist. Blick aufs Handy würde mir da zumindest mal nen ungefähren Winkel geben (Kompass in Richtung GPS Punkt).

    Bei der gezeigten Buhne ist es ja auch noch recht einfach. Da sieht man die Turbulenzen extrem deutlich. Etwas weiter runter zu hab ich selbst die nicht mehr gesehen. die drei hier zum Beispiel konnte ich nicht mal erahnen: https://www.google.de/maps/place/49...7763,727m/data=!3m2!1e3!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x0

    Und wie du siehst ist da ne ziemlich lange strecke ohne Buhnen zwischen. So GPS Punkte sind damit also schon sehr hilfreich wenn der Pegel es nicht ermöglicht die Dinger zu lokalisieren.

    Mein Problem mit Google Maps ist halt, dass ich zwar vom PC aus die Koordinaten zum Handy senden kann, aber eben nicht ne ganze Liste vorhalten kann. Die Karte von Google Maps aufm Smartphone zeigt mir hier leider nen Bild mit Hochwasser, wo man die Buhnen ebenfalls nicht mal erahnen kann.

    An sich ist die Idee ja auch nicht schlecht um sich paar Stellen zu markieren wo man es probieren möchte. Abends zuhause am PC den Angelausflug für den nächsten Tag schon mal planen. Vielversprechenden Spot mittels Google Maps aufm See oder Altrheinarm gefunden? Koordinaten aufm Smartphone speichern und ab hin an die Stelle mitm Boot. Es kommt dabei ja auch nicht auf den zehntel Millimeter Genauigkeit an.
     
  13. Sacid

    Sacid Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2014
    Themen:
    11
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    @Luiz: Ich glaub ich hab da was. N Kumpel machte mich auf Google My Maps aufmerksam. Interessanterweise hat My Maps auch wieder ne andere Karte als das normale Maps. Aber ich kann mit der normalen Maps Ansicht mir die GPS Punkte raussuchen und in My Maps hinzufügen. Das ganze sieht dann in etwa so aus.

    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=zADUdVC89exo.kwCQDYrraz20
    Damit lässt sich arbeiten wenn ich am Wasser bin. Der Punkt, der mir anzeigt wo ich mich grade befinde, zeigt mir allerdings nicht die Kompass Ausrichtung. Das wäre noch nice to have.
     
  14. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Guten Morgen.

    MAVERICK ... Nutze ich täglich wenn ich draussen bin. OfflineCards, Waypoints, super saubere Karten, Wayfinder etc etc
    Die WPs werden als .kml Datei erstellt.

    Gibt's gratis als App im Store, allerdings da nur wenige WPs zu speichern. Hab daher die Vollversion.

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen