1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Alround Kanalrute?

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von Fischkopp, 24. Dezember 2009.

  1. Fischkopp

    Fischkopp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    43
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    HiHo,

    hier scheint es ja sehr viele Kanalspezialisten zubgeben und ich hoffe auf eine guten Tipp.

    Welche Rute würdet ihr mir empfehlen, wenn ich am Kanal mal den Spinner und den Wobbler durchs Wasser ziehen will (jerken?)?

    Preis? ....bis max. 100 Euro?

    Bis jetzt bin ich nur Fluß-Gummifischer.

    Rolle? Was haltet Ihr von einer kleinen RedArc ?

    Fischkopp
     
  2. Fischkopp

    Fischkopp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    43
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    wie wärs hiermit..

    Berkley PULSE SPIN 1,98m / Wg 7 - 30 g
    +
    Spro RedArc 10100 Red Arc

    = 140 Euro

    Meinungen?


    ...oder besser eine Penn Sargus 2000 für 50 Euro?
     
  3. Fischkopp

    Fischkopp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    43
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    87 Klicks ..bitte kommuniziert mit mir ;-)
     
  4. AppA

    AppA Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    0
    Nimm die Pulse eine Nummer leichter (bis 20 g) und die RA eine größer (10200)...

    WG dürfte im normalen Kanal ausreichend sein und die mit der größeren Spule wirft's sich bei gleichem Rollenkörper weiter!


    Gruß
    Markus
     
  5. Fischkopp

    Fischkopp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    43
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    Unterschied bei der 10200 ist nur die größere Spule?
     
  6. AppA

    AppA Dr. Jerkl & Mr. Bait Gesperrt

    Registriert seit:
    7. Dezember 2008
    Themen:
    20
    Beiträge:
    429
    Likes erhalten:
    0
    Jau,

    größer is dann wieder die 3000/4000er.
    Ne Penn Sargus 2000 passt auch sehr gut zur Pulse und ist im Moment auch sehr günstig zu haben...


    Gruß
    Markus
     
  7. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    Wie wärs mit ner Urban Spirit???Dazu ne Shimano Stradic.
    Ne schöne Combi wär auch ne Berkley Urban Spirit mit ner Mitchll Mag Pro lite...
     
  8. Fischkopp

    Fischkopp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Dezember 2009
    Themen:
    43
    Beiträge:
    249
    Likes erhalten:
    0
    zu spät...aufgrund der riesigen Resonanz (Ironie) mußte ich mich entscheiden (für Berkley PULSE SPIN mit Penn Sargus 2000). Bei der Rolle habe ich gegenüber der RedArc aber wahrscheinlich einen Fehler gemacht.

    Aber ich probiers erstmal.

    Trotzdem Danke !!
     
  9. Tackleberry

    Tackleberry Nachläufer

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Fischkopp,
    ich würde Dir zu einer Baitcaster-Rute raten z.B. die

    Rute:DAM Calyber Baitcast in 28-56 gr. Preis:ca.65Euro. (eigene erfarung)
    Rolle:Dam Quick Calyber Baitcast Schnur:0, 30=100m. Preis:ca.64Euro. (eigene erfarung)
    Zuder Rolle würde ich dir die Fireline Crystel (stärken Eigeneerfahrung)
    Aber, nimm nicht die 0, 17, 0, 20, 0, 25 weil die drei Stärken immer auf einer Seite der Rolle über die Spule treten (eigene erfarung).
    Es liegt etwas über dein mindes Preis. Preis ca.129,00Euro.

    Schöne Grüße Tackleberry.
     
  10. Tackleberry

    Tackleberry Nachläufer

    Registriert seit:
    6. Januar 2010
    Themen:
    9
    Beiträge:
    20
    Likes erhalten:
    0
    Hallo Fischkopp,
    ich würde Dir zu einer Baitcaster-Rute raten z.B. die

    Rute:DAM Calyber Baitcast in 28-56 gr. Preis:ca.65Euro. (eigene erfarung)
    Rolle:Dam Quick Calyber Baitcast Schnur:0, 30=100m. Preis:ca.64Euro. (eigene erfarung)
    Zuder Rolle würde ich dir die Fireline Crystel (stärken Eigeneerfahrung)
    Aber, nimm nicht die 0, 17, 0, 20, 0, 25 weil die drei Stärken immer auf einer Seite der Rolle über die Spule treten (eigene erfarung).
    Es liegt etwas über dein mindes Preis. Preis ca.129,00Euro.

    Schöne Grüße Tackleberry.
     
  11. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Muss sowas sein?
    Ist nun schon der dritte (?) Thread in dem du pauschal "deine" Wundercombo empfiehlst, ohne auch nur annähernd auf die gestellten Fragen einzugehen?
    Ganz nebenbei hat der Threadersteller bereits eingekauft, so wie ich es verstehe? :wink:

    Was an der Sargus falsch sein soll verstehe ich allerdings nicht ganz :?:
     
  12. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    Tief im Westen...
    dito, konnte/wollte er aber bis dato auch nicht begründen...
     
  13. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Ist schon komisch, dass Du mit Deiner Wahnsinns Calyber Combo, alles und überall fischen kannst...Vertical, Kanal, etc...mach doch nen eigenen Thread mit dem Thema: "Meine Combo kann alles auf!"
    Außerdem schreibt man "Erfahrung" groß und mit "h"

    Sorry, für´s klugscheißen!!!
     
  14. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    Hmmm, ich habe mal kurz überlegt, welche Rute wohl eine "Allround- Kanalrute" wäre. Ehrlich gesagt: Keine Ahnung! Wenn ich über meine paar Spinnruten schaue (die ich alle mal zum Kanal mitnehme, je nachdem was ich dort anstellen möchte) würde ich vorschlagen, es sollte keine 1,80m Rute sein und auch keine 3,00m... so kann man das weiter durchdenken...
    Ergebnis wäre für mich: Eine 2,40m Rute, mit semi-parabolischer Aktion, ein tatsächliches Wurfgewicht von bis zu 30g sollte sie wohl befördern können und die Rute sollte insgesamt so leicht wie möglich sein. Fazit: Der Rutenmarkt ist im Preissegment bis 100 Euro voll davon. Da kommt vieles in Frage. DU WOLLTEST SICHERLICH EINE "MARKE" HÖREN?! Nenne ich nicht... Zur Rolle müsste sich klar an der Rute orientiert werden. Das ist auch viel "Geschmacksache" denke ich. Vermutlich wirds eine 2000er oder 2500er Größe. Bei der Redarc dürfte das, oder nee, kenn das nur bei der Blue Arc (7200; 7300??) sein. Die Rolle ist an sich bestimmt nicht für "Nüsse" jährlich ausgezeichnet worden. Vielleicht konnt` ich ja ein bißchen helfen, mit meinen Kommentaren? :lol: :wink: Nachtrag und "offtopic". Kauf nicht die Katze im Sack, weil Dir "neue" Modelle genannt und gepostet werden! Zieh selber durch die Angelbuden und lass Dich beraten.
     
  15. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.160
    Likes erhalten:
    367
    Ort:
    Tief im Westen...
    ich kann benny "eigentlich" voll und ganz zustimmen!!!
    EINE EINZIGE rute ist mmn. für den kanal aber etwas wenig, da du beim zielfisch barsch, rapfen und zander schon ganz gut selektieren kannst.
    ich würde nun nicht vorsätzlich mit meiner ul barschrute auf 80er rapfen gehen, bzw. lässt sich ein großer gummiköder für zander besser mit ner 25g rute führen. davon ab benötigst du aber eine rute mit der du auch gut 5g köder führen kannst, gerade auf barsch im sommer.
    zumindest wenn alles super viel spaß machen soll.

    die länge würde ich bei 2,10-2,40 sehen.

    eine mmn. sehr gute kanal-allroundrute wäre die fantasista aozora mit 5-25g wurfgewicht. damit sollte auch alles noch spaß machen.

    fischkopp hat ja nun seine kombo, aber vielleicht ist der thread in zukunft noch für den ein oder anderen hilfreich.
     

Diese Seite empfehlen