1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Alternative Fireball Jig

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von bountyhunter, 5. Dezember 2011.

  1. Hallo,
    ich suche eine "günstige" alternative für Fireball´s. Wichtig ist, dass der Haken recht weit vorne sitzt, damit man Bisse auf den Kopf haken kann.
    Gefischt werden soll auf Zander mit GF.

    Danke
    Gruß
    Michael
     
  2. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Servus,

    so ganz verstehe ich die Frage nicht. Willst du klassisch mit Fireball Jigs fischen? Oder eher mit GF vertikal im Sinne von Fireball?

    Ich würde, falls es die zweite Variante ist, mit kleinen Jigs (1/0, 2/0) fischen und ähnlich wie beim Stinger, den Zusatzdrilling über die Öse des Jigs schieben und ggf gegen das Rutschen sichern.....
     
  3. Bookwood

    Bookwood Gummipapst

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    40
  4. Hallo nochmal,
    Danke für die Antworten.
    Beim 2 lesen habe ich auch bemerkt, dass ich mich echt was schlecht ausgedrückt habe.
    Nun nochmal was Ausführlicher:
    Wir haben derzeit sehr viele Bisse auf den Kopf beim Jigen.
    Deshalb habe ich mir überlegt Fireball´s zu fischen, nur bei dem Preis falle ich Rückwärts um.
    Meine erste Idee war auch, dass ich 1/0 fische, nur die sind noch eine Ecke zu lange im Vergleich zu den Fireball`s.
    Deshalb suche ich eine alternative dazu. Das ein Stinger drauf muss, versteht sich von selber.

    Gruß & Danke
    Michael
     
  5. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    mhm.ich hab ne gute idee :D

    also du nimmst ganz normale Runde bleikugel. in deiner Gewichtsklasse, befestigst so ein ding dann ähnlich wie ein drachkowitch? system an der schnur. Ein Drilling aufn Kopf ein weiter hinten..geht super..achja..gummi mit draht umwickeln, dann hält das alles
     
  6. Super Idee, werde ich mal testen. Danke
     
  7. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Am Drackovic System ist das Blei aber nicht Starr - kann von Vorteil sein - oder eben nicht. Am Jig oder Fireball ist der Haken am Blei ja starr verbunden.

    Aber vom Prinzip sollte es klappen.
     
  8. habe ich beim Drackovic System noch meinen typischen tock?
     
  9. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Je nachdem wie schwer das Bleigewicht ist ;) Dein Köder wird eher so ne Sinuskurve machen (vertikal schlängeln...). ich dachte aber immer beim Fireball setzt man den Köder nicht direkt auf Grund auf, sondern hält den immer ein paar cm drüber....???
     
  10. Ich fische vom Ufer aus, nicht vom Boot.
     
  11. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    also ich hab damit gejiggt und alles relativ normal..nur du musst etwas schwere fischen unter umständen
     
  12. Echt? Warum?
     
  13. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    ich hatte das gefühl das das ein kleines bisschen gebremmst wurde beim absinken..weil der bleikopf etwas versetzt steht vom köder..
    Ich fisch mitlerweile wig. nur noch so..köder läuft einfach besser
     
  14. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    also ich nehme an du hast verstanden wie ich das mein?
     
  15. Ne, was meinst du mir wig?
     
  16. Basshunter94

    Basshunter94 Master-Caster

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Themen:
    19
    Beiträge:
    631
    Likes erhalten:
    15
    ohh sorry ist mir gar nicht aufgefallen.. ich meinte eig.= Eigentlich
     
  17. schlotterschätt

    schlotterschätt Barsch Vader

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    2.079
    Likes erhalten:
    450
    Ort:
    Löwenberger Land / Ex-Berliner
    Also janz für lau wirste wohl keene kriegen. :lol:

    Ansonsten 'n Kopfdrilling mit 'nem kleenen Snap oder Sprengring an, bzw. direkt über die Öse des Jigkopfes jezogen. SO HIER in etwa. (komm mir jetze aber keener mit: "Da is ja aber keen Jigkopf dran !" :roll: )
     
  18. Super Idee, werde ich testen.
    Danke
     
  19. Fr33

    Fr33 Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Themen:
    70
    Beiträge:
    2.046
    Likes erhalten:
    211
    Ort:
    63303 Dreieich
    Sorry wenn ich mir nochmal kritisch einklinke. Aber mit der "Fireball"- Angellei hatte der Thread doch eig gar nichts zu tun oder ;)

    Im Endeffekt gings darum einen Gufi oder KöFi mit einem Spinnsystem vom Ufer aus über den Grund hüpfen zu lassen. Mit der kleinen Abänderung, dass aufgrund von Köfbissen, ein Haken weit vorne angebracht wird ;)

    Fireballen ist ne Vertikaltechnik .... das was hier auf 2 Seiten besprochen würde ist in m.A. nix anderes als ne Art Drachkovic System ;)
     
  20. Gebe dir teilweise Recht, es wird aber auch sehr viel mit Fireball´s gejigt, nur mir sind die Echt was zu teuer dafür.
     

Diese Seite empfehlen