1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Allgemeine Fragen zu Hechtruten und evtl Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Ruten" wurde erstellt von yoshi-san, 4. Juli 2016.

  1. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.306
    Likes erhalten:
    584
    Ort:
    die Maus...
    Moin allerseits!

    Nachdem ich bislang gezielt nur den Barschen, Döbeln und Forellen nachgestellt habe, möchte ich mich perspektivisch auch mal dem bislang eher lästigen Beifang zuwenden und auch mal ein paar Hechte zum Besuch auf dem Yak einladen.
    Bislang blicke ich bei Hechtruten kaum durch und hätte daher mal ein paar prinzipielle Fragen.
    Lässt sich beispielsweise eine Rute finden, mit sich folgende Köder passabel fischen liessen?


    [TABLE="width: 500, align: center"]
    [TR]
    [TD]Köder
    [/TD]
    [TD]Eignung
    [/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • leichte Swimbaits wie die SG Line Thru Trout (15cm, 35gr)
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • Topwater-Köder wie 115er/128er LC Sammy, 120er LC G-Splash
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • Minnows von 12-15cm
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • 5er Mepps
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • Chatterbaits 3/4oz - 1oz
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • Spinnerbaits 3/4oz - 1oz
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • 30er, evtl 45er Effzetts & Co
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • 5"/6" Gummis (mit ca 10-20gr-Köpfen?), eher geleiert
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD]
    • Frösche?
    [/TD]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]


    Klar, eierlegende Wollmilchsau. Wird sicher nicht alles gut gehen, aber vielleicht einiges gut und anderes zufriedenstellend...

    Falls man die Mehrheit der angedachten Köder irgendwie passabel unter einen Hut bekommen könnte, gäbe es dann eine konkrete Rute, die ihr mir vorschlagen könntet? Und wenn nicht - wo müsste ich Abstriche machen?

    Gefischt wird bei mir hauptsächlich vom Kayak aus, geeignete Köder sollen auch mal geschleppt werden.
    Sicher werden hauptsächlich Seen befischt, aber vielleicht auch mal Saale und Elbe. Wichtig wäre mir, dass die Rute auch bei angedachten Schweden-Urlauben und beispielsweise Angeln in den Schären nicht völlig deplaziert ist.

    Als Rolle ist eine Tatula (eventuell eine Curado) angedacht, darauf eine Geflochtene mit mindestens reellen 12 Tragkraft und FC davor.
    Um das gelegentliche Fischen vom Ufer aus nicht zu sehr zu erschweren, dachte ich an eine Rutenlänge von ca 210-220cm.
    War beim Suchen auch über die SG Butch Light mit 15-60gr WG gestolpert, die mir mit 2,05 schon recht kurz vorkommt. Allzu teuer sollte die Rute nicht sein, da ich vorrangig auf Barsch unterwegs bin und noch anderweitige Investitionen in Echolot etc. vorhabe... 100€ wären da schon eine Grenze, die ich anpeilen würde...

    Also: Habe ich da völlig bekloppte :rolleyes: Vorstellungen, oder findet sich was?

    Danke schonmal für eure Tipps!

    Grüße - Joschi
     
  2. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  3. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Deine Erfahrungen mit den Ruten wären?!


    Also von deinen ködern her passt eine Savagear ganz gut, in dem Bereich habe ich die Roadrunner bis 70g, allerdings noch die alte Version...
    http://www.angeln-shop.de/angelrute...adrunner-xlnt2-trigger-angelrute.html?s=18894

    Dies wäre die neue Version davon.
    Hatte auch erst Angst, dass die nicht mal 2m Länge nachteilig sind, aber mit passender Rolle wirft man trotzdem weit genug, zumal du ja auch vom Kajak, sprich Boot fischen willst reicht das vollkommen aus.
    Wo es eng werden könnte ist der große FZ und der 5er Mepps, die machen doch ordentlich Druck, aber die Spitze der Rute ist nachgiebig da sollte das klappen....
    Ich fische vom kleinen Frosch 10cm bis zum 70g Jerk alles an der Rute, das geht wunderbar, ab und an wenn ich nur die eine Rute mit habe muss sie auch mal den 130g Skinnytail werfen, das ist aber nicht mehr gesund und sollte man nicht oft machen wenn man an seinem gerät hängt ;-)
     
  4. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.306
    Likes erhalten:
    584
    Ort:
    die Maus...
    Hey Lui,

    da bin ich also nicht völlig auf dem Holzweg mit der Köderzusammenstellung? Wäre ja schon klasse, wenn sich das an einer Rute passabel realisieren liesse.
    Die Butch light XLNT 15-60gr, 2,05m, gibt's momentan beim Gerlinger für 69,00 €. Das würde sich dann vielleicht lohnen.

    Was den 5er Mepps angeht - da hatten wir doch hier gerade einen tollen Thread - mit genug "Bearbeitung" läuft der doch auch an 10gr.-Ruten! :lol:

    Würde an so einem Teil auch ein kleiner RealEel noch Sinn ergeben? Und womit schleppst du eigentlich so auf der Müritz?

    @geomujo

    Ich lese schon regelmässig mit und habe auch mitbekommen, was du von deinen bisherigen Hecht und Zanderfängen geschrieben hast. Das und auch die Art, wie du im Sunline-Thread sowie im 1-kg-Schnur Thread "argumentiert" hast, sorgt bei mir nicht unbedingt für Vertrauen in deine Aussagen. Nett, dass du dir die Mühe gemacht hast, zu antworten, noch netter wäre es allerdings, wenn du nur auf Fragen antworten würdest, die zu beantworten du tatsächlich in der Lage bist.
    Nix für ungut und 'n schönen Tag noch.

    viele Grüße - Joschi
     
  5. Gilberto

    Gilberto Master-Caster

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    627
    Likes erhalten:
    102
    Ich würd ja lieber overpowered fischen, wenn man schon ein Yak hat, wegen des Hakensetzens: sitzend, dann vertreibts das Boot, man hat 'nen schlechten Winkel. Mehr Kraft ist einfach bequemer und gibt mehr Sicherheit.
    Hab mir ja vor Kurzem die Backhoo Rise H geholt, die erst so ab 35-40g langsam mit der Aufladung beginnt, aber kompakte Sachen mit 25-30g bekommt man mit so 'nem leichten, etwas längeren Degen auch ez auf 25m++.
     
  6. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.306
    Likes erhalten:
    584
    Ort:
    die Maus...

    Echt? Die Rise ist doch bloss bis 42gr geratet - Deshalb und des Preises wegen eher am Rande des von mir beachteten Rutenspektrums ...
     
  7. geomujo

    geomujo Gast

    Edit by user
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2017
  8. Gilberto

    Gilberto Master-Caster

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    627
    Likes erhalten:
    102
  9. yoshi-san

    yoshi-san Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Themen:
    29
    Beiträge:
    1.306
    Likes erhalten:
    584
    Ort:
    die Maus...
    Das ist ja mal ein Ding. Ok, dann muss ich mal gegen die Versuchung ankämpfen... ;-)

    Nö, um deine Beiträge einzuordnen, brauche ich den Lui gar nicht. Aber wenn's um Hecht-Tackle geht, weiss ich sein Feedback durchaus zu schätzen. Schau dir mal seine Hechtberichte aus den vergangenen Jahren an - dann weisst du auch, warum. Nur die Formeln, die findet man bei ihm einfach nicht... ;-)
     
  10. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207

    Also die Zusammenstellung passt schon, sind ja Köder die vom Gewicht passen und wenn sie schwerer sind eher weniger Druck machen, wenn du den 30er Eel noch rein nimmst geht das auch, den Drilling frei baumelnd über einen kleinen abgekniffenen Wurmhaken angesteckt geht das auch bei den Ruten schon, nicht optimal aber machbar um den Haken zu setzen die angepeilten Ruten.
    Zum schleppen auf der Müritz kommen andere Ruten zum Einsatz, schon aufgrund der größeren Köder- und somit Gewichte!
    Berkley Selection Pike mit 200g Wg und 2.6er Länge oder meine Mojo mit 12Oz.
    Aber wie gesagt da hängen dann am Ende auch andere Köder dran, als deine "Standardgrößen" die du anpeilst zu werfen.
    Bei mir hängen dann die 30er Realbaits dran oder der 40cm Megalodon usw. da schleppe ich denn mit den gleichen Ruten, die ich auch zum werfen von entsprechenden Ködern nehme, da ist eben beim Schleppen wichtig, Power für die Köder, sprich keinen Halbkreis alleine vom Köder und noch Power den Anschlag zu geben, das der Haken sitzt, wenn der Hecht die massigen Köder packt. Ach so alle meine geschleppten Meterhechte kamen an der Rute die ich in der Hand gehalten haben ;-) Biss und Anschlag also nötig.

    Leider aufgrund des Hochladens der Bilder über andere "Portale" sind die leider oft nicht mehr zu sehen :-(

    Die einzige Formel die es gibt hat null Unbekannte und ist eine Gleichung:

    Fänge= Zeit auf dem Wasser

    Steigt das eine, dann auch das Andere.

    Deshalb auch immer wieder meine Aussage es gibt keine Profis, es gibt nur Leute die überdurchschnittlich viel Zeit am Wasser verbringen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2016
  11. HavelStachelRäubeR

    HavelStachelRäubeR Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2014
    Themen:
    10
    Beiträge:
    466
    Likes erhalten:
    147
    Ort:
    BRB/Havel
    Moin!
    Habe mir die besagte Butch Light im letzten Herbst gegönnt. Habe an der Rute sowohl "leichte" Jerks sowie auch leichte Swimbaits wie den 5.8er FSI mit 7g Swimbait- Haken gefischt. Als Rolle ist ne Cardiff 201a drauf. Das angegebene Wg haut auch wirklich hin muss ich sagen. Also der FSI mit 7g Hook (ca. 16g zusammen) kommt schon auf brauchbare Weiten und auch der "kleine" McMy Tail mit 47g ist noch fischbar.

    Grüße!
     
  12. Kajonaut

    Kajonaut Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. August 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    472
    Likes erhalten:
    263
    Ort:
    In der Zivilisation zurück :)
    Hättest du mal was gesagt... Hatte die XH-Molla doch im Auto... :p
     
  13. Inselagler

    Inselagler Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    2. Februar 2010
    Themen:
    2
    Beiträge:
    29
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Unabhängige Elbinsel Krautsand
    Ich werfe da mal die Bosco Nouvo 702 H ins Rennen.
    Die fische ich in dem von dir angegeben Bereich.
    Morgen gehe ich ausgedehnter fischen und teste Äquivalente deiner Baits aus meiner Box mal ausgiebiger und gebe bei Bedarf weitere Rückmeldung.
    Gepaart hab ich meine mit einer Zilli Coastal.
     
  14. jennymaik

    jennymaik Gast

    Abu Garcia Rocksweeper limited 14-40 g jdm Rute kann nach oben bis 60 g ab und fürs Hecht angeln tip top habe ich kombiniert mit einer shimano calcutta conquest 101 mfg wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. August 2016

Diese Seite empfehlen